Für stationäre und teilstationäre Jugendhilfeleistungen werden im Landkreis Leipzig gemäߧ 78a ff. SGB VIIIVereinbarungen über Leistung, Qualität und Entgelt verhandelt.

Sowohl die Vereinbarungen nach § 77 als auch nach § 78 a ff. SGB VIII werden im Landkreis durch einen kooperativen Aushandlungsprozess zwischen öffentlichem und freiem Träger verhandelt. Grundlegende Aussagen zum Bedarf werden in den jeweils aktuellen Jugendhilfeplanungen getroffen.

Dokumente