Die Jugendhilfeplanung ist gemäß § 80 SGB VIII eine Pflichtaufgabe des örtlichen Trägers der öffentlichen Jugendhilfe.

Ziele der Jugendhilfeplanung sind:

  1. Erfassung des aktuellen Bestandes an Einrichtungen, Maßnahmen und Projekten der Jugendhilfe im Landkreis Leipzig.
  2. Feststellung der aktuellen Bedarfslagen von Kindern, Jugendlichen, jungen Heranwachsenden und Familien im Landkreis Leipzig.
  3. Erarbeitung einer für einen mittelfristigen Zeitraum gültigen Maßnahmeplanung um ein bedarfsgerechtes Jugendhilfeangebot zur Verfügung zu stellen.
  4. Evaluation der Umsetzung der Maßnahmeplanung.

Sozialräume des Landkreises Leipzig ab 2012vergrößern Zur Unterstützung des Planungsprozesses arbeitet das Jugendamt eng zusammen mit: Die Jugendhilfeplanung wird für den Landkreis Leipzig in Form von Teilfachplänen erstellt, welche sich am sozialräumlichen Modell des Landkreises Leipzig orientieren.

  • mit den Trägern der freien Jugendhilfe (in Form von themenspezifischen Facharbeitsgruppen, in der Kreisarbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der Wohlfahrtsverbände sowie der Arbeitsgruppe freier Träger im landkreis Leipzig)
  • den kreisangehörigen Städten und Gemeinden sowie
  • den beratenden und beschließenden Ausschüssen des Kreistages (insbesondere Unterausschuss Jugendhilfeplanung, Jugendhilfeausschuss und Kreistag)

Die aktuelle/n Jugendhilfeplanung/Teilfachpläne stehen unter dem Punkt Dokumente zum Download bereit.

Mitarbeiter

Grimma

  • Frau Träger Jugendhilfeplanung JugendamtZimmer: 2.315 Karl-Marx-Straße 22, Haus 2 04668 Grimma Tel.:+49 (3437) 984 - 2379 Fax:+49 (3437) 984 - 992379 Location

Dokumente