Anforderungsprofil für Beratungsunternehmen bzw. selbstständige Beraterinnen oder Berater als Ausführende

Existenzgründerseminare im hier beschriebenen Sinn, sind Kooperationsveranstaltungen zwischen dem Landratsamt Landkreis Leipzig und Beratungsunternehmen bzw. selbstständigen Beraterinnen oder Berater, deren überwiegender Geschäftszweck auf entgeltliche Unternehmensberatungen oder Schulungen gerichtet ist und ihren Geschäftssitz im Landkreis Leipzig haben.

Die Existenzgründerseminare richten sich an natürliche Personen, die sich für den Aufbau einer selbstständigen Tätigkeit interessieren und vermitteln Informationen u. a. zu folgenden Themen:

  • Chancen und Risiken einer selbständigen Tätigkeit
  • Unternehmerperson
  • Rechtsformen, Gründungsformalitäten, betriebliche Absicherungen
  • Marketing, Vertrieb, einschließlich Branchen-/Marktanalysen
  • betriebswirtschaftliche Aspekte (z. B. Kalkulation / Preisgestaltung, Rentabilität, Jahresabschluss, Steuern und Personal)
  • Finanzierung, Fördermittel
  • Erstellung Geschäfts- bzw. Businessplan

Das ausführende Beratungsunternehmen bzw. die / der selbstständige Beraterin oder Berater (Ausführende) sichert personell die fachliche und inhaltliche Durchführung der einzelnen Seminare, ohne Berücksichtigung einer Mindestteilnehmerzahl (Durchführungsgarantie), ab. Der Ausführende unterstützt mit Eigeninitiative die Veröffentlichungen des Landratsamtes zu den Existenzgründerseminaren.

Zur Gewährleistung einer qualitativen und ordnungsgemäßen Durchführung der einzelnen Seminare muss das Beratungsunternehmen bzw. die / der selbstständige Beraterin oder Berater die erforderlichen Fähigkeiten sowie die notwendige Zuverlässigkeit besitzen. Eine ordnungsgemäße Geschäftsführung wird vorausgesetzt.

Die beratende oder schulende Tätigkeit sowie die notwendige Eignung ist mittels aussagefähiger Unterlagen (Lebenslauf, allgemeine Informationen über das Unternehmen, Referenzen und bisher durchgeführte Existenzgründerseminaren; einschließlich der Zeit- / Ablauf- und Themenpläne, Muster der seminarbegleitenden Unterlagen, Gewerbeanmeldung, HR-Auszug) nachzuweisen.

Das Landratsamt zeichnet für die organisatorische Vorbereitung, einschließlich der Veröffentlichung der Seminartermine verantwortlich. Es stellt in eigenen Objekten den notwendigen Seminarraum zur Verfügung. Weiterhin kann die notwendige Präsentationstechnik (z. B. Notebook, Tageslichtprojektor, Flipchart) gestellt werden.

Jeder Kooperationspartner trägt seine anfallenden Kosten selbst, d. h. eine Kostenverrechnung unter den Kooperationspartnern erfolgt nicht! Eine mögliche Förderung zur Durchführung der Informations- und Schulungsveranstaltung für den Ausführenden (z. B. nach Richtlinie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie über die Förderung unternehmerischen Know-hows durch Informations- und Schulungsveranstaltungen sowie Workshops vom 01. Dezember 2011) bleibt durch die v. g. Kostenregelung unberührt.

Die angesetzte Teilnehmergebühr (aktuell i. H. v. 40,00 pro Teilnehmer) fällt dem ausführenden Beratungsunternehmen bzw. der/ dem selbstständigen Beraterin oder Berater zu und wird durch diese eigenverantwortlich von den Teilnehmern eingezogen.

 Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ansprechpartner

Gero Breitenbach Stabsstelle des Landrates Wirtschaftsförderung / KreisentwicklungZimmer: 1.1.1 Stauffenbergstraße 4, Haus 1 04552 Borna Tel.:+49 (3433) 241-1059 Fax:+49 (3437) 984-991059 Location