Der Landkreis Leipzig nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung der Daten, die auf dieser Website erhoben werden, ist der

Landkreis Leipzig
Der Landrat
Stauffenbergstr. 4
04552 Borna

Bei weiteren Fragen zu Datenschutz und IT-Sicherheit wenden Sie sich bitte an:
Landkreis Leipzig
Datenschutz- und IT-Sicherheitsbeauftragter
Stauffenbergstr. 4
04552 Borna
E-Mail: Datenschutzbeauftragter@lk-l.de

Die Webseite des Landkreises Leipzig wird von einem Server der I-Fabrik GmbH bereitgestellt und entsprechend der erforderlichen Datenschutz- und Sicherheitsanforderungen betrieben. Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst das System automatisiert Daten und Informationen (sog. Logfiles) vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:
• IP-Adresse des Besuchers
• Datum und Uhrzeit der Anforderung
• aufgerufene URL
• Antwortcode des Webservers
• übertragene Datenmenge
• Kennung des Browsers
• verweisende URL des Aufrufes
Die Daten werden in einer Protokolldatei gespeichert. Die Speicherung der Daten des Logfiles ist erforderlich, um die angeforderten Daten an den Nutzer zu versenden und die Funktionsfähigkeit von Online-Diensten aufrecht zu erhalten (Artikel 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO).

Informationen zum Analyse-Tools Matomo

Unserer Website verwendet den Webanalysedienst Matomo, eine Open-Source-Software zur Analyse der Zugriffe der Besucher unserer Webseite. Matomo verwendet Cookies, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungs-informationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseite werden auf unseren Servern in Deutschland gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Ihre IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen unserer Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Widerspruch
Sie können der Verwendung Ihrer Daten durch Matomo auch widersprechen. Dabei wird auf Ihrem Browser ein Cookie gespeichert, der lediglich die Information enthält, dass über Sie durch Matomo keinerlei Daten erhoben werden dürfen. Zuvor bereits abgelegte Cookies werden dann gelöscht. Sollten Sie jedoch einmal sämtliche Cookies in Ihrem Browser löschen, müssen Sie der Verwendung Ihrer Daten ggf. erneut widersprechen. Sie können sich entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um uns die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, können Sie durch Klicken des folgenden Links den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser ablegen.

Ihr Besuch unserer Internetplattform wird aktuell durch Matomo-Webanalyse (vormals Piwik) erfasst. Klicken Sie hier, damit Ihr Besuch nicht mehr erfasst wird.

Verwendung von Google Webfonts und Google Maps
Wir nutzen auf unserer Webseite externe Schriften, sog. Google Webfonts sowie auch Google Maps. Beide Dienste werden von der Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA bereitgestellt. Wenn Sie unsere Seite aufrufen, lädt Ihr Browser die erforderlichen Informationen vom Google-Server in ihren Browsercache. Dies ist notwendig damit Ihr Browser unsere Texte optisch besser darstellen kann und die Karten auf der Webseite angezeigt werden. An den Google-Server wird dafür übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben und Ihre IP-Adresse von Google gespeichert. Mehr Informationen zu Google Webfonts finden sie unter https://developers.google.com/fonts/faq?hl=de-DE&csw=1 Weitere Informationen zu Google Maps finden sie unter https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html Die allgemeinen Informationen zum Datenschutz bei Google finden sie unter www.google.com/policies/privacy/

Cookies
Um Ihnen die Nutzung der Seiten zu erleichtern verwenden wir Cookies. Das sind kleine Textdateien, die im Speicher Ihres Internet-Browsers auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Cookies ermöglichen vor allem die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Dazu müssen Sie die Cookies in Ihren Browsereinstellungen aktiviert haben. Dem Hilfemenü Ihres Internet-Browsers können Sie entnehmen, wie Cookies entfernt werden können.

Die eingesetzten Session-Cookies ermöglichen die Funktionalität der Anwendung und die Erkennung, ob Cookies zugelassen sind. Die Session-Cookies werden unmittelbar nach Beendigung des jeweiligen Nutzungsvorgangs gelöscht. Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten findet nicht statt.

Links zu anderen Webseiten
Um Sie möglichst gut und umfassend zu informieren finden Sie auf unseren Seiten Links, die auf Seiten Dritter verweisen. Es wird darauf hingewiesen, dass wir keinen Einfluss darauf haben, dass die Betreiber anderer Webseiten die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

Unser Kontaktformular dient nur der ersten Kontaktaufnahme. Wenn Sie unser Kontaktformular nutzen, werden Angaben zu Name, Post- sowie Mailadresse abgefragt. Die Anfragen über das Kontaktformular betreffen i.d.R. Anträge, Anfragen, Verwaltungsvorgänge, bei denen eine eindeutige Zuordnung zum Anfragenden auch aus Datenschutzgründen erforderlich ist. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) EU-DSGVO. Die Einwilligung erfolgt durch das Setzen des Häkchens in das Feld »Ich bin mit der Speicherung meiner Kontaktdaten einverstanden.“

Die Daten werden so lange gespeichert, wie diese für den mit dem jeweiligen Kontakt verbundenen Vorgang und Anliegen benötigt werden. Bei Verwaltungsverfahren gelten die jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen.

Kinder und Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

Wenn Sie sich für die Nutzung von Online-Dienstleistungen des Landkreis Leipzig entschieden haben, ist es erforderlich, dass Sie sich im Vorfeld registrieren. Die abgefragten Daten dienen dazu, die Identität eindeutig sicher zu stellen, da hierdurch Verwaltungsverfahren rechtswirksam erfolgen. In der Regel wird gesetzlich eine Nutzerauthentifizierung mit der sogenannten eID-Funktion des neuen Personalausweises verlangt.

In solchen Fällen werden i.d.R die persönlichen Daten aus dem Ausweis automatisch in den Online-Antrag übernommen. Zur Bearbeitung des Antrages werden weitere für den jeweiligen Vorgang erforderliche Informationen abgefragt. Während der Registrierung erfolgt auch die Einverständniserklärung mit der Speicherung und Verarbeitung der jeweiligen Daten. In solchen Fällen dient die Einwilligung als Rechtsgrundlage zur Verarbeitung personenbezogener Daten, Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO. Für die Geheimhaltung des zur Registrierung erforderlichen Passworts sind Sie selbst verantwortlich.

Internetbasierte Fahrzeugzulassung (i-Kfz): Für die internetbasierte Fahrzeugzulassung greift der Landkreis Leipzig auf die Dienstleistung des Bürgerservice-Portals zurück, das den deutschen und europäischen strengen Datenschutz- und -sicherheitsbestimmungen unterliegt. Weitere Informationen zur internetbasierten Fahrzeugzulassung gibt finden Sie auf der Seite www.bmvi.de des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Dauer der Speicherung und Löschung: Für die Dauer der Speicherung und den Anspruch auf Löschung der Daten gelten die gesetzlichen Bestimmungen für die jeweils zugrundeliegenden Verwaltungsvorgänge.

Das Kommunale JobCenter des Landkreises Leipzig hat Jobportale eingebunden oder auf diese verlinkt, die zur Vermittlung und Integration in Arbeit dienen. Diese Dienstleister, die im Auftrag des Landkreises Leipzig Daten verarbeiten, wurden gem. Art. 28 Abs. 3 EU-DSGVO vertraglich zur Einhaltung der strengen Datenschutzregeln verpflichtet.

Für die Online-Bewerbung ist erforderlich, dass Sie sich im Vorfeld registrieren. Während der Registrierung erfolgt auch die Einverständniserklärung mit der Speicherung und Verarbeitung der jeweiligen Daten. In solchen Fällen dient die Einwilligung als Rechtsgrundlage zur Verarbeitung personenbezogener Daten, Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO. Für die Geheimhaltung des zur Registrierung erforderlichen Passworts sind Sie selbst verantwortlich.

Die erhobenen Daten umfassen üblicherweise Lebenslauf, Nachweise über Abschlüsse, Angaben zu Kenntnissen, Fähigkeiten, Qualifikationen, Fahrerlaubnis, Zeugnisse, familiäre Situation und ähnliche Daten, die der Beurteilung für eine Eignung eines Bewerbers erforderlich sind. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, Sie haben uns vorher Ihre Zustimmung gegeben haben, oder wir sind dazu gesetzlich verpflichtet.

Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens freiwillig besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 EU-DSGVO mitgeteilt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b EU-DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wie z.B. Schwerbehinderteneigenschaft oder ethnische Herkunft). Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 EU-DSGVO bei Bewerbern angefragt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. a EU- DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wenn diese für die Berufsausübung erforderlich sind).

Cookies: Um Sie als registrierten Nutzer erkennen zu können, werden Cookies benötigt. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie die Cookies in Ihren Browsereinstellungen aktiviert haben

Minderjährigenschutz: Kinder und Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

Dauer der Speicherung
Personenbezogene Daten, die uns über unsere Webseiten mitgeteilt worden sind, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie uns anvertraut wurden.

Widerspruch- und Beseitigungsmöglichkeit
Wenn Sie ein persönliches Benutzerkonto oder ein Profil mit personenbezogenen Daten erstellt haben, können Sie diese jederzeit wieder löschen. Sämtliche von Ihnen vorab zur Verfügung gestellten Benutzerkontodaten werden damit aus dem System entfernt.

Um einen Newsletter zur Verfügung zu stellen, ist eine vorherige Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich. Durch das Anmeldesystem mit einer zusätzlichen Bestätigungsnachricht ist sichergestellt, dass sich kein Dritter unter Ihrer E-Mail-Adresse registrieren kann und die Registrierung explizit von Ihnen gewünscht ist.

Zur Anmeldung für den Versand eines Newsletters u.ä. reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben. Die Angabe von Name, Vorname, Titel ist freiwillig. Personenbezogene Daten werden nur verarbeitet und verwendet, wenn dies für den Versand der geforderten Informationen benötigt wird. Das Abonnement kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Ist das Abonnement gekündigt, werden die Daten umgehend gelöscht. Für sonstige Zwecke werden Ihre Daten nicht verwendet. Während der Registrierung erfolgt auch die Einverständniserklärung mit der Speicherung und Verarbeitung der jeweiligen Daten. In solchen Fällen dient die Einwilligung als Rechtsgrundlage zur Verarbeitung personenbezogener Daten, Art. 6 Abs. 1 lit. a EU- DSGVO.

Sie erhalten nach Absenden des ausgefüllten Formulars eine E-Mail mit einem Bestätigungslink (Double-Opt-In). Wenn Sie diesen Link öffnen, wird die Einwilligung bestätigt und die Anmeldung abgeschlossen. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit einer fremden E-Mail-Adresse anmelden kann.

Um eine gültige Einwilligungserklärung nachweisen zu können, werden nach erfolgreicher Anmeldung folgende Daten gespeichert:
• E-Mail-Adresse,
• URL, von der das Anmeldeformular abgesendet wurde,
• IP, von der das Formular abgesendet wurde,
• IP, von der der Bestätigungslink geklickt wurde,
• Zeitpunkt der Anmeldung und der Bestätigung,
• Im Formular abgefragte Felder und
• Abonnenten-ID, sobald die Anmeldung bestätigt wurde.

Diese Daten werden über den gesamten Zeitraum der bestehenden Einwilligung in einem Nutzerprofil gespeichert, damit im Bedarfsfall eine den datenschutzrechtlichen Bestimmungen entsprechende Einwilligung nachgewiesen werden kann. Im Falle einer Abmeldung werden diese Daten unverzüglich gelöscht.

Widerrufsrecht: Sie können die Einwilligung zum Erhalt eines Newsletters jederzeit über den im Newsletter enthaltenen Link (»Abmelden«) widerrufen. Sie erhalten dann keinen Newsletter mehr und alle ihre personenbezogenen Daten werden unverzüglich aus dem System gelöscht

Bei den Veranstaltungen des Landratsamt Landkreis Leipzig werden i.d.R. Fotos und oft auch Ton- und Filmaufnahmen angefertigt, die in verschiedenen on- und offline Medien veröffentlicht werden. Die Aufnahmen sind mit der bildlichen Darstellung von anwesenden Personen verbunden, wobei die Personenauswahl zufällig erfolgt. Eine Darstellung der Bilder erfolgt auf der Homepage, Printmedien und Social-Media-Kanälen des Veranstalters. Dies gilt auch für Veranstaltungen, die in Kooperation mit Dritten angeboten werden.

Wir möchten Sie darüber informieren, dass das aufgenommene Bild-, Ton- und Filmmaterial im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Veranstalters unentgeltlich in der oben genannten Weise veröffentlich und verbreitet sowie zeitlich uneingeschränkt gespeichert und zugänglich gemacht wird. Die Persönlichkeitsrechte bleiben in jedem Fall gewahrt. Sollte der Teilnehmer im Einzelfall nicht mit der Veröffentlichung seiner Person einverstanden sein, bitten wir um die unmittelbare Mitteilung bei den Verantwortlichen der Veranstaltungen.

Es ist auch möglich, sich online für Veranstaltungen anzumelden. Dabei ist ebenfalls eine vorherige Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich. Durch das Anmeldesystem mit einer zusätzlichen Bestätigungsnachricht ist sichergestellt, dass sich kein Dritter unter Ihrer E-Mail-Adresse registrieren kann und die Registrierung explizit von Ihnen gewünscht ist.

Zwecke der Verarbeitung: Wir verarbeiten Ihre Daten nach Artikel 6 Abs. 1 lit. a) der EU-DSGVO auf Basis Ihrer Einwilligung durch die verbindliche Anmeldung zur Veranstaltung:
- Erstellung der Teilnehmerliste und Namensschilder (Name, Vorname, Adresse, Titel, Name des Unternehmens/der Institution)
- Foto-, Ton- und Filmaufnahmen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit zur Darstellung auf der Homepage, Printmedien und Social-Media-Kanälen des Landratsamts
- Ggf. Erstellung von Teilnahmebescheinigungen (Name, Vorname, Unternehmen)

Dauer der Verarbeitung: Wir verarbeiten Ihre Daten nur so lange, wie es zur Planung und abschließenden Durchführung der Veranstaltung oder aufgrund geltender Rechtsvorschriften wie z.B. der Aufbewahrungspflicht von Planungsunterlagen erforderlich ist. Sollten Sie die Löschung Ihrer Daten wünschen, werden wir Ihre Daten unverzüglich löschen, soweit nicht rechtliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte nach der EU-Datenschutzgrundverordnung zu:
• Recht auf Auskunft über Sie betreffende personenbezogene Daten (Artikel 15 EU-DSGVO)
• Recht auf Berichtigung Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten (Artikel 16 EU-DSGVO)
• Recht auf Löschung personenbezogener Daten (Artikel 17 EU-DSGVO)
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Artikel 18 EU-DSGVO)
• Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten (Artikel 21 EU-DSGVO)

Auskunft

Jeder Nutzer hat das Recht, kostenlos Auskunft über seine gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wegen Auskünften zu sonstigen Daten, oder Fragen zu Berichtigung, Sperrung, Widerruf oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte per E-Mail an: Datenschutzbeauftragter@lk-l.de

Sie haben nach Artikel 77 Datenschutz-Grundverordnung außerdem das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Sächsische Datenschutzbeauftragte
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden.