Unsere Partner

Logo-Klick zur Website

 

Entwicklung Branchen- und Unternehmensnetzwerke

Der Aufbau integrierter Kompetenzfelder gewinnt zunehmend an Gewicht. Durch verstärkte brancheninterne, aber auch branchenübergreifende Kooperationen können neue regionale Wirtschaftskompetenzen wachsen, die häufig aus einzelnen Unternehmen oder Branchen heraus kaum entstehen können.

Insbesondere die Verbindung zwischen Wirtschaft und Wissenschaft kann Projekte initiieren, die der Entwicklung neuer Produkte/ Verfahren oder der Senkung der Kostenbelastung in den Unternehmen dienen und so zusätzlich und nachhaltig den Wirtschaftsstandort stärken.

Dabei sind alle Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Institutionen eingeladen, sich in die Netzwerkarbeit einzubringen.


In der Invest Region Leipzig bilden Stadt und Land eine starke Wirtschaftsallianz, um Unternehmen zahlreicher Branchen überzeugende Standortvorteile für eine erfolgreiche Ansiedlung zu bieten.

Sind Sie Investor oder Unternehmer?

Lernen Sie auf der Suche nach einem Standort für Ihr Business die Invest Region Leipzig kennen. Einen starken Verbund aus neun Mittelzentren, der in dieser Form in Europa einzigartig ist: Ob Borna, Grimma, Markkleeberg, Wurzen u.s.w. - die Wirtschaftsallianz bietet handfeste Gründe für Investments, Ansiedlungen, Firmenerweiterungen oder Neugründungen.

Weitere Informationen finden Sie unter Die Wirtschaftsallianz.

 

Logo-Klick zur Website
Über 700 000 Kilowattstunden weniger pro Jahr – mit diesem Ergebnis ist das erste Energieeffizienz-Netzwerk in der Region Leipzig im Dezember 2017 ins Ziel gegangen. Acht regionale Unternehmen unterschiedlicher Branchen hatten sich darin zusammengeschlossen, um gemeinsam Maßnahmen zur Energieeinsparung und Effizienzsteigerung auszuloten und umzusetzen.

Die IHK zu Leipzig hat das auf zwei Jahre angelegte Projekt als Netzwerkträger begleitet.

 


Logo-Klick zur Website Das Technologie- und Kompetenzzentrum organisches Reststoffrecycling (TKoR) vereint die Kompetenz aus kleinen, mittelständischen und Großunternehmen sowie Forschungseinrichtungen und Hochschulinstituten, die gemeinsam durch die Entwicklung und Umsetzung neuartiger Technologien zur Nährstoffrückgewinnung aus organischen Reststoffen neue Märkte erschließen wollen.

Das Augenmerk liegt auf der gemeinsamen Projektentwicklung, um die überregionale Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

TKoR-Kooperationstreffen - mehrmals jährlich

Bei diesen Treffen tauschen sich die Mitglieder sowie Teilnehmer zu aktuellen Themen aus dem Bereich des organischen Reststoffrecyclings aus. Bestandteil sind dabei neben Fachvorträgen auch Workshops sowie die Möglichkeit zum individuellen Netzwerken. Teilnehmer sind stets willkommen! Bei Interesse können Sie sich gern an uns wenden.

Nächstes TKoR-Kooperationstreffen am 01.04.2020

Thematischer Schwerpunkt: Klärschlammverwertung

Hier finden Sie das Programm zur Veranstaltung(PDF, 287 kB).

Haben Sie Interesse an der Veranstaltung teilzunehmen? Dann wenden Sie sich gerne bis zum 25.03.2020 an uns!

Nadja Thiel Wirtschaftsstandort/ Gewerbeflächen Stabsstelle des Landrates Wirtschaftsförderung / KreisentwicklungZimmer: 1.1.2 Stauffenbergstraße 4, Haus 1 04552 Borna Tel.:+49 (3433) 241 - 1016 Fax:+49 (3437) 984 - 991016 Location