Wer kann sich an die Koordinierungsstelle wenden?

  • Kinder und Jugendliche
  • Familien
  • Fachkräfte unterschiedlicher Berufsgruppen
  • Bürger

Welche Aufgaben hat die Koordinierungsstelle?

  • Bündelung, Aktualisierung und Weiterleitung von Informationen zum Kinderschutz
  • Organisation und Durchführung von Aus- und Weiterbildungen zu kinderschutzrelevanten Themen für unterschiedliche Berufsgruppen
  • Erarbeitung von Materialien zum Kinderschutz für Familien und Fachkräfte verschiedene Berufsgruppen
  • Initiierung und fachliche Begleitung von Projekten und Angeboten für Familien in schwierigen Lebenssituationen (z.B. Frühpräventionsprogramm "Schritt für Schritt", Familienbildung, "Willkommen im Leben")

Sollten Ideen oder Anregungen zur Umsetzung bei Ihnen vor Ort bestehen oder eine Zusammenarbeit bzw. weitere Informationen gewünscht werden, wenden Sie sich gerne an:

Frau Thomas Koordinatorin Netzwerk für Kinderschutz und Frühe Hilfen JugendamtZimmer: 2.314 Karl-Marx-Straße 22, Haus 2 04668 Grimma Tel.:+49 (3437) 984 - 2352 Fax:+49 (3437) 984 - 992352 Location

Das Projekt wird durch das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz sowie durch das Bundesministerium für Familie, Senioren und Jugend gefördert.

Kinderschutz geht alle an!