Voraussetzungen

Vor der Erteilung des Jagdscheines ist das erfolgreiche Ablegen einer Jägerprüfung erforderlich.
Die Prüfung besteht aus einer Schießprüfung, einer schriftlichen Prüfung und dem mündlich-praktischen Prüfungsteil.

Der Prüfungsteilnehmer muss ausreichende Kenntnisse nachweisen zu:

Jagdkunde
Tierarten u. ihre Biologie, Wildökologie, Jagdbetrieb einschließlich Jagdhundewesen, Wildschadensverhütung, Land-u. Waldbau, Naturschutz, Biotoppflege
Waffenkunde
Waffenrecht, Waffentechnik, Führung von Jagdwaffen einschließlich Faustfeuerwaffen
Verbraucherschutz
Wildbrethygiene, Wildkrankheiten u. Wildverwertung im Hinblick auf die Nutzung des erlegten Wildes als Lebensmittel
Recht
Jagd-, Naturschutz-u. Landschaftspflegerecht sowie Tierschutzrecht

Zur Erlangung dieser Kenntnisse ist ein entsprechender Ausbildungslehrgang zu absolvieren.

ACHTUNG: Eine Falknerprüfung wird in unserem Landkreis nicht abgenommen.

Verfahrensablauf

Der Jagdschein wird auf Antrag durch die für den Wohnsitz des Antragstellers zuständige untere Jagdbehörde, in der Regel als 3-Jahresjagdschein, ausgestellt. Bei der Erteilung des Jagdscheins wird zugleich eine Jagdabgabe erhoben.
Eine Adressänderung in Ihrem Jagdschein können Sie persönlich oder schriftlich beantragen. Wenn Sie einen Dritten damit beauftragen, muss dieser eine Vollmacht von Ihnen vorlegen.
Hinweis: Eine Adressänderung kann auch mit der nächsten Jagdscheinverlängerung verbunden werden, wenn diese zeitnah anstehen sollte.

Durchführung der Jägerprüfung

Der schriftliche Antrag auf Zulassung zur Jägerprüfung ist spätestens 6 Wochen vor dem Termin des schriftlichen Teils der Jägerprüfung schriftlich per Post einzureichen.

erforderliche Unterlagen

  • Personalausweis oder aktuelle Meldebestätigung
  • Jagdschein (eventuell 1 Passbild bei Neuanmeldung oder nach 6. letzter Abstemplung für einen neuen Jagdschein)
  • bei Jagdscheinverlängerung: Nachweis der Jagdhaftpflichtversicherung
  • Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde § 30 Abs. 5 BZRG (Das Führungszeugnis darf nicht älter als 6 Monate zum Zeitpunkt des Anmeldeschlusses sein.)
  • Nachweis über die Absolvierung einer jagdlichen Ausbildung von mindestens 120 Stunden
  • bei Minderjährigen die schriftliche Einverständniserklärung der gesetzlichen Vertreter

Kosten

VorgangGebühr (EUR)
Adressänderungen kostenfrei
Zulassung Jägerprüfung 20,00
Jägerprüfung 350,00

Für den Jagdschein werden Verwaltungsgebühren gemäß der Nr. 56 Tarifstelle 14 des 10. Sächsischen Kostenverzeichnisses (10. SächsKVZ) und eine Jagdabgabe nach § 1 der Sächsischen Jagdverordnung erhoben.

Die Gebühr zur Zulassung der Jägerprüfung wird gemäß der Nr. 56 Tarifstelle 15 des 10. Sächsischen Kostenverzeichnisses (10. SächsKVZ) und die Gebühr zur Jägerprüfung gemäß der Nr. 56 Tarifstelle 16 des 10. Sächsischen Kostenverzeichnisses (10. SächsKVZ) erhoben.

Bei der Wiederholung von Prüfungsteilen können Gebühren bis zu 100 % der vorgenannten Gebühr erhoben werden.

Rechtsgrundlagen

  • §§ 15 und 16 Bundesjagdgesetz (BJagdG)
  • § 16 Sächsisches Jagdgesetz (SächsJagdG)
  • § 13 ff Sächsische Jagdverordnung

Sonstiges

Mehr zu diesem Thema finden Sie unter:

  • Sächsisches Wildmonitoring (Staatsbetrieb Sachsenforst)
  • Wild und Jagd (Sächsisches Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft)
  • Jagd im Freistaat Sachsen (Landesjagdverband Sachsen e.V.)

Zuständigkeiten

Besucher- u. Postadresse:

Untere Jagdbehörde
Stauffenbergstraße 4
Haus 6, Zimmer 6.1.11
04552 Borna

Hinweis zu unseren Sprechzeiten

unsere Sprechzeiten in Grimma (Haus 4, Heinrich-Zille-Straße 5, Zimmer 125, 126)
jeder 1. Dienstag im Monat: 08:30-12:00 Uhr und 13:30-18:00 Uhr (dafür entfällt der Sprechtag in Borna)
jeder 3. Freitag im Monat: 08:30-12:00 Uhr (dafür entfällt der Sprechtag in Borna)

Eine vorherige Terminvereinbarung wird empfohlen.

Mitarbeiter

Borna

  • Frau Weber Jagd SG Allgemeine OrdnungsaufgabenZimmer: 6.1.11 Stauffenbergstraße 4, Haus 6 04552 Borna Tel.:+49 (0)3433 241-3752 Fax:+49 (0)3437 984-7017 Location
  • Frau Wolf Jagd SG Allgemeine OrdnungsaufgabenZimmer: 6.1.11 Stauffenbergstraße 4, Haus 6 04552 Borna Tel.:+49 (0)3433 241-3753 Fax:+49 (0)3437 984-7017 Location

Dokumente