Navigation

Stellenangebote

Bitte wählen Sie hier Ihre Stelle aus

Hier finden Sie alle Stellenangebote des Landratsamtes Landkreis Leipzig. Wählen Sie einfach im Auswahlfeld Ihre gewünschte Stelle.

Fachanwendungsbetreuer (m/w/d)

Der Landkreis Leipzig besetzt im Vermessungsamt im Sachgebiet Ländliche Neuordnung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

                                              Fachanwendungsbetreuer (m/w/d).

Der Fachanwendungsbetreuer (m/w/d) betreut alle im Vermessungsamt verwendeten Softwarelösungen und ist zuständig für die Migration vorhandener Projekte in neue Fachwendungen bzw. Fachanwendungsversionen. Er (m/w/d) wirkt bei der Organisation von Arbeitsabläufen i.R. der Nutzung von Fachanwendungen mit, weist die Anwender ein und bildet diese aus und fort. Der Fachanwendungsbetreuer (m/w/d) koordiniert und bearbeitet den Datenaustausch einschließlich Beschaffen, Aufbereiten und Pflegen von raumbezogenen Daten. Die Fachanwendungsbetreuung erstreckt sich auf Geoinformationssysteme mit verschiedenen Fachschalen, insbesondere der Ländlichen Neuordnung (z. B. DAVID/NOBIS, AGLB, Cardo-GIS).

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

  • Eine abgeschlossene Hochschulbildung in der Fachrichtung Geoinformatik oder Geomatik oder Vermessungswesen

Die gesundheitliche Eignung für Bildschirmarbeitsplätze (G 37) ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen.

Neben den fachlichen Voraussetzungen erwarten wir von den Bewerberinnen und Bewerbern für diese Stelle vor allem Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit, Belastbarkeit/Stresstoleranz, Kooperations- und Teamfähigkeit sowie Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit.

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Teilzeitarbeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Der Stelleninhaber (m/w/d) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 10. Der Dienstort ist zurzeit Borna.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte bis zum 05.04.2019 auf elektronischem Weg an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Christine Kunadt SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1112 Fax:+49 3437 98499-1112 Location

 

Hinweise und Datenschutz:

Hinweise: Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebenen Stellen. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Sozialarbeiter (m/w/d) Psychiatriekoordinator (m/w/d)

Der Landkreis Leipzig sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Gesundheitsamt/SG Psychosozialer Dienst, einen/eine

                            Sozialarbeiter (m/w/d)/Psychiatriekoordinator (m/w/d).

Das Aufgabengebiet, welches Sie erwartet, ist vielseitig und sehr interessant. Ihnen obliegt die Beratung, Betreuung und Begleitung von chronisch psychisch kranken Menschen und deren Angehörigen sowie die regionale Planung zur Sicherung einer bedarfsgerechten Angebotsentwicklung für den oben genannten Personenkreis in unserem Landkreis unter Beteiligung der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft.

Das sind Aufgabenschwerpunkte:

  • Allgemeine Beratungstätigkeit bei Hausbesuchen, in Sprechstunden, in Einzel- und Gruppengesprächen, anonym und telefonisch
  • Unterstützung und Begleitung bei Ämter- und Behördenangelegenheiten
  • Zusammenarbeit mit Behörden, sozialen Einrichtungen sowie Betreuungsvereinen
  • Durchführung des ambulanten Dienstes mit Hausbesuchen
  • Vorsorgende, begleitende und nachsorgende Hilfen für psychisch kranke Menschen
  • Zusammenarbeit mit Kliniken, niedergelassenen Ärzten, Gerichten, Polizei und anderen Institutionen, Einrichtungen und Fachdiensten zur Einleitung notwendiger Rehabilitationsmaßnahmen und zur Behebung sozialer und wirtschaftlicher Notsituationen bei Klienten und Angehörigen
  • Netzwerk-, Öffentlichkeits- und Gremienarbeit
  • Krisenintervention und Suizidprophylaxe

- Einschätzung evtl. Eigen- und Fremdgefährdung eines Patienten
- Einleitung der Unterbringung von Patienten gemäß § 18 SächsPsychKG
- Anforderung des Notarztes und/oder der Polizei zur Durchsetzung der Anord-nung

  • Fachliche Anleitung, Begleitung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen
  • Vermittlung und Neugründung von Selbsthilfegruppen chronisch psychisch Kranker
  • Erfassung und Zusammenfassung von Leistungsdaten als Basis einer bedarfsgerechten Psychiatrieplanung
  • Organisation der PSAG und deren spezifische Unterarbeitsgruppen (Sucht, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Beruf)
  • Psychiatrieberichterstattung
  • Erstellung eines regionalen Psychiatrieplanes
  • Durchführung/Beteiligung an Fachtagen/Tagen der offenen Tür/Öffentlichkeitsarbeit zur Aufklärung über psychiatrische Erkrankungen

Etc.

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

  • Abschluss als Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (m/w) mit staatlicher Anerkennung
  • Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit
  • Belastbarkeit/Stresstoleranz
  • Planungs- und Organisationsstärke
  • Zielorientiertes/Effizientes Problemlösungsverhalten
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
  • Gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (G 25), Bildschirmarbeitsplätze (G 37) sowie Tätigkeiten mit Infektionsgefährdung (G 42) mit entsprechendem Impfschutz (ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen)
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft, Privat-PKW nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts für dienstliche Zwecke zu nutzen.

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Teilzeitarbeit ist grundsätzlich unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w/d) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe S 14 TVöD. Dienstort ist zurzeit Grimma. Die Tätigkeitsinhalte erfordern einen Anteil an Außendiensten.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenlandschaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bieten tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte ausschließlich auf elektronischem Weg an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura Ann Mühling SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1115 Fax:+49 3437 98499-1115 Location

Hinweise und Datenschutz:

Hinweise: Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.
Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Leiter (m/w/d) des Sachgebietes Besondere soziale Dienste

Der Landkreis Leipzig besetzt zum 01.09.2019 im Jugendamt die Stelle als

                         Leiter (m/w/d) des Sachgebietes Besondere Soziale Dienste.

Das Aufgabengebiet, welches Sie erwartet, ist geprägt von hoher Verantwortung, sehr vielseitig und mit hohem eigenen organisatorischen und fachlichen Gestaltungsspielraum, um in verschiedenen Bereichen der Jugendhilfe die Ihnen obliegenden Arbeitsaufgaben bedarfsgerecht und bürgerfreundlich umzusetzen.

Als Leiter (m/w/d) des Sachgebietes Besondere Soziale Dienste obliegen Ihnen die Koordination und Organisation in den Teilbereichen Jugendhilfe im Strafverfahren, Vormundschaften, Pflegekinderdienst, Fachberatung Kindertagesstätten und Adoption. Sie sind Ansprechpartner (m/w/d) und Vorgesetzter (m/w/d) für 26 Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter bzw. Verwaltungskräfte, die in ihren Bereichen eigenverantwortlich arbeiten.

Es erwartet Sie eine interessante, verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit mit der Möglichkeit der fachlichen und organisatorischen Gestaltung. Gemeinsam mit der Leitung des Jugendamtes und den Mitarbeitern entwickeln Sie das Sachgebiet weiter zu einer modernen effizient arbeitenden Verwaltungseinheit, die den sozialpädagogischen Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen entsprechend den Vorgaben des SGB VIII und den aktuellen Entwicklungen gerecht wird.

Fundiertes Wissen in allen Teilbereichen der Besonderen Sozialen Dienste befähigen Sie zu Entscheidungen, die sich unmittelbar auf die Kinder und Jugendlichen auswirken können. Im Rahmen der Qualitätsentwicklung ist es erforderlich, das Sachgebiet nach außen zu vertreten und an regionalen und überregionalen Veranstaltungen teilzunehmen. Unterstützung bei der Führung des Teams erhalten Sie insbesondere durch den Bereich Controlling und das Leitungsteam des Jugendamtes, welches sich durch gegenseitige Anerkennung und ein hohes Maß an offener und vertrauensvoller Kommunikation auszeichnet.

Haben Sie Lust auf eine neue Herausforderung und möchten Sie Teil des Führungsteams des Jugendamtes werden, um mit uns gemeinsam die Zukunft der Kinder- und Jugendhilfe im Landkreis gestalten? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

  • Abschluss als Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung oder
  • Abschluss eines anderen grundständigen Studiums, in dem vergleichbare Kenntnisse vermittelt wurden und mehrjährige berufliche Erfahrungen, in denen dem erstgenannten Abschluss entsprechende gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen erworben wurden (z. B. in Tätigkeiten der Kinder- und Jugendhilfe)
  • Mehrjährige Erfahrungen als Führungskraft
  • Verständnis für einen kostenbewussten Umgang mit öffentlichen Haushaltsmitteln
  • Hohe Persönlichkeits-, Sozial- und Führungskompetenz, insbesondere

- Verantwortungs- und Entscheidungsfähigkeit
- Belastbarkeit/Stresstoleranz
- Zielorientiertes Problemlösungsverhalten
- Kooperations- und Teamfähigkeit
- Motivationsfähigkeit
- Führungsstärke/Durchsetzungsvermögen

  • Anwendungsbereite aktuelle Computerkenntnisse (Office-Paket)
  • Gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersu-chungsgrundsatz G 25), für Bildschirmarbeitsplätze (Untersuchungsgrundsatz G 37) sowie für berufliche Tätigkeiten, bei denen es zu Kontakt mit Infektionserregern kom-men kann (Untersuchungsgrundsatz G 42) sowie entsprechender Impfschutz gegen Mumps, Masern und Röteln (bei Einstellungsbeginn nachzuweisen)
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft, Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maß-gabe des Sächsischen Reisekostenrechts zu nutzen.

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Teilzeitarbeit ist grundsätzlich unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w/d) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe S 17 TVöD. Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenlandschaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bietet tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Bewerbungszeitraum:

Ihren aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit entsprechenden Nachweisen und der Angabe des möglichen Eintrittstermins sehen wir erwartungsvoll entgegen. Bitte richten Sie diese bis zum 29.03.2019 per Mail an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Ute Steyer Sachgebietsleiterin SG PersonalZimmer: 2.1.7 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1110 Fax:+49 3437 98499-1110 Location

Hinweise und Datenschutz:

Hinweise: Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.
Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Sachbearbeiter (m/w/d) untere Forstbehörde

Der Landkreis Leipzig besetzt ab 01.06.2019 eine Stelle als

                                          Sachbearbeiter (m/w/d) untere Forstbehörde
                                                    im Sachgebiet Forst im Umweltamt.

Die Tätigkeit umfasst u. a. die Aufgaben zur Umsetzung Reiten im Wald, Aufgaben des Forstschutzes, die Mitarbeit bei der fachlichen Bearbeitung forstrechtlicher Genehmigungsverfahren, die Ausübung der Forstaufsicht sowie sonstige Aufgaben zum Vollzug des SächsWaldG. Die Tätigkeitsinhalte erfordern einen gewissen Anteil an Außendiensten und die Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst im Rahmen des Waldbranddienstes.

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erste Einstiegsebene, Fachrichtung Forstverwaltung oder
  • Abgeschlossene (Fach-) Hochschulbildung im Studiengang Forstwissenschaft/Forstwirtschaft
  • Möglichst fundierte Kenntnisse auf den Gebieten Forst und Naturschutz und im allgemeinen Verwaltungsrecht
  • Persönlichkeits- und Sozialkompetenz, insbesondere

- Belastbarkeit/Stresstoleranz
- Planungs- und Organisationsstärke
- Leistungsbereitschaft
- Kritik- und Konfliktfähigkeit
- Kooperations- und Teamfähigkeit

  • Anwendungsbereite aktuelle Computerkenntnisse (Office-Paket)
  • Von Vorteil Kenntnisse in den Programmen FGIS_Online, FSKB, Cardo VIS
  • Gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersu-chungsgrundsatz G 25) sowie für Bildschirmarbeitsplätze (Untersuchungsgrundsatz G 37) (bei Einstellungsbeginn nachzuweisen)
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft, Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maß-gabe des Sächsischen Reisekostenrechts zu nutzen.

Die Stelle ist in Vollzeit und befristet für die Dauer von Mutterschutz und Elternzeit einer Mitarbeiterin zu besetzen. Teilzeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w/d) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 9b. Der Dienstort ist zur Zeit Grimma.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenlandschaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bietet tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Bewerbungszeitraum:

Ihren aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit entsprechenden Nachweisen und der Angabe des möglichen Eintrittstermins sehen wir erwartungsvoll entgegen. Bitte richten Sie diese bis zum 09.04.2019 per Mail an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Christine Kunadt SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1112 Fax:+49 3437 98499-1112 Location

Hinweise und Datenschutz:

Hinweise: Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.
Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

 

Facharzt (m/w/d) als Leiter (m/w/d) Sachgebiet Hygiene

Der Landkreis Leipzig besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Gesundheitsamt die Stelle als

                         Facharzt (m/w/d) als Leiter (m/w/d) Sachgebiet Hygiene.

Das Aufgabengebiet, welches Sie erwartet, ist vielseitig und sehr interessant. Im Sachgebiet Hygiene arbeiten zur Zeit neun Fachkräfte im Rahmen der Hygieneüberwachung für den Landkreis. Die Leitung des Sachgebietes beinhaltet die fachliche Anleitung und Kontrolle der zugeordneten Mitarbeiter. Die ärztliche Tätigkeit erstreckt sich auf die Teilgebiete Infektionsschutz und Umweltbezogener Gesundheitsschutz und beinhaltet darüber hinaus auch amtsärztliche Untersuchungen sowie das Erstellen von amtsärztlichen Gutachten gemäß SächsGDG. Die Tätigkeitsinhalte erfordern einen Anteil an Außendiensten.

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

  • Approbation als Arzt
  • Abschluss als Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin bzw. ein fortgeschrittener Weiterbildungsstand oder
  • Abschluss als Facharzt für öffentliches Gesundheitswesen bzw. ein fortgeschrittener Weiterbildungsstand oder
  • Abschluss als Facharzt für Innere Medizin oder Facharzt für Allgemeinmedizin mit Kenntnissen auf dem Gebiet der Hygiene oder mit Interesse und Bereitschaft daran, sich diese anzueignen
  • Persönlichkeits-, Sozial- und Führungskompetenz, insbesondere

- Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit
- Belastbarkeit/Stresstoleranz
- Kooperations- und Teamfähigkeit
- Motivationsfähigkeit

  • Anwendungsbereite aktuelle Computerkenntnisse (Office-Paket)
  • Gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25), für Bildschirmarbeitsplätze (Untersuchungsgrundsatz G 37) sowie für berufliche Tätigkeiten, bei denen es zu Kontakt mit Infektionserregern kommen kann (Untersuchungsgrundsatz G 42), entsprechender Impfschutz gegen Mumps, Masern und Röteln (bei Einstellungsbeginn nachzuweisen)
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft, Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts zu nutzen
  • Bereitschaft zur Teilnahme am amtsärztlichen Bereitschaftsdienst des Gesundheitsamtes

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Teilzeit-Beschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w/d) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 15 TVöD zzgl. einer Zulage in Höhe von 10 % der Stufe 2 der Entgeltgruppe 15. Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenlandschaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bietet tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Bewerbungszeitraum:

Ihren aussagefähigen Bewerbungsunterlagen sehen wir erwartungsvoll entgegen auf elektronischem Weg an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura Ann Mühling SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1115 Fax:+49 3437 98499-1115 Location

Hinweise und Datenschutz:

Hinweise: Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.
Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Sachbearbeiter (m/w/d) Ländliche Neuordnung

Der Landkreis Leipzig besetzt im Vermessungsamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

                              Sachbearbeiter (m/w/d) Ländliche Neuordnung/
Vorsitzender (m/w/d) des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft in Flurbereinigungsverfahren.

Das Aufgabengebiet, welches Sie erwartet, ist vielseitig und sehr interessant. Es umfasst insbesondere folgende Aufgabenschwerpunkte:

  • Wahrnehmung des Vorsitzes des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft (übertragene Verfahren)
  • Geschäftsführung der Teilnehmergemeinschaft
  • Steuerung, Koordinierung und Ausführungsverantwortung für die Erstellung und Umsetzung des Flurbereinigungsplanes, Bearbeitung wichtiger Verfahrensschritte
  • Anleitung und Koordinierung der zugeordneten Sachbearbeiter und Helfer

Ein Teil der Tätigkeit wird im Außendienst ausgeübt. Hierfür ist bei Bedarf die Nutzung des Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts erforderlich. Die Teilnahme an den Sitzungen der Teilnehmergemeinschaften erfordern eine flexible Arbeitszeitgestaltung (bei Erfordernis auch abends).

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

  • Befähigung für die zweite Einstiegsebene der Laufbahngruppe 2 der Laufbahn Naturwissenschaft und Technik mit dem fachlichen Schwerpunkt technischer Verwaltungsdienst für Aufgaben im Vermessungswesen und in der Geoinformation (bisher Laufbahnbefähigung für den höheren vermessungstechnischen Verwaltungsdienst) oder
  • ein mit einem Diplomgrad abgeschlossenes Studium in der Fachrichtung Geodäsie (Vermessungswesen) an einer Hochschule mit Ausnahme von Fachhochschulen
  • von Vorteil praktische Erfahrungen in der Flurbereinigung
  • anwendungsbereite Kenntnisse im Office-Paket
  • von Vorteil Kenntnisse in den Fachprogrammen DAVID/NOBIS, HKR, AGLB, VPR, cardo-gis/cardo.map, ALKIS/1
  • Gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25) und für Bildschirmarbeitsplätze (G 37) (ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen).

Neben den fachlichen Voraussetzungen erwarten wir von den Bewerberinnen und Bewerbern für diese Stelle vor allem Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit, Belastbarkeit/Stresstoleranz, Planungs- und Organisationsstärke, Kritik- und Konfliktfähig-keit sowie Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit.

Die Stelle ist in Vollzeit und als Projektstelle befristet für drei Jahre zu besetzen. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Teilzeitarbeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Der Stelleninhaber (m/w/d) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 13. Der Dienstort ist zurzeit Borna.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

 

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte bis zum 09.04.2019 auf elektronischem Weg an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Christine Kunadt SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1112 Fax:+49 3437 98499-1112 Location

 

Hinweise und Datenschutz:

Hinweise: Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebenen Stellen. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Sozialarbeiter im Allgemeinen Sozialen Dienst (m/w/d)

Der Landkreis Leipzig besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Stellen als

                                     Sozialarbeiter im Allgemeinen Sozialen Dienst (m/w/d)
                                                                         des Jugendamtes

Ziel der Tätigkeit ist u.a. die Förderung der Entwicklung junger Menschen sowie die Beratung und Unterstützung von Eltern und anderen Erziehungsberechtigten bei der Erziehung. Der Allgemeine Soziale Dienst soll Ursachen bestehender Notfallsituationen erkennen und zu deren Beseitigung beitragen bzw. verhindern, dass solche erst entstehen. Insbesondere wirken Sozialarbeiter (m/w/d) im ASD darauf hin, dass die Eigenkräfte der Betroffenen aktiviert werden, dies auch dahingehend, dass gesellschaftliche Leistungen und Hilfsmöglichkeiten angenommen werden. Sie beraten in Partnerschafts-, Sorgerechts- und Umgangsfragen, sie vermitteln Hilfsangebote und entscheiden u.a. über die Gewährung von Hilfen zur Erziehung gemäß SGB VIII bzw. von Hilfen gemäß SGB XII Von besonderer Bedeutung im Rahmen der Tätigkeit sind die Einleitung von Maßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen sowie die Sicherung des Kindeswohls gemäß SGB VIII. Die Zielgruppe der Tätigkeit können auch unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sein. Ein nicht unerheblicher Teil der Arbeitsaufgaben ist im Außendienst zu erfüllen.

Zur Ausübung der Tätigkeit befähigt sind Sozialarbeiter und Sozialpädagogen mit staatlicher Anerkennung (m/w/d), Diplompädagogen (m/w/d) sowie Bewerber (m/w/d) mit einschlägigen Hochschulqualifikationen, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben können. Hiervon ist auszugehen, wenn mindestens 36 Monate berufliche Erfahrungen erworben wurden im Bereich Hilfen zur Erziehung nach § 27 SGB VIII, der Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen nach § 42 SGB VIII, der Mitwirkung in Verfahren vor den Familiengerichten nach § 50 SGB VIII bzw. im Rahmen von Eingliederungshilfen gemäß SGB XII. Die Bewerbungsunterlagen müssen dies eindeutig belegen.

Neben den fachlichen Voraussetzungen erwarten wir von den Bewerbern (m/w/d) für diese Stellen insbesondere Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit, Belastbarkeit und Stresstoleranz, Motivationsfähigkeit sowie ein hohes Maß an Sozialkompetenz. Die Bewerber (m/w/d) müssen über sichere PC-Kenntnisse im Office-Paket verfügen und im Besitz eines PKW-Führerscheins sein. Zur Anwendung kommt die Fachsoftware PROSOZ 14plus. Die Nutzung des Privat-PKW für dienstliche Zwecke ist nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts erforderlich. Die gesundheitliche Eig-nung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25), für Bildschirmarbeitsplätze (Untersuchungsgrundsatz G 37) sowie für berufliche Tätigkeiten, bei denen es zu Kontakt mit Infektionserregern kommen kann (Untersuchungsgrundsatz G 42), ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen. Dazu gehört auch entsprechender Impfschutz gegen Mumps, Masern und Röteln.

Die Stellen sind in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Teilzeitarbeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Diese Stelleninhaber (m/w/d) erhalten Entgelt nach der Entgeltgruppe S 14. Dienstort ist zurzeit Grimma.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenlandschaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bietet tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte ausschließlich auf elektronischem Weg an Bewerbungen@lk-l.de.


Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Nicole Knorr SG PersonalZimmer: 2.1.5 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1118 Fax:+49 3437 98499-1118 Location


Hinweise und Datenschutz:

Hinweise: Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.
Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

 

Technischer Angestellter (m/w/d) Bauordnung, Sonderbauten

Der Landkreis Leipzig besetzt kurzfristig im Bauaufsichtsamt im Sachgebiet Bauordnung eine Stelle als

                   Technischer Angestellter (m/w/d) Bauordnung, Sonderbauten.

im Beschäftigten- oder Beamtenverhältnis.

Technische Angestellte (m/w/d) in dieser verantwortungsvollen Position nehmen die bauplanungs- und bauordnungsrechtliche Prüfung von Bauanträgen und Bauvoranfragen zu überwachungspflichtigen Sonderbauten u. a. Bauten vor und erstellen die entsprechenden Bescheide. Zur Anwendung kommen die Fachprogramme VIS Kompakt, BASE-Bau, Base-Bauleitplanung sowie Cardo.

Folgendes erwartet Sie:

• rechtsichere und dienstleistungsorientierte Beratung von Bauherren, Entwurfsverfassern (m/w/d) und Investoren (m/w/d) vorab der Bauantragstellung
• Koordinierung und Steuerung sowie termin- und sachgerechte Bearbeitung von Bauvoranfragen, Bauanträgen im vereinfachten Baugenehmigungsverfahren, Bauanträgen im Baugenehmigungsverfahren mit Schwerpunkt auf die Steuerung komplexer Bauantragsverfahren
• Bauaufsichtliche Prüfung des Brandschutzes
• Abwägung der Belange der Fachämter, Behörden und/oder Stellungnahmen im Rahmen des Baugenehmigungsverfahrens und abschließende Entscheidung über den Bauantrag
• Entscheidungen über Abweichungen von Rechtsnormen aus der SächsBO und Entscheidungen über Ausnahmen und Befreiungen gemäß BauGB
• Durchführung von Bauzustandsbesichtigungen und Besichtigungen des Baufortschritts im Rahmen der bautechnischen Prüfung
• Bearbeitung von Anzeigen im Freistellungsverfahren und Anzeigen auf Abbruch
• Entscheidungen im Widerspruchsverfahren, Stellungnahmen an das Sachgebiet Recht im Rahmen von Klageverfahren
• Durchführung ordnungsbehördlicher Maßnahmen im Rahmen des restriktiven bauaufsichtlichen Handelns
• Einleitung von Ordnungswidrigkeitsverfahren
• Erlass von Anordnungen im Rahmen von Verwaltungsvollstreckungsmaßnahmen

Ihre Qualifikationen/Kenntnisse/Erfahrungen:

• Erfolgreich abgelegte Prüfung für die Laufbahngruppe 2, erste Einstiegsebene, Fachrichtung Naturwissenschaft und Technik, Schwerpunkt Technischer Verwaltungsdienst oder Abschluss für den gehobenen bautechnischen Dienst oder
• Erfolgreicher Abschluss eines technisch-ingenieurwissenschaftlichen Studiengangs an einer Hochschule (z. B. Diplom (FH), Bachelor) im Studiengang Architektur oder Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Hochbau oder einem vergleichbaren Studiengang mit Abschluss Ingenieur
• Zusatzqualifikation Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz
• Mindestens 5 Jahre Erfahrung in der brandschutztechnischen Planung und Ausführung oder Prüfung von Gebäuden, insbesondere von Sonderbauten unterschiedlicher Art mit höherem brandschutztechnischen Schwierigkeitsgrad
• Kenntnisse im Verwaltungs- und Bauplanungsrecht sind von Vorteil
• Anwendungsbereite aktuelle Kenntnisse im MS Office sind erforderlich

Über folgende persönliche Kompetenzen/Eignungen sollten Sie insbesondere verfügen:

• Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit
• Belastbarkeit/Stresstoleranz
• Planungs- und Organisationsstärke
• Leistungsbereitschaft
• Kooperations- und Teamfähigkeit
• Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
• Die gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25) und für Bildschirmarbeitsplätze (G 37) ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen.

Da ein Tätigkeitsanteil im Außendienst zu erbringen ist, müssen Sie im Besitz eines PKW-Führerscheins sein. Bei Bedarf ist die Nutzung des Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts erforderlich.

Die Stelle ist unbefristet und in Vollzeit zu besetzen, wobei Teilzeit unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich ist. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w/d) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 11 zzgl. einer monatlichen Zulage in Höhe von 10 % der Stufe 2 der Entgeltgruppe 11. Wird die Stelle im Beamtenverhältnis besetzt, erfolgt die Besoldung nach A 12. Der Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise richten Sie bitte per Mail an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura Ann Mühling SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1115 Fax:+49 3437 98499-1115 Location

Hinweise und Datenschutz:

Hinweise: Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage

Technischer Angestellter (m/w/d) Bauordnung

Der Landkreis Leipzig besetzt ab 01.01.2019 im Bauaufsichtsamt im Sachgebiet Bauordnung eine Stelle als

                                 Technischer Angestellter (m/w/d) Bauordnung.

Der/Die Sachbearbeiter/-in nimmt die bauplanungs- und bauordnungsrechtliche Prüfung von Bauanträgen und Bauvoranfragen vor und erstellt die entsprechenden Bescheide unter Beachtung aller zum Genehmigungsverfahren abgegebenen Gutachten und Stellungnahmen. Im Rahmen der Bauüberwachung ist die Bauausführung entsprechend der genehmigten Bauunterlagen zu kontrollieren. Er/sie bearbeitet eingehende Widersprüche und prüft deren Abhilfe. Weiterhin prüft der/die Sachbearbeiter/-in die Erarbeitung von Stellungnahmen für andere Genehmigungsverfahren, für die Bauleitplanung und andere Verfahren sind ebenfalls Bestandteil der Tätigkeit. Im Rahmen der Genehmigungsverfahren ist die Kontrolle durch Vorortbesichtigung von Vorhaben unerlässlich. Zur Anwendung kommen die Fachprogramme VIS Kompakt, BASE-Bau, Base-Bauleitplanung sowie Cardo.

Ihre Qualifikationen:

• Erfolgreich abgelegte Prüfung für die Laufbahngruppe 2, erste Einstiegsebene, Fachrichtung Naturwissenschaft und Technik, Schwerpunkt Technischer Verwaltungsdienst oder Abschluss für den
• Erfolgreicher Abschluss eines Studiums an einer Hochschule im Studiengang Architektur oder Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Hochbau
• Kenntnisse im Verwaltungs- und Bauplanungsrecht sind von Vorteil
• Anwendungsbereite aktuelle Kenntnisse im MS Office sind erforderlich

Über folgende persönliche Kompetenzen/Eignungen sollten Sie insbesondere verfügen:

• Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit
• Belastbarkeit/Stresstoleranz
• Planungs- und Organisationsstärke
• Leistungsbereitschaft
• Kooperations- und Teamfähigkeit
• Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
• Die gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25) und für Bildschirmarbeitsplätze (G 37) ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen.

Da ein Tätigkeitsanteil im Außendienst zu erbringen ist, müssen Sie im Besitz eines PKW-Führerscheins sein. Bei Bedarf ist die Nutzung des Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts erforderlich.

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 10. Der Dienstort ist zurzeit Grimma. Teilzeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte per Mail an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura Ann Mühling SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1115 Fax:+49 3437 98499-1115 Location

Hinweise und Datenschutz:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Betei-ligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Arzt (m/w/d) im Kinder- und Jugendärztlichen Dienst

Der Landkreis Leipzig sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Gesundheitsamt einen

                           Arzt (m/w/d) im Kinder- und Jugendärztlichen Dienst.

Das Aufgabengebiet, welches Sie erwartet, ist vielseitig und sehr interessant. Die Tätigkeit erfolgt in einem multiprofessionellen Team mit kollegialem Austausch. Ihre Aufgabe besteht in der Durchführung von Jugendärztlichen Untersuchungen mit Befunddokumentation und Auswertung gemäß SächsGDG sowie in der Durchführung von jugendärztlichen Sprechstunden gemäß SächsGDG. Da die Reihenuntersuchungen in den Einrichtungen und Schulen im Landkreis durchgeführt werden, ist ein nicht unerheblicher Anteil der Tätigkeit im Außendienst zu erbringen.

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

• Approbation als Arzt (m/w/d)
• Interesse an Prophylaxe, Gesundheitsförderung und Gesundheitsberatung
• Selbstständigkeit
• Teamfähigkeit
• Aufgeschlossenheit, Empathie
• Gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
• Gesundheitliche Eignung i.S. der Untersuchungsgrundsätze der DGUV für diese Tätigkeit
• Bereitschaft zur Teilnahme am amtsärztlichen Bereitschaftsdienst des Gesundheitsamtes
• Führerschein Klasse B und Bereitschaft, Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts zu nutzen.

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Teilzeit-Beschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w/d) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 14 TVöD. Bei Vorliegen einer einschlägigen Facharztausbildung erfolgt die Bezahlung nach EG 15 TVöD. Weiterhin gewähren wir zusätzlich eine monatliche Zulage in Höhe von 10 % der Stufe 2 der Entgeltgruppe 14 bzw. 15. Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenlandschaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bieten tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte ausschließlich auf elektronischem Weg an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura Ann Mühling SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1115 Fax:+49 3437 98499-1115 Location

 

Hinweise und Datenschutz:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Sozialarbeiter im Allgemeinen Sozialen Dienst (m/w/d)

Der Landkreis Leipzig besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Stellen als

                              Sozialarbeiter im Allgemeinen Sozialen Dienst (m/w/d)
                                                                         des Jugendamtes.

Ziel der Tätigkeit ist u.a. die Förderung der Entwicklung junger Menschen sowie die Beratung und Unterstützung von Eltern und anderen Erziehungsberechtigten bei der Erziehung. Der Allgemeine Soziale Dienst soll Ursachen bestehender Notfallsituationen erkennen und zu deren Beseitigung beitragen bzw. verhindern, dass solche erst entstehen. Insbesondere wirken Sozialarbeiter (m/w/d) im ASD darauf hin, dass die Eigenkräfte der Betroffenen aktiviert werden, dies auch dahingehend, dass gesellschaftliche Leistungen und Hilfsmöglichkeiten angenommen werden. Sie beraten in Partnerschafts-, Sorgerechts- und Umgangsfragen, sie vermitteln Hilfsangebote und entscheiden u.a. über die Gewährung von Hilfen zur Erziehung gemäß SGB VIII bzw. von Hilfen gemäß SGB XII Von besonderer Bedeutung im Rahmen der Tätigkeit sind die Einleitung von Maßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen sowie die Sicherung des Kindeswohls gemäß SGB VIII. Die Zielgruppe der Tätigkeit können auch unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sein. Ein nicht unerheblicher Teil der Arbeitsaufgaben ist im Außendienst zu erfüllen.

Zur Ausübung der Tätigkeit befähigt sind Sozialarbeiter und Sozialpädagogen mit staatlicher Anerkennung (m/w/d), Diplompädagogen (m/w/d) sowie Bewerber (m/w/d) mit einschlägigen Hochschulqualifikationen, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben können. Hiervon ist auszugehen, wenn mindestens 36 Monate berufliche Erfahrungen erworben wurden im Bereich Hilfen zur Erziehung nach § 27 SGB VIII, der Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen nach § 42 SGB VIII, der Mitwirkung in Verfahren vor den Familiengerichten nach § 50 SGB VIII bzw. im Rahmen von Eingliederungshilfen gemäß SGB XII. Die Bewerbungsunterlagen müssen dies eindeutig belegen.

Neben den fachlichen Voraussetzungen erwarten wir von den Bewerbern (m/w/d) für diese Stellen insbesondere Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit, Belastbarkeit und Stresstoleranz, Motivationsfähigkeit sowie ein hohes Maß an Sozialkompetenz. Die Bewerber (m/w/d) müssen über sichere PC-Kenntnisse im Office-Paket verfügen und im Besitz eines PKW-Führerscheins sein. Zur Anwendung kommt die Fachsoftware PROSOZ 14plus. Die Nutzung des Privat-PKW für dienstliche Zwecke ist nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts erforderlich. Die gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25), für Bildschirmarbeitsplätze (Untersuchungsgrundsatz G 37) sowie für berufliche Tätigkeiten, bei denen es zu Kontakt mit Infektionserregern kommen kann (Untersuchungsgrundsatz G 42), ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen. Dazu gehört auch entsprechender Impfschutz gegen Mumps, Masern und Röteln.

Die Stellen sind in Vollzeit und befristet für 12 Monate zu besetzen. Es besteht die Option der Verlängerung. Teilzeitarbeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelleninhaber (m/w/d) erhalten Entgelt nach der Entgeltgruppe S 14. Dienstort ist zurzeit Grimma.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenlandschaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bietet tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Bewerbungszeitraum

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte ausschließlich auf elektronischem Weg an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Nicole Knorr SG PersonalZimmer: 2.1.5 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1118 Fax:+49 3437 98499-1118 Location

Hinweise und Datenschutz

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.


Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Straßenwärter SM Wurzen (m/w/d)

Der Landkreis Leipzig besetzt kurzfristig eine Stelle als

                                                          Straßenwärter (m/w/d)

                                                           in der Straßenmeisterei Wurzen.

Zu den Aufgaben des Straßenwärters (m/w/d) gehören im Rahmen der betrieblichen und baulichen Unterhaltung und Verkehrssicherungspflicht an Straßen u. a. folgende Arbeiten:

  • Sofortmaßnahmen am Straßenkörper
  • Grünpflege
  • Wartung und Instandsetzung der Straßenausstattung
  • Reinigungsarbeiten an Verkehrsflächen
  • Winterdienst

Hierbei kommt es im Bedarfsfall zu Arbeiten im Schichtsystem unter Anfall von Mehrarbeits- bzw. Überstunden (der Umfang richtet sich nach den spezifischen Verhältnissen zur Absicherung des erforderlichen Winterdienstes sowie sonstiger Verkehrssicherungsmaßnahmen).

Für die Ausübung der Tätigkeit ist eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Straßenwärter (m/w/d), zum Brückenwärter (m/w/d), zum Fahrbahnmarkierer (m/w/d), zum Tunnelwärter (m/w/d), zum Asphaltbauer (m/w/d), zum Kanalbauer (m/w/d) oder zum Straßenbauer (m/w/d) erforderlich.

Neben den fachlichen Voraussetzungen erwarten wir von den Bewerbern (m/w/d) für diese Stelle insbesondere Bereitschaft zur Arbeit im Außendienst mit hoher Belastbarkeit (teilweise körperlich schwere Arbeit, Tätigkeiten müssen auch bei wechselnden Witterungsverhältnissen ausgeübt werden) sowie im Schichtsystem (bei Bedarf). Die Bewerber (m/w/d) müssen leistungsbereit und lernbereit sein und im Team arbeiten können. Der Besitz des Führerscheins der Klasse CE ist zwingend erforderlich. Die gesundheitliche Eignung der Bewerber (m/w/d) für berufliche Tätigkeiten, die das Gehör beeinträchtigen (Untersuchungs-grundsatz G 20), für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25), für berufliche Tätigkeiten, bei denen es zu Kontakt mit Infektionserregern kommen kann (Untersuchungsgrundsatz G 42) und für berufliche Tätigkeiten mit Belastung des Muskel- und Skelettsystems (G 46) ist bei Tätigkeitsbeginn nachzuweisen.

Die Stelle ist in Vollzeit und befristet im Rahmen einer Krankheitsvertretung auf unbestimmte Zeit zu besetzen. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w/d) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 5.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise richten Sie bitte auf elektronischem Weg an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Christine Kunadt SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1112 Fax:+49 3437 98499-1112 Location

Hinweise und Datenschutz:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Facharzt (m/w/d) als Leiter (m/w/d) Psychosozialer Dienst

Der Landkreis Leipzig sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Gesundheitsamt einen

                     Facharzt (m/w/d) als Leiter (m/w/d) Psychosozialer Dienst.

Das Aufgabengebiet, welches Sie erwartet, ist vielseitig und sehr interessant. Der Facharzt (m/w/d) Psychosozialer Dienst leitet das gleichnamige Sachgebiet. Dazu gehören ein Psychologe und sieben Sozialarbeiter (m/w/d). Die Leitung des Sachgebietes beinhaltet die fachliche Anleitung und Kontrolle der zugeordneten Mitarbeiter (m/w/d). Die fachliche Tätigkeit im Sozialpsychiatrischen Dienst beinhaltet folgende Schwerpunkte:

  • Koordinierung von Maßnahmen in Zusammenarbeit mit Behörden und sozialen Einrichtungen
  • Entscheidungen von Maßnahmen auch gegen den Willen der Betroffenen, z.B. Einweisung in Kliniken, Unterbringung in Heimen, Einleitung von Betreuungen
  • Fachärztliche Begutachtungen
  • Haus-, Klinik- und Institutionsbesuche
  • Planung und Durchführung von Präventionsveranstaltungen

Die Mitarbeit in der Suchtberatungs- und Behandlungsstelle sowie in der Kontakt- und Beratungsstelle runden das Aufgabenspektrum ab. Die Tätigkeitsinhalte erfordern einen Anteil an Außendiensten.

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

  • Approbation als Arzt
  • Abschluss als Facharzt für Psychiatrie (und Psychotherapie oder und Neurologie) oder als Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie (und -psychotherapie) bzw. ein fortgeschrittener Weiterbildungsstand in diesen Fachbereichen
  • Verantwortungs- und Entscheidungsfähigkeit
  • Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft
  • Gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
  • Gesundheitliche Eignung i. S. der Untersuchungsgrundsätze der DGUV für diese Tätigkeit
  • Bereitschaft zur Teilnahme am amtsärztlichen Bereitschaftsdienst des Gesundheitsamtes
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft, Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts zu nutzen.

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Teilzeit-Beschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w/d) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 15 TVöD zzgl. einer Zulage in Höhe von 10 % der Stufe 2 der Entgeltgruppe 15. Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenland-schaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bietet tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Bewerbungszeitraum:

Ihren aussagefähigen Bewerbungsunterlagen sehen wir erwartungsvoll entgegen auf elektronischem Weg an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura Ann Mühling SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1115 Fax:+49 3437 98499-1115 Location

Hinweise und Datenschutz:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Straßenwärter SM Zwenkau (m/w/d)

Der Landkreis Leipzig besetzt kurzfristig zwei Stellen als

                                           Straßenwärter (m/w/d)

in der Straßenmeisterei Zwenkau.

Zu den Aufgaben des Straßenwärters (m/w/d) gehören im Rahmen der betrieblichen und baulichen Unterhaltung und Verkehrssicherungspflicht an Straßen u.a. folgende Arbeiten:

  • Sofortmaßnahmen am Straßenkörper
  • Grünpflege
  • Wartung und Instandhaltung der Straßenausstattung
  • Reinigungsarbeiten an Verkehrsflächen
  • Winterdienst

Hierbei kommt es im Bedarfsfall zu Arbeiten im Schichtsystem unter Anfall von Mehrarbeits- bzw. Überstunden (der Umfang richtet sich nach den spezifischen Verhältnissen zur Absicherung des erforderlichen Winterdienstes sowie sonstiger Verkehrssicherungsmaßnahmen).

Für die Ausübung der Tätigkeit ist eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Straßenwärter (m/w/d), zum Brückenwärter (m/w/d), zum Fahrbahnmarkierer (m/w/d), zum Tunnelwärter (m/w/d), zum Asphaltbauer (m/w/d), zum Kanalbauer (m/w/d) oder zum Straßenbauer (m/w/d) erforderlich.

Neben den fachlichen Voraussetzungen erwarten wir von den Bewerbern (m/w/d) für diese Stellen insbesondere Bereitschaft zur Arbeit im Außendienst mit hoher Belastbarkeit (teilweise körperlich schwere Arbeit, Tätigkeiten müssen auch bei wechselnden Witterungsverhältnissen ausgeübt werden) sowie im Schichtsystem (bei Bedarf). Die Bewerber (m/w/d) müssen leistungsbereit und lernbereit sein und im Team arbeiten können. Der Besitz des Führerscheins der Klasse CE ist zwingend erforderlich. Die gesundheitliche Eignung der Bewerber (m/w/d) für berufliche Tätigkeiten, die das Gehör beeinträchtigen (Untersuchungsgrundsatz G 20), für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25), für berufliche Tätigkeiten, bei denen es zu Kontakt mit Infektionserregern kommen kann (Untersuchungsgrundsatz G 42) und für berufliche Tätigkeiten mit Belastung des Muskel- und Skelettsystems (G 46) ist bei Tätigkeitsbeginn nachzuweisen.

Die Stellen sind in Vollzeit und befristet bis 31.08.2019 bzw. im Rahmen einer Krankheitsvertretung auf unbestimmte Dauer zu besetzen. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelleninhaber (m/w/d) erhalten Entgelt nach der Entgeltgruppe 5.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittsdatums richten Sie bitte ausschließlich auf elektronischem Weg an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Christine Kunadt SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1112 Fax:+49 3437 98499-1112 Location

Hinweise und Datenschutz:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail.Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Stellenangebote des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Westsachsen (ZAW)

Interessieren Sie sich für Stellenangebote des ZAW klicken Sie bitte hier.

Stellenangebote der THÜSAC Personennahverkehrsgesellschaft mbH

Interessieren Sie sich für Stellenangebote der THÜSAC klicken Sie bitte hier.

Stellenangebote der Regionalbus Leipzig GmbH

Interessieren Sie sich für Stellenangebote der Regionalbus Leipzig GmbH klicken Sie bitte hier.

Stellenangebote der Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) GmbH

Interessieren Sie sich für Stellenangebote der MDV GmbH klicken Sie bitte hier.