Die Mitarbeiterinnen der Sozialraumkoordination beraten Fachkräfte, kommunale und freie Träger der Jugendhilfe sowie sonstige Institutionen und Personen zu folgenden Aufgabenschwerpunkten:

Kinder- und Jugendarbeit

Jugendverbandsarbeit

  • Kinder- und Jugendring Landkreis Leipzig e. V.
  • Sportjugendkoordinator

Jugendsozialarbeit

  • Schulsozialarbeit
  • arbeitsweltbezogene Jugendsozialarbeit
  • Jugendberatung

erzieherischer Kinder- und Jugendschutz
Kompetenzentwicklung von Schülerinnen und Schülern


News

Am 16. und 17. September 2015 fand die traditionelle Klausurtagung unter dem Titel „Neue Herausforderungen in der Jugend(sozial)arbeit“ für alle Fachkräfte der Jugend(sozial)arbeit des Landkreises Leipzig im Naturfreundehaus in Grethen statt. Mit Bezug zur sozialräumlich-orientierten Umsetzung der Leistungsbereiche der §§ 11-14 SGB VIII wurden erneut zwei Veranstaltungstage beginnend mit einem Inputreferat von Prof. Dr. Ulrich Deinet, zahlreichen Workshops und verschiedenen Thementischen gestaltet.

Die Abschlussdokumentation(PDF, 1,7 MB) beinhaltet eine Zusammenfassung der einzelnen Programmpunkte.

Am 24. und 25. September 2014 fand die traditionelle Jahresveranstaltung für alle Fachkräfte der Jugend(sozial)arbeit des Landkreises Leipzig im Naturfreundehaus in Grethen statt. Diese wurde seitens des Jugendamtes in enger Kooperation mit dem Kinder- und Jugendring Landkreis Leipzig e. V. und dem Koordinierungskreis organisiert und durchgeführt. Mit Bezug zur sozialräumlich orientierten Umsetzung der Leistungsbereiche der §§ 11-14 SGB VIII wurden zwei Veranstaltungstage mit Inputreferaten, zahlreichen Workshops – basierend auf den Interessen der Fachkräfte – und der Arbeit in den sieben Sozialraumteams gestaltet.

Die Abschlussdokumentation(DOCX, 24 MB) beinhaltet eine Zusammenfassung der einzelnen Programmpunkte in Form von Handouts und Präsentationen der Referent(-inn)en und Workshopleiter(-inn)en.

vergrößern Am 26. November 2013 fand im Soziokulturellen Zentrum Grimma der erste kreisweite Fachtag zum Thema „Sozialraumorientierung in der Jugend(sozial)arbeit im Landkreis Leipzig“ statt.
Knapp 70 Fachkräfte folgten der Einladung des Jugendamtes und erhielten am Vormittag durch das Input-Referat von Herrn Prof. Dr. Wendt (Dekan der Hochschule Magdeburg) einen umfassenden Einblick in die Thematik sowie Ideen zur Umsetzung sozialraumorienterter Ansätze und Methoden. Am Nachmittag arbeiteten die Fachkräfte gemeinsam in ihren jeweiligen Sozialraumteams in vier verschiedenen Workshops (Stationslauf), bei denen Rahmenbedingungen (vorhandene Angebote und Einrichtungen §§ 11-14 SGB VIII sowie allgemeine strukturelle Gegebenheiten), Ziele und Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit, Teamarbeit und eigene Stärken und Schwächen besprochen, diskutiert und festgehalten wurden – alles unter dem Fokus Sozialraumorientierung.

Teilfachplan 1 "Leistungen gemäß §§ 11-14 SGB VIII im Landkreis Leipzig" mit Wirksamkeit ab 2014 beschlossen.
Der Kreistag des Landkreises Leipzig hat in seiner Sitzung am 09.10.2013 die Teilfachplanung, die zugehörigen Fachstandards sowie die überarbeitete Förderrichtlinie Jugendhilfe beschlossen.

Diese Planung sowie die damit in Verbindung stehenden Fachstandards und Förderrichtlinien sind das Ergebnis eines intensiven Fachaustausches mit den Trägern der freien Jugendhilfe, den kreisangehörigen Städten und Gemeinden sowie den beschlussfassenden Gremien und treten zum 1. Januar 2014 in Kraft.

unter folgendem Link sind die Teilfachplanung(PDF, 522 kB) sowie die Fachstandards(PDF, 8,4 MB) abrufbar.

Die zuständigen MitarbeiterInnen zur Bearbeitung von Anträgen und Verwendungsnachweisen für Personal- und Sachkosten bzw. Kleinprojekten sowie entsprechende Unterlagen/Formulare/etc. finden Sie im Sachgebiet Wirtschaftliche Jugendhilfe, Fachbereich FörderungJugendhilfe.

Das Jugendamt hat eine Studie zum Freizeit und Konsumverhalten der Jugendlichen im Landkreis Leipzig in Auftrag gegeben. Im Zeitraum von April bis Juni 2012 haben insgesamt 2.400 Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Leipzig die Möglichkeit genutzt, an der Befragung teilzunehmen. In der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 13.11.2012 wurde der Abschlussbericht zur Studie nunmehr vorgestellt.

Weitere Informationen sowie die Ergebnisse der Studie zum Freizeit- und Konsumverhalten junger Menschen im Landkreis Leipzig finden Sie hier.


Kinder- und Jugendarbeit

vergrößern Die Jugendarbeit nach § 11 SGB VIII ist Aufgabe der Jugendhilfe. Sie ist in puncto Entwicklung und Förderung von jungen Menschen ein ergänzendes Angebot zu Erziehung und Bildung im Elternhaus, der Kita/Schule und der beruflichen Ausbildung. Die Jugendarbeit wendet sich grundsätzlich an alle Kinder, Jugendlichen und Heranwachsenden bis zu einem Alter von 27 Jahren. Sie soll die Interessen der jungen Menschen aufgreifen und ihnen entsprechende Rahmenbedingungen bieten, um ihre Freizeit selbst sinnvoll gestalten zu können; Kinder, Jugendliche und Heranwachsende sollen die Jugendarbeit mitbestimmen und mitgestalten und somit zur Selbstbestimmung, gesellschaftlicher Mitverantwortung und sozialem Engagement befähigt werden.

Im Landkreis Leipzig gibt es 27 regionale Einrichtungen der Jugendarbeit (hauptamtlich geführte Jugendfreizeitstätten, Kinder- und Jugendhäuser und Jugendclubs) sowie 51 ehrenamtlich betreute Jugendclubs und Jugendräume. Daneben existieren 1 landkreisweit wirksame Einrichtungen mit Angeboten der außerschulischen Jugendbildung.


Jugendverbandsarbeit

Die Förderung der Jugendverbände bzw. Jugendverbandsarbeit ist nach § 12 Sozialgesetzbuch - Achtes Buch ein Teil der Kinder- und Jugendhilfe. Insbesondere ist hierbei die Förderung der eigenverantwortlichen Tätigkeit von Jugendverbänden und Jugendgruppen gemeint.

Junge Menschen sollen dabei unterstützt werden im Rahmen von Jugendverbänden, Jugendinitiativen und Jugendgruppen selbst organisierte, gemeinschaftlich gestaltete und mitverantwortete Jugendarbeit auszuüben. Ebenso dienen Jugendverbände dazu, die Interessen und Anliegen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zum Ausdruck zu bringen und auf verschiedensten Ebenen zu vertreten.

Das Ziel der Interessenvertretung und der aktiven Beteiligung von jungen Menschen wird im Landkreis Leipzig durch eine Vielzahl von Angebotsformen erreicht, beispielsweise in Sportvereinen, Jugendfeuerwehren, jungen Gemeinden oder anderen Verbänden/Vereinen mit Kinder- und Jugendabteilungen.

Zwei kreisweit agierende und als Dachverband wirkende Vereine der Jugendverbandsarbeit im Landkreis Leipzig sind:


Jugendsozialarbeit

Die Jugendsozialarbeit ist nach § 13 Sozialgesetzbuch - Achtes Buch ein Teil der Kinder- und Jugendhilfe.

Hierbei sollen jungen Menschen, die zum Ausgleich von sozialer Benachteiligung oder zur Überwindung von individuellen Beeinträchtigungen in erhöhtem Maße auf Unterstützung angewiesen sind, sozialpädagogische Hilfen unterbreitet werden. Diese Angebote dienen insbesondere der Förderung von schulischer und beruflicher Ausbildung, der Eingliederung in die Arbeitswelt und der sozialen Integration.

Im Landkreis Leipzig erfolgt die Förderung von jungen Menschen hauptsächlich beim Übergang von Schule in Ausbildung/Beruf durch folgende Angebotsformen:

  • Schulsozialarbeit: 39 Projekte
  • Arbeitsweltbezogene Jugendsozialarbeit: 3 Projekte
  • Jugendberatung: 4 Projekte

Mitarbeiter

Grimma

  • Frau Kobus Sozialraumkoordinatorin JugendamtZimmer: 2.128 Karl-Marx-Straße 22, Haus 2 04668 Grimma Tel.:+49 (3437) 984 - 2370 Fax:+49 (3437) 984 - 992370 Location
  • Frau Stütz Sozialraumkoordinatorin JugendamtZimmer: 2.128 Karl-Marx-Straße 22, Haus 2 04668 Grimma Tel.:+49 (3437) 984 - 2365 Fax:+49 (3437) 984 - 992365 Location

Dokumente