Die zwei Fachberater*innen für den Leistungsbereich §§ 11-14 SGB VIII sind Ansprechpartner für die sozialpädagogischen Fachkräfte, kommunale und freie Träger sowie weitere Institutionen und Personen. Zu den Aufgabenschwerpunkten zählen u.a.:

  • Fachberatung/ Prozessbegleitung in den Kommunen (Perspektiven, Möglichkeiten, Finanzierungsgrundlagen, Ausrichtung von Einrichtungen, Einsatz der Fachkräfte, Mobile Arbeit etc.)
  • regelmäßige Teamtreffen und Fachaustausch in den Sozialräumen des Landkreises
  • Qualitätsdialoge in den geförderten Einrichtungen und Projekten
  • Organisation der jährlichen Klausurtagung für sozialpädagogische Fachkräfte
  • Organisation themenspezifischer Fortbildungsangebote
  • Mitwirkung in den Arbeitskreisen/Facharbeitsgruppen/Ausschüssen und Gremien im Landkreis und auf Landesebene
  • Durchführung von Präventionsveranstaltungen
  • Mitwirkung an der Jugendhilfeplanung Teilfachplan 1 "Leistungen gemäß §§ 11-14 SGB VIII"
  • sachliche Prüfung der Anträge Förderrichtlinie Kleinprojekte

Jugendarbeit §11 SGB VIII

Förderung der Jugendverbände §12 SGB VIII

Jugendsozialarbeit §13 SGB VIII

  • Schulsozialarbeit
  • arbeitsweltbezogene Jugendsozialarbeit
  • Jugendberatung

Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz § 14 SGB VIII

Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

  • Ausnahmen gemäß JArbSchG
  • PiT - Prävention im Team
  • Prävention in Schule


News

Das Jugendamt hat eine Studie zum Freizeit und Konsumverhalten der Jugendlichen im Landkreis Leipzig in Auftrag gegeben. Im Zeitraum von April bis Juni 2012 haben insgesamt 2.400 Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Leipzig die Möglichkeit genutzt, an der Befragung teilzunehmen. In der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 13.11.2012 wurde der Abschlussbericht zur Studie nunmehr vorgestellt.

Weitere Informationen sowie die Ergebnisse der Studie zum Freizeit- und Konsumverhalten junger Menschen im Landkreis Leipzig finden Sie hier.


Jugendarbeit §11 SGB VIII

Die Jugendarbeit nach § 11 SGB VIII ist Aufgabe der Jugendhilfe. Sie ist in puncto Entwicklung und Förderung von jungen Menschen ein ergänzendes Angebot zu Erziehung und Bildung im Elternhaus, der Kita/Schule und der beruflichen Ausbildung. Die Jugendarbeit wendet sich grundsätzlich an alle Kinder, Jugendlichen und Heranwachsenden bis zu einem Alter von 27 Jahren. Sie soll die Interessen der jungen Menschen aufgreifen und ihnen entsprechende Rahmenbedingungen bieten, um ihre Freizeit selbst sinnvoll gestalten zu können; Kinder, Jugendliche und Heranwachsende sollen die Jugendarbeit mitbestimmen und mitgestalten und somit zur Selbstbestimmung, gesellschaftlicher Mitverantwortung und sozialem Engagement befähigt werden.

Förderung der Jugendverbände § 12 SGB VIII

Die Förderung der Jugendverbände bzw. Jugendverbandsarbeit ist nach § 12 Sozialgesetzbuch - Achtes Buch ein Teil der Kinder- und Jugendhilfe. Insbesondere ist hierbei die Förderung der eigenverantwortlichen Tätigkeit von Jugendverbänden und Jugendgruppen gemeint.

Junge Menschen sollen dabei unterstützt werden im Rahmen von Jugendverbänden, Jugendinitiativen und Jugendgruppen selbst organisierte, gemeinschaftlich gestaltete und mitverantwortete Jugendarbeit auszuüben. Ebenso dienen Jugendverbände dazu, die Interessen und Anliegen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zum Ausdruck zu bringen und auf verschiedensten Ebenen zu vertreten.

Das Ziel der Interessenvertretung und der aktiven Beteiligung von jungen Menschen wird im Landkreis Leipzig durch eine Vielzahl von Angebotsformen erreicht, beispielsweise in Sportvereinen, Jugendfeuerwehren, jungen Gemeinden oder anderen Verbänden/Vereinen mit Kinder- und Jugendabteilungen.

 


Jugendsozialarbeit §13 SGB VIII

Die Jugendsozialarbeit ist nach § 13 Sozialgesetzbuch - Achtes Buch ein Teil der Kinder- und Jugendhilfe.

Hierbei sollen jungen Menschen, die zum Ausgleich von sozialer Benachteiligung oder zur Überwindung von individuellen Beeinträchtigungen in erhöhtem Maße auf Unterstützung angewiesen sind, sozialpädagogische Hilfen unterbreitet werden. Diese Angebote dienen insbesondere der Förderung von schulischer und beruflicher Ausbildung, der Eingliederung in die Arbeitswelt und der sozialen Integration.

Im Landkreis Leipzig erfolgt die Förderung von jungen Menschen hauptsächlich beim Übergang von Schule in Ausbildung/Beruf durch folgende Angebotsformen:

  • Schulsozialarbeit: 54 Projekte
  • Arbeitsweltbezogene Jugendsozialarbeit: 3 Projekte
  • Jugendberatung: 4 Projekte

 

Mitarbeiter

Grimma

  • Frau Kobus Fachberatung §§ 11-14 SGB VIII JugendamtZimmer: 2.128 Karl-Marx-Straße 22, Haus 2 04668 Grimma Tel.:+49 (3437) 984 - 2370 Fax:+49 (3437) 984 - 992370 Location
  • Frau Wilksch Fachberatung §§ 11-14 SGB VIII JugendamtZimmer: 2.128 Karl-Marx-Straße 22, Haus 2 04668 Grimma Tel.:+49 (3437) 984 - 2365 Fax:+49 (3437) 984 - 992365 Location

Dokumente