Die Volkshochschule Landkreis Leipzig ist als kommunal verankerter Grundversorger für Weiterbildung mit ihren flächendeckenden Bildungs- und Begegnungsangeboten wichtiger Teil der regionalen Daseinsvorsorge. Zur Umsetzung dieser Aufgabe möchten wir unser Team verstärken und suchen einen

                                      Koordinator fachbereichsübergreifende Programmentwicklung (m/w/d)

Ihr Aufgabengebiet:

  • Verantwortung für Entwicklung, Organisation, Implementierung und Überwachung von Bildungsprogrammen. Sie arbeiten eng mit Dozenten, Teilnehmenden und anderen internen Abteilungen zusammen, um sicherzustellen, dass die Bildungsangebote den Bedürfnissen der Lernenden entsprechen.
  • Lenkung der inhaltlichen Programmgestaltung/-planung der Fachbereiche
  • Zielorientierte Einbindung der Pädagogen bei der Umsetzung der Themenschwerpunkte zum Sonderzuschuss: ökologische, ökonomische, politische und digitale Bildung.

Ihre Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise im Bereich Erziehungs-/Sozialwissenschaften oder im betriebswirtschaftlichen Bereich
  • Kompetenzen und Erfahrung im Bereich Projektmanagement, vorzugsweise mit Bildungsprojekten
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des Privat-Kfz nach Maßgaben des Sächsischen Reisekostengesetzes

Ihre persönlichen Fähigkeiten:

  • Freude am Aufbau und der Gestaltung von Prozessen
  • ausgezeichnete Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten, um effektiv mit verschiedenen Interessengruppen zu interagieren
  • Strukturierte, effiziente und selbstständige Arbeitsweise
  • Belastbarkeit und Teamorientierung

Wir bieten Ihnen:

  • unbefristete Stelle in Vollzeit (39 h pro Woche) am Standort Borna
  • ein spannendes, teamorientiertes, kollegiales Arbeitsumfeld und eine enge Anbindung an die Strukturen der Volkshochschulen und ihrer Verbände
  • Perspektivisch: Leitungshandeln in der Pädagogik
  • Vergütung in der EG 12 (TVöD)
  • flexible Arbeitszeiten und vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten

Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischem Lebenslauf, Kopien von Berufs- und Studienabschlüssen, Dienst- oder Arbeitszeugnissen, Beurteilungen, gegebenenfalls Referenzen.

Für Rückfragen steht Ihnen Claudia Gruhne gern zur Verfügung (claudia.gruhne@vhs-lkl.de, Tel.: 03433 744 633 30).

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 25.02.2024 ausschließlich im PDF-Format (in einer Datei, max. 5 MB) an Frau Gruhne.

Für alle Mitarbeitenden des Landratsamtes sind Gleichberechtigung sowie die Akzeptanz von Vielfalt in der täglichen Arbeit selbstverständlich. Wenn in Texten nur die weibliche oder männliche Form verwendet wird, so geschieht dies ausschließlich für eine bessere Lesbarkeit und Verständlichkeit.

Hinweise und Datenschutz:

Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Entstehende Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung werden nicht erstattet.

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.