Juli 2019
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

Veranstaltungen

SOMMERFERIENKINO "Hanni & Nanni 3" (Komödie, Deutschland 2013, 83 Min.)

14:00 Uhr Wurzen, Kulturhaus Schweizergarten Wurzen

Filmbeschreibung:

Auf Lindenhof laufen die Vorbereitungen für das Abschlussfest auf Hochtouren, an dem Shakespeares "Romeo und Julia" aufgeführt werden soll. Die Ankunft einer Schulklasse mit englischen Jungs bringt nicht nur die Pläne von Madame Bertoux, sondern auch den Hormonhaushalt von Hanni und Nanni gehörig durcheinander. Die Zwillinge verlieben sich ausgerechnet in denselben schnuckeligen englischen Boy. So wird die bedingungslose Loyalität, die sich die Mädchen eben noch geschworen haben, auf eine harte Probe gestellt...

FSK: ohne Altersbeschränkung
Eintritt: 3,-€ /1 € (Kinder bis 16J.)

Sommernachtskonzert mit französischem Flair

19:00 Uhr Zwenkau, KulturKino zwenkau

Sommernacht mit französischem Flair

Erleben Sie eine internationale, unterhaltsame, musikalische Reise um die Welt. Es musizieren der Musikverein Neukieritzsch - Regis e.V. & Groupe musical “Le Fraisier” aus Velleron, Frankreich.

Die beiden Vereine pflegen seit über 10 Jahren ein Partnerschaft mit jährlich wechselnden Besuchen in Deutschland und Frankreich.

Der Eintritt ist frei.

Singwoche

08.07.201914.07.2019 Frohburg, Evangelisches Zentrum Ländlicher Raum Heimvolkshochschule Kohren-Sahlis

Jugendwoche mit cooler Musik verschiedenster Zeiten und spannenden Impulsen zum Theaterspiel für alle, die gern singen oder Theater spielen und die darstellendes und musikalisches Spiel verknüpfen möchten, für Einsteiger oder Fortgeschrittene mit Bühnen- und Chorerfahrung.

Eine Veranstaltung des Kirchenchorwerkes und der Arbeitsstelle Kirchenmusik der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens.

Teilnehmerbetrag: 160,- € für Schüler, Studenten, Azubis 165,- € für Erwachsene (inkl. ÜN/VP)

Maskenwerkstatt - Ferienprojekt

08.07.201912.07.2019 Geithain, Heimatmuseum Geithain

Das Heimatmuseum Geithain Ferienprojekt „Maskenbau“ im Heimatmuseum Geithain
Immer näher rückt das wohlverdiente Schuljahresende. Was können die Kinder in den Ferien Sinnvolles tun? - denken da die Eltern oder Großeltern.
Das Heimatmuseum bietet für 8 -12 Kinder im Alter von 7 - 11 Jahren ein Projekt zum Maskenbau an.
Herr Mascheck, Theaterpädagoge und Schauspieler im „Kulturgut Linda“, wird mit den Kindern vom Montag, dem 8.Juli bis Freitag, den 12.Juli, jeweils von 9:30 - 12:00 Uhr, Masken aus Ton und Gips herstellen.
Wenn alle Masken fertig sind, führen die kleinen „Maskenkünstler“ am Freitag um 12:00 Uhr ein kleines Theaterstück im Museumsgarten auf.

Übrigens, ist für die jungen Künstler der „Maskenbau“ kostenlos. Sollten die begleitenden Erwachsene Zeit und Lust haben – wir können auch Helfer gebrauchen.

Wir bitten um Anmeldung im Heimatmuseum Geithain Chemnitzer Straße 20/22.
Unter Telefonnr. 034341 44403 E-Mail: heimatmuseum.geithain@googlemail.com

hat geöffnet:
Dienstag und Donnerstag 10 - 17:00 Uhr
Mittwoch 9 - 15:00 Uhr
Sonnabend 14 - 17:00 Uhr

125 Jahre Harmonieumbau "Olof Lindholm" in Borna

03.07.201929.09.2019 Borna b. Leipzig, Museum der Stadt Borna

Anlässlich der Gründung der Harmoniumfabrik O. Lindholm am 1. Juli 1894 und der späteren Übernahme durch Gustav Weischet im Jahre 1911 entstand in Zusammenarbeit mit Tobias Weischet, dem letzten Firmenbesitzer, diese Sonderausstellung.
Der gebürtige Schwede Olof Lindholm begründete den Weltruf.
der Stadt Borna im Musikinstrumentenbau.

Erlebnisführung: Aus einem verzagtem Arsch kommt kein fröhlicher Furz

30.06.201920.10.2019 Frohburg, Burg Gnandstein

Vieles kann man über das Alltagsleben in der Vergangenheit erfahren. Ein Thema wird aber – wenn überhaupt – bestenfalls hinter vorgehaltener Hand besprochen: Gab es damals schon Toiletten? Wie sahen sie aus? Wie reinigte man den »Allerwertesten«? Was machte der Ritter in der Schlacht, wenn er mal musste?

Zur Erlebnisführung auf Burg Gnandstein stehen Geschichte und Geschichten rund um das »Stille Örtchen« im Mittelpunkt.

Es führt Sie: Michael Kreskowsky

Teilnehmergebühr: 9,50 EUR pro Person | ermäßigt 7,00 EUR (Wir bitten um Voranmeldung)

Weitere Informationen & Anmeldungen unter:
Telefon: 034344 - 61309
E-Mail: gnandstein@schloesserland-sachsen.de
Internet: www.burg-museum-gnandstein.de

13. Kinder- und Jugendfilmfest „LeoLiese“

11.06.201927.09.2019 Wurzen, Kulturhaus Schweizergarten Wurzen

Veranstalter:
Landesfilmdienst Sachsen e. V. gemeinsam mit dem KulturBetrieb Wurzen und dem Netzwerk für Demokratische Kultur e. V.
Alle Infos finden Sie unter www.leoliese.de

Skizzenbuch und Kastenziegen

26.05.201905.09.2019 Geithain, Stadtbibliothek Geithain

Ein Teil der in der Geithainer Bücherei gezeigten Arbeiten werden Zeichnungen aus meinen Skizzenbüchern sein, die ein neues Format bekamen.
Die erstmals kleinen Zeichnungen regten mich an, ihnen neues Leben einzuhauchen und sie „groß“ zu machen. Damit haben sich aus den kleinen Skizzen eigenständige Arbeiten entwickelt.
Die Zeichnungen in den Büchern sind Momentaufnahmen, Handübungen oder Schnellzeichnungen, bei denen ich lediglich aufs Objekt und nicht aufs Papier schaute.
(Häuser in der Toskana) Es ist eine aus der Zeichnung heraus entwickelte neue Perspektive und Bildarchitektur, ein loses Strichwerk, eine Krüllschrift.

Die Ziege kam mir vor Jahren beim Zeichnen in‘s Blickfeld und ist seither mein bevorzugtes Sujet.
Meine Arbeiten sind für mich eine Hommage an diese außergewöhnlichen Tiere, die hier in Franken, wahrscheinlich in ganz Deutschland, als Kuh des kleinen Mannes in fast jedem Hof gehalten wurden und dann ab den 50er Jahren fast völlig verschwunden ist. Diese Tiere erleben jetzt wieder eine Renaissance im Naturschutz um die Verbuschung einzudämmen.
Diese klugen und für mich als Zeichnerin interessanten Tiere verarbeitete ich hauptsächlich in Collagen.

1962 erblickte ich, Ulrike Zimmerman, das Licht dieser bunten Welt, interfränkisch aufgewachsen.
Der Bereich Malen und Kunst wurde in meiner Schulzeit erstmal gründlich ausgetrieben,
danach aber sogleich wieder in mein Leben eingebunden.
Durch Studien, Kurse und Workshops bei in Franken bekannten Künstlern habe ich mich autodidaktisch weiterentwickelt. Stehenbleiben gibt es bei mir nicht. Seit vielen Jahren ist der fränkische Raum der Schwerpunkt meiner Ausstellungen, seit neuester Zeit auch die Chiemseeregion.
In meiner Fenstergalerie – ZeitRaum – in Veitshöchheim stelle ich seit Sommer 2018 aus.
Auf diese erste Ausstellung in Sachsen freue ich mich sehr.

Stadtbibliothek Geithain Ulrike Zimmermann
Leipziger Str. 21 Sendelbachstr. 76
04643 Geithain 97209 Veitshöchheim
www.bibo-geithain.de www.zimmermann-ulrike.de

Burgführung

14.04.201913.10.2019 Frohburg, Burg Gnandstein

Wie einer Szene aus einem Bilderbuch entsprungen erhebt sich die Burg auf einem schroffen Felssporn über das Wyhratal. Ihre Geschichte reicht über 800 Jahre zurück.
Zu erkunden gibt es u.a. den hohen Bergfried, die mächtigen Schutzmauern, das Torhaus und der Turmhof, die Wehrgänge und Wohngebäude und nicht zuletzt der Palasbau, welche das Antlitz der Burg prägen. Des Weiteren werden die historischen Wohnräume besichtigt und es wird vom Leben auf der Burg im Wandel der Jahrhunderte berichtet.

Teilnehmergebühr: 8,00 EUR pro Person | ermäßigt 5,50 EUR (Wir bitten um Voranmeldung)

Weitere Informationen & Anmeldungen unter:
Telefon: 034344 - 61309
E-Mail: gnandstein@schloesserland-sachsen.de

"Geschwämmelte Gäste"

13.04.201931.08.2019 Frohburg, Museen Kohren-Sahlis (Stadt Frohburg) Töpfermuseum

"Geschwämmelte Gäste"

13.04.201931.08.2019 Frohburg, Museen Kohren-Sahlis (Stadt Frohburg) Töpfermuseum

Neue Sonderausstellung: Zauberhafte Burgen und Schlösser in Sahcsen - Malerei und Grafik von Andreas Kunath

30.03.201903.11.2019 Frohburg, Burg Gnandstein

Als faszinierende Landmarken sind trutzige Burgen und märchenhafte Schlösser reizvolle Anziehungspunkte in unserer sächsischen Heimat. Der aus Pöhla bei Schwarzenberg stammende Künstler Andreas Kunath hat sich dem Thema angenommen. Er präsentiert auf Burg Gnandstein Malereien und Grafiken, die rund ein Dutzend bekannte sächsische Burgen und Schlösser abbilden. Darstellungen der typischen Silhouette von Burg Gnandstein und interessante Detailansichten bilden den Hauptteil der Schau.

Preis: im normalen Museumseintritt enthalten

Weitere Informationen unter:
Telefon: 034344 - 61309
E-Mail: gnandstein@schloesserland-sachsen.de
Internet: www.burg-museum-gnandstein.de