Ab sofort werden für die Einzugsermächtigung für die KFZ-Steuer die IBAN Ihrer Kontoverbindung benötigt. Bitte verwenden Sie nur die aktuellen Vordrucke des Zolls.

Zulassung Gebrauchtfahrzeuge

Fahrzeuge, die schon einmal in Deutschland oder im Ausland zugelassen waren, gelten als Gebrauchtfahrzeuge.

Die Unterlagen zur Zulassung können, je nachdem ob das Fahrzeug in Deutschland, in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem Staat außerhalb der Europäischen Union erworben wurde, abweichend sein.

Die erforderlichen Unterlagen entnehmen Sie bitte den jeweils folgenden Kapiteln.

Abgemeldetes Gebrauchtfahrzeug mit deutschen Fahrzeugpapieren zulassen

Sie möchten Ihr gekauftes Fahrzeug welches außer Betrieb gesetzt (abgemeldet) ist auf Ihren Hauptwohnsitz im Landkreis Leipzig zulassen.

Erforderliche Unterlagen

  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Nachweis einer gültigen Hauptuntersuchung (= Prüfbericht im Original)
    Bitte beachten Sie: Der HU-Stempel in Ihren Fahrzeugdokumenten ist als Nachweis nicht ausreichend!
  • Nachweis der Sicherheitsprüfung soweit rechtlich erforderlich (Vorlage des Prüfbuches und des Prüfprotokolls)
  • Nummer der elektronischen Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer)
    Bitte beachten Sie:
    Versicherungsbestätigungen in Papierform (sog. "Versicherungsdoppelkarte") sind nicht mehr gültig
  • Gültiger, aktueller Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung der Gemeinde;
    Hinweis: Meldebescheinigung darf nicht älter als 3 Monate sein und eine Zulassung ist nur noch auf den Hauptwohnsitz möglich
  • ggf. Vollmacht bei Erledigung durch Dritte und Personalausweis oder Reisepass des Bevollmächtigten
  • SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kraftfahrtzeugsteuer
  • ggf. Einverständniserklärung für den Bevollmächtigten, dass kfz-steuerrechtliche Verhältnisse bekannt gegeben werden dürfen

Zusätzlich werden folgende Unterlagen benötigt:

bei Firmen
  • Handelsregisterauszug
  • Gewerbeanmeldung
  • Ausweis der verantwortlichen, unterschriftsberechtigten Person(en) (Geschäftsführer, Prokurist)
bei Vereinen
  • Vereinsregisterauszug
  • Ausweis der verantwortlichen unterschriftsberechtigten Person(en) (Vorstand)
bei Minderjährigen

Kosten

  • ab 29,50 Euro zuzüglich Kennzeichenschild(er)

Angemeldetes Gebrauchtfahrzeug mit auswärtigem Kennzeichen zulassen

Sie haben ein zugelassenes Fahrzeug erworben, das bisher außerhalb des Landkreises Leipzig angemeldet war.

Erforderliche Unterlagen

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) bzw. Betriebserlaubnis bei zulassungsfreien Fahrzeugen
  • Kennzeichenschild(er)
  • Nummer der elektronischen Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer)
    Bitte beachten Sie:
    Versicherungsbestätigungen in Papierform (sog. "Versicherungsdoppelkarte") sind nicht mehr gültig
  • gültiger Nachweis der Hauptuntersuchung (= Prüfbericht im Original)
    Bitte beachten Sie: Der HU-Stempel in Ihren Fahrzeugdokumenten ist als Nachweis nicht ausreichend!
  • Nachweis der Sicherheitsprüfung soweit rechtlich erforderlich (Vorlage des Prüfbuches und des Prüfprotokolls)
  • Gültiger, aktueller Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung der Gemeinde;
    Hinweis: Meldebescheinigung darf nicht älter als 3 Monate sein und eine Zulassung ist nur noch auf den Hauptwohnsitz möglich
  • ggf. Vollmacht bei Erledigung durch Dritte und Personalausweis oder Reisepass des Bevollmächtigten
  • SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kraftfahrtzeugsteuer
  • Einverständniserklärung für Bevollmächtigten, dass Kfz-steuerrechtliche Verhältnisse bekannt gegeben werden dürfen

Zusätzlich werden folgende Unterlagen benötigt:

bei Firmen
  • Handelsregisterauszug
  • Gewerbeanmeldung
  • Ausweis der verantwortlichen, unterschriftsberechtigten Person(en) (Geschäftsführer, Prokurist)
bei Vereinen
  • Vereinsregisterauszug
  • Ausweis der verantwortlichen, unterschriftsberechtigten Person(en) (Vorstand)
bei Minderjährigen

Kosten

  • ab 29,50 Euro zuzüglich Kennzeichenschild(er)

Angemeldetes Gebrauchtfahrzeug mit Landkreis Leipzig Kennzeichen zulassen

Sie haben ein zugelassenes Fahrzeug erworben, welches im Landkreis Leipzig angemeldet ist.

Erforderliche Unterlagen

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) bzw. Betriebserlaubnis bei zulassungsfreien Fahrzeugen
  • Nummer der elektronischen Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer)
    Bitte beachten Sie:
    Versicherungsbestätigungen in Papierform (sog. "Versicherungsdoppelkarte") sind nicht mehr gültig.
  • gültiger Nachweis der Hauptuntersuchung (= Prüfbericht im Original)
    Bitte beachten Sie: Der HU-Stempel in Ihren Fahrzeugdokumenten ist als Nachweis nicht ausreichend!
  • Nachweis der Sicherheitsprüfung soweit rechtlich erforderlich (Vorlage des Prüfbuches und Prüfprotokoll)
  • Gültiger, aktueller Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung der Gemeinde;
    Hinweis: Meldebescheinigung darf nicht älter als 3 Monate sein und eine Zulassung ist nur noch auf den Hauptwohnsitz möglich
  • ggf. Vollmacht bei Erledigung durch Dritte und Personalausweis oder Reisepass des Bevollmächtigten
  • SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kraftfahrtzeugsteuer
  • Einverständniserklärung für Bevollmächtigten, dass Kfz-steuerrechtliche Verhältnisse bekannt gegeben werden dürfen

Hinweis: Falls ein Saisonkennzeichen oder ein historisches Kennzeichen (sog. H-Kennzeichen) beantragt wird, müssen auch die bisherigen Kennzeichenschilder vorgelegt werden.

Zusätzlich werden folgende Unterlagen benötigt:

bei Firmen
  • Handelsregisterauszug
  • Gewerbeanmeldung
  • Ausweis der verantwortlichen
  • unterschriftsberechtigten Person(en) (Geschäftsführer, Prokurist)
bei Vereinen
  • Vereinsregisterauszug
  • Ausweis der verantwortlichen, unterschriftsberechtigten Person(en) (Vorstand)
bei Minderjährigen

Kosten

  • ab 29,50 € zuzüglich Kennzeichenschild(er)

Abgemeldetes Gebrauchtfahrzeug auf denselben Halter wieder zulassen (Wiederzulassung)

Das Fahrzeug ist außer Betrieb gesetzt und soll wieder auf denselben Fahrzeughalter mit Hauptwohnsitz im Landkreis Leipzig zugelassen.

Erforderliche Unterlagen

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief), bzw. Betriebserlaubnis bei zulassungsfreien Fahrzeugen
  • ggf. bisherige Kennzeichenschilder
  • Nummer der elektronischen Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer)
    Bitte beachten Sie:
    Versicherungsbestätigungen in Papierform (sog. "Versicherungsdoppelkarte") sind nicht mehr gültig
  • gültiger Nachweis der Hauptuntersuchung (= Prüfbericht im Original)
    Bitte beachten Sie: Der HU-Stempel in Ihren Fahrzeugdokumenten ist als Nachweis nicht ausreichend!
  • Nachweis der Sicherheitsprüfung soweit rechtlich erforderlich (Vorlage des Prüfbuches und des Prüfprotokolls)
  • Gültiger, aktueller Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung der Gemeinde;
    Hinweis: Meldebescheinigung darf nicht älter als 3 Monate sein und eine Zulassung ist nur noch auf den Hauptwohnsitz möglich
  • ggf. Vollmacht bei Erledigung durch Dritte und Personalausweis oder Reisepass des Bevollmächtigten
  • SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kraftfahrtzeugsteuer
  • ggf. Einverständniserklärung für den Bevollmächtigten, dass Kfz-steuerrechtliche Verhältnisse bekannt gegeben werden dürfen

Zusätzlich werden folgende Unterlagen benötigt:

bei Firmen
  • Handelsregisterauszug
  • Gewerbeanmeldung
  • Ausweis der verantwortlichen, unterschriftsberechtigten Person(en) (Geschäftsführer, Prokurist)
bei Vereinen
  • Vereinsregisterauszug
  • Ausweis der verantwortlichen, unterschriftsberechtigten Person(en) (Vorstand)
bei Minderjährigen

Kosten

  • ab 11,70 Euro zuzüglich Kennzeichenschild(er)

Fahrzeug nach Umzug in den Landkreis Leipzig anmelden

Sie haben Ihren Hauptwohnsitz in den Landkreis Leipzig verlegt. Ihr Fahrzeug hat ein Kennzeichen aus einem anderen Zulassungsbezirk und benötigt nun ein Kennzeichen für den Landkreis Leipzig.

Hinweis: Auf Wunsch kann bei einem Zuzug aus einem Zulassungsbezirk das bisherige Kennzeichen am Fahrzeug bleiben.

Erforderliche Unterlagen

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) bzw. Betriebserlaubnis bei zulassungsfreien Fahrzeugen
  • Kennzeichenschild(er); bei Zuzug aus einem Zulassungsbezirk des Freistaates Sachsen müssen diese nicht vorgelegt werden
  • Nummer der elektronischen Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer)
    Bitte beachten Sie:
    Versicherungsbestätigungen in Papierform (sog. "Versicherungsdoppelkarte") sind nicht mehr gültig
  • gültiger Nachweis der Hauptuntersuchung (= Prüfbericht im Original)
    Bitte beachten Sie: Der HU-Stempel in Ihren Fahrzeugdokumenten ist als Nachweis nicht ausreichend!
  • Nachweis der Sicherheitsprüfung soweit rechtlich erforderlich (Vorlage des Prüfbuches und des Prüfprotokolls)
  • Gültiger, aktueller Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung der Gemeinde;
    Hinweis: Meldebescheinigung darf nicht älter als 3 Monate sein und eine Zulassung ist nur noch auf den Hauptwohnsitz möglich
  • ggf. Vollmacht bei Erledigung durch Dritte und Personalausweis oder Reisepass des Bevollmächtigten
  • ggf. Einverständniserklärung für den Bevollmächtigten, dass Kfz-steuerrechtliche Verhältnisse bekannt gegeben werden dürfen

Zusätzlich werden folgende Unterlagen benötigt:

bei Firmen
  • Handelsregisterauszug
  • Gewerbeanmeldung
  • Ausweis der verantwortlichen, unterschriftsberechtigten Person(en) (Geschäftsführer, Prokurist)
bei Vereinen
  • Vereinsregisterauszug, Ausweis der verantwortlichen, unterschriftsberechtigten Person(en) (Vorstand)
bei Minderjährigen

Kosten

  • ab 26,80 Euro zzgl. Kennzeichenschild(er)

Gebrauchtfahrzeug aus einem EWR-Staat zulassen

Sie möchten ein Gebrauchtfahrzeug zulassen, das Sie in einem Staat der Europäischen Union oder einem Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraumes erworben haben.
Dazu wird im Herkunftsland und im Kraftfahrt-Bundesamt eine Fahrzeughistorie abgefragt, diese kann bis zu einer Woche in Anspruch nehmen.

EU / EWR-Staat

Erforderliche Unterlagen

  • ausländische Zulassungsbescheinigung im Original
  • Nachweis der Betriebserlaubnis durch Übereinstimmungsbescheinigung (COC-Papier) oder Bescheinigung über eine Einzelgenehmigung gemäß § 21 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO)
  • Nummer der elektronischen Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer)
    Bitte beachten Sie:
    Versicherungsbestätigungen in Papierform (sog. "Versicherungsdoppelkarte") sind nicht mehr gültig
  • Nachweis der gültigen Hauptuntersuchung (sofern eine Untersuchung gemäß den Fristen nach Anlage XIII der StVZO stattfinden hätte müssen)
  • ggf. Datenblatt eines technischen Dienstes, falls die Daten in der ausländischen Zulassungsbescheinigung unvollständig sind
  • Eigentumsnachweis (Kaufvertrag/ Kaufverträge beziehungsweise Originalrechnung/ Originalrechnungen)
  • bisherige ausländische Kennzeichen (außer wenn stillgelegt und die Abmeldung nachgewiesen werden kann)
  • Mitteilung für Umsatzsteuer – für Fahrzeuge bis 6000 km oder bis 6 Monate nach Erstzulassungstag (kann bei der Zulassungsstelle ausgefüllt werden)
  • Vorführung des Fahrzeugs zur Identifizierung oder Nachweis durch einen Prüforganisation über die Identifizierung, sofern erstmals eine deutsche Zulassungsbescheinigung Teil II ausgestellt wird, dieser Nachweis der Fahrzeugidentifizierung kann auch durch einen amtlich anerkannten KFZ-Sachverständigten erfolgen
  • Gültiger, aktueller Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung der Gemeinde;
    Hinweis: Meldebescheinigung darf nicht älter als 3 Monate sein und eine Zulassung ist nur noch auf den Hauptwohnsitz möglich
  • Vollmacht bei Erledigung durch Dritte und Personalausweis oder Reisepass des Bevollmächtigten
  • SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kraftfahrtzeugsteuer
  • Einverständniserklärung, dass dem Bevollmächtigten kfz-steuerrechtliche Verhältnisse bekannt gegeben werden dürfen

Zusätzlich werden folgende Unterlagen benötigt:

bei Firmen
  • Handelsregisterauszug
  • Gewerbeanmeldung
  • Ausweis der verantwortlichen, unterschriftsberechtigten Person(en) (Geschäftsführer, Prokurist)
bei Vereinen
  • Vereinsregisterauszug
  • Ausweis der verantwortlichen unterschriftsberechtigten Person(en) (Vorstand)
bei Minderjährigen
  • Einverständniserklärung beider Elternteile und deren Ausweis (ggf. Sorgerechtsurteil/Sterbeurkunde)

Kosten

  • ab 29,50 Euro

Gebrauchtfahrzeug aus einem Drittstaat (außerhalb der EU) zulassen

Sie möchten ein Gebrauchtfahrzeug zulassen, das Sie in einem Staat außerhalb der Europäischen Union oder einem Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erworben haben.
Dazu wird im Herkunftsland und im Kraftfahrt-Bundesamt eine Fahrzeughistorie abgefragt, diese kann bis zu einer Woche in Anspruch nehmen.

Erforderliche Unterlagen

  • ausländische Zulassungsbescheinigung im Original
  • Nachweis der Betriebserlaubnis durch Übereinstimmungsbescheinigung (COC-Papier) oder Bescheinigung über eine Einzelgenehmigung gemäß § 21 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO)
  • Nummer der elektronischen Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer)
    Bitte beachten Sie:
    Versicherungsbestätigungen in Papierform (sog. "Versicherungsdoppelkarte") sind nicht mehr gültig
  • Nachweis der gültigen Hauptuntersuchung (= Prüfbericht im Original)
    Bitte beachten Sie:
    Der HU-Stempel in Ihren Fahrzeugdokumenten ist als Nachweis nichtausreichend!
  • Nachweis der Sicherheitsprüfung soweit rechtlich erforderlich (Vorlage des Prüfbuches und des Prüfprotokolls)
  • Lückenloser Eigentumsnachweis (Kaufvertrag oder Rechnung) im Original
  • bisherige ausländische Kennzeichen (außer wenn stillgelegt und die Abmeldung nachgewiesen werden kann)
  • Zollunbedenklichkeitsbescheinigung
  • ggf. Vorführung des Fahrzeugs zur Identifizierung, sofern erstmals eine deutsche Zulassungsbescheinigung Teil(nbsp;II ausgestellt wird
  • Gültiger, aktueller Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung der Gemeinde;
    Hinweis: Meldebescheinigung darf nicht älter als 3 Monate sein und eine Zulassung ist nur noch auf den Hauptwohnsitz möglich
  • Vollmacht bei Erledigung durch Dritte und Personalausweis oder Reisepass des Bevollmächtigten
  • SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kraftfahrtzeugsteuer
  • Einverständniserklärung, dass dem Bevollmächtigten kfz-steuerrechtliche Verhältnisse bekannt gegeben werden dürfen

Zusätzlich werden folgende Unterlagen benötigt:

bei Firmen
  • Handelsregisterauszug
  • Gewerbeanmeldung
  • Ausweis der verantwortlichen, unterschriftsberechtigten Person(en) (Geschäftsführer, Prokurist)
bei Vereinen
  • Vereinsregisterauszug
  • Ausweis der verantwortlichen, unterschriftsberechtigten Person(en) (Vorstand)
bei Minderjährigen

Kosten

  • ab 29,50 Euro

Mitarbeiter

Borna

  • Melanie Heinke SG KFZ-ZulassungZimmer: 6.0.15 Stauffenbergstraße 4, Haus 6 04552 Borna Tel.:03433 - 241 2005 Fax:03433 - 241 2099 Location
  • Pia Beyer SG KFZ-ZulassungZimmer: 6.0.12 Stauffenbergstraße 4, Haus 6 04552 Borna Tel.:03433 - 241 2006 Fax:03433 - 241 2099 Location
  • Marion Friedel SG KFZ-ZulassungZimmer: 6.0.12 Stauffenbergstraße 4, Haus 6 04552 Borna Tel.:03433 - 241 2007 Fax:03433 - 241 2099 Location
  • Birgit Friedrich SG KFZ-ZulassungZimmer: 6.0.12 Stauffenbergstraße 4, Haus 6 04552 Borna Tel.:03433 - 241 2008 Fax:03433 - 241 2099 Location
  • Christine Hengst SG KFZ-ZulassungZimmer: 6.0.12 Stauffenbergstraße 4, Haus 6 04552 Borna Tel.:03433 - 241 2009 Fax:03433 - 241 2099 Location
  • Monika Klötzner SG KFZ-ZulassungZimmer: 6.0.12 Stauffenbergstraße 4, Haus 6 04552 Borna Tel.:03433 - 241 2010 Fax:03433 - 241 2099 Location
  • Angelika Moser SG KFZ-ZulassungZimmer: 6.0.12 Stauffenbergstraße 4, Haus 6 04552 Borna Tel.:03433 - 241 2011 Fax:03433 - 241 2099 Location
  • Annett Richter SG KFZ-ZulassungZimmer: 6.0.12 Stauffenbergstraße 4, Haus 6 04552 Borna Tel.:03433 / 241 - 2012 Fax:03433 / 241 - 2099 Location
  • Karla Schmidt SG KFZ-ZulassungZimmer: 6.0.12 Stauffenbergstraße 4, Haus 6 04552 Borna Tel.:03433 - 241 2014 Fax:03433 - 241 2099 Location
  • Annett Walnsch SG KFZ-ZulassungZimmer: 6.0.12 Stauffenbergstraße 4, Haus 6 04552 Borna Tel.:03433 - 241 2015 Fax:03433 - 241 2099 Location
  • Vanessa Wiedemann SG KFZ-ZulassungZimmer: 6.0.12 Stauffenbergstraße 4, Haus 6 04552 Borna Tel.:03433 - 241 2013 Fax:03433 - 241 2099 Location

Grimma

  • Ramona Eckersberg Sachgebietsleiterin SG KFZ-ZulassungZimmer: 2.1.13 Karl-Marx-Straße 22, Haus 2 04668 Grimma Tel.:03437 - 984 2016 Fax:03437 - 984 2097 Location
  • Birgit Finsterbusch SG KFZ-ZulassungZimmer: 2.1.10 Karl-Marx-Straße 22, Haus 2 04668 Grimma Tel.:03437 - 984 2004 Fax:03437 - 984 2097 Location
  • Regina Hensel SG KFZ-ZulassungZimmer: 2.1.10 Karl-Marx-Straße 22, Haus 2 04668 Grimma Tel.:03437 - 984 2017 Fax:03437 - 984 2097 Location
  • Sandra Klimm SG KFZ-ZulassungZimmer: 2.1.12 Karl-Marx-Straße 22, Haus 2 04668 Grimma Tel.:03437 - 984 2018 Fax:03437 - 984 2097 Location
  • Katrin Kretzschmar SG KFZ-ZulassungZimmer: 2.1.14 Karl-Marx-Straße 22, Haus 2 04668 Grimma Tel.:03437 - 984 2024 Fax:03437 - 984 2097 Location
  • Annett Kühn SG KFZ-ZulassungZimmer: 2.1.12 Karl-Marx-Straße 22, Haus 2 04668 Grimma Tel.:03437 - 984 2020 Fax:03437 - 984 2097 Location
  • Jasmin Petri SG KFZ-ZulassungZimmer: 2.2.21 Karl-Marx-Straße 22, Haus 2 04668 Grimma Tel.:03437 - 984 2022 Fax:03437 - 984 2097 Location
  • Katrin Pirntke SG KFZ-ZulassungZimmer: 2.1.14 Karl-Marx-Straße 22, Haus 2 04668 Grimma Tel.:03437 984 2023 Fax:03437 - 984 2097 Location
  • Heidrun Reissky SG KFZ-ZulassungZimmer: 2.1.15 Karl-Marx-Straße 22, Haus 2 04668 Grimma Tel.:03437 - 984 2025 Fax:03437 - 984 2097 Location
  • Christa Schweigert SG KFZ-ZulassungZimmer: 2.1.16 Karl-Marx-Straße 22, Haus 2 04668 Grimma Tel.:03437 - 984 2028 Fax:03437 - 984 2097 Location

Dokumente