Navigation

Stellenangebote

Bitte wählen Sie hier Ihre Stelle aus

Hier finden Sie alle Stellenangebote des Landratsamtes Landkreis Leipzig. Wählen Sie einfach im Auswahlfeld Ihre gewünschte Stelle.

Sachbearbeiter (m/w/d) Brand- und Katastrophenschutz

Der Landkreis Leipzig besetzt im Amt für Brandschutz, Katastrophenschutz, Rettungsdienst zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

                                                    Sachbearbeiter (m/w/d) Brand- und Katastrophenschutz
                                                               im Sachgebiet Brand- und Katastrophenschutz

Die Tätigkeit beinhaltet die Bearbeitung von Fördermitteln und die Unterstützung bei der Durchführung des RIC Managements im Landkreis Leipzig. Verwendet wird die Fachsoftware Foemisax.

Folgende Qualifikation ist erforderlich für die Ausübung der Tätigkeit:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) oder eine erfolgreich abgeschlossene gleichwertige Ausbildung, die vergleichbare Inhalte für die öffentliche Verwaltung vermittelt

Neben den fachlichen Voraussetzungen erwarten wir von den Bewerbern (m/w/d) für diese Stelle insbesondere Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit, Belastbarkeit/Stresstoleranz, hohe Leistungsbereitschaft, Kooperations- und Teamfähigkeit sowie Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit. Die Bewerber (m/w/d) müssen über sichere anwendungsbereite Kenntnisse im Office-Paket verfügen. Die gesundheitliche Eignung für Bildschirmarbeitsplätze (Untersuchungsgrundsatz G 37) ist nachzuweisen.

Die Stelle ist in Teilzeit mit 20 Wochenstunden und ohne sachlichen Grund befristet für 24 Monate zu besetzen. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w/d) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 6. Der Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise richten Sie bitte bis zum 12.10.2018 ausschließlich auf elektronischem Weg an laura-ann.muehling@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura-Ann Mühling

SG Personal
Zimmer: 2.1.4

Stauffenbergstraße 4, Haus 2
04552 Borna

Tel.:+49 3433 241-1115

Fax:+49 3437 98499-1115

Hinweise und Datenschutz:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.
Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Fachkraft (m/w/d) für Prävention und Gesundheitsförderung

Der Landkreis Leipzig sucht ab 01.01.2019 für das Gesundheitsamt/SG Amtsärztlicher Beratungsdienst eine

                                Fachkraft (m/w/d) für Prävention und Gesundheitsförderung

Es erwartet Sie ein umfangreiches und interessantes Aufgabenspektrum, in dem Sie alle in Ihrer Ausbildung erworbenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten anwenden können. Sie arbeiten eigenständig, sind zu einem erheblichen Anteil im Außendienst und leisten einen wichtigen Beitrag im Rahmen der Erfüllung der Aufgaben unseres Gesundheitsamtes. Der überwiegende Anteil Ihrer Tätigkeit besteht in der Durchführung von Veranstaltungen zur Prävention und Gesundheitsförderung an Schulen, in Jugendclubs, in verschiedenen Ausbildungseinrichtungen, vor Eltern, Frauengruppen, Senioren, Selbsthilfegruppen etc. Außerdem leisten Sie einen nicht unerheblichen Anteil an der gesundheitlichen Aufklärung und Beratung der Bevölkerung sowie der Gesundheitsförderung und Prävention im Landkreis Leipzig, indem Sie u.a. Projekte und Aktionen zur Gesundheitsförderung planen und koordinieren, Multiplikatorenschulungen durchführen und mit vielen Partnern zusammenarbeiten.

Das müssen Sie mitbringen:

  • Abgeschlossene Hochschulbildung in der Fachrichtung Gesundheitsförderung, -pädagogik oder eine abgeschlossene Hochschulbildung, die vergleichbare Inhalte vermittelt (Von Bewerbungen, die nicht die geforderten Qualifikationen nachweisen, bitten wir abzusehen)
  • Planungs- und Organisationsstärke
  • Leistungsbereitschaft
  • Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
  • Persönliche Integrität/Motivation
  • Motivationsfähigkeit
  • Gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (G 25) und Bildschirmarbeitsplätze (G 37) (ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen)
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft, Privat-PKW nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts für dienstliche Zwecke zu nutzen

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Teilzeit-Beschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Sie erhalten Entgelt nach der Entgeltgruppe 9b TVöD. Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenlandschaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bieten tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte bis zum 28.09.2018 per Mail an laura-ann.muehling@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura-Ann Mühling

SG Personal
Zimmer: 2.1.4

Stauffenbergstraße 4, Haus 2
04552 Borna


Tel.:+49 3433 241-1115

Fax:+49 3437 98499-1115

 

Hinweise und Datenschutz:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebenen Stellen. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Technischer Angestellter (m/w/d) Bauordnung, Sonderbauten

Der Landkreis Leipzig besetzt kurzfristig im Bauaufsichtsamt im Sachgebiet Bauordnung mehrere Stellen als

                           Technischer Angestellter (m/w/d) Bauordnung, Sonderbauten.

im Beschäftigten- oder Beamtenverhältnis.

Technische Angestellte (m/w/d) in dieser verantwortungsvollen Position nehmen die bauplanungs- und bauordnungsrechtliche Prüfung von Bauanträgen und Bauvoranfragen zu überwachungspflichtigen Sonderbauten u.a. Bauten vor und erstellen die entsprechenden Bescheide. Zur Anwendung kommen die Fachprogramme VIS Kompakt, BASE-Bau, Base-Bauleitplanung sowie Cardo.

Folgendes erwartet Sie:

• rechtsichere und dienstleistungsorientierte Beratung von Bauherren, Entwurfsverfassern (m/w/d) und Investoren (m/w/d) vorab der Bauantragstellung
• Koordinierung und Steuerung sowie termin-und sachgerechte Bearbeitung von Bauvoranfragen, Bauanträgen im vereinfachten Baugenehmigungsverfahren, Bauanträgen im Baugenehmigungsverfahren mit Schwerpunkt auf die Steuerung komplexer Bauantragsverfahren
• Bauaufsichtliche Prüfung des Brandschutzes
• Abwägung der Belange der Fachämter, Behörden und/oder Stellungnahmen im Rahmen des Baugenehmigungsverfahrens und abschließende Entscheidung über den Bauantrag
• Entscheidungen über Abweichungen von Rechtsnormen aus der SächsBO und Entscheidungen über Ausnahmen und Befreiungen gemäß BauGB
• Durchführung von Bauzustandsbesichtigungen und Besichtigungen des Baufortschritts im Rahmen der bautechnischen Prüfung
• Bearbeitung von Anzeigen im Freistellungsverfahren und Anzeigen auf Abbruch
• Entscheidungen im Widerspruchsverfahren, Stellungnahmen an das Rechtsamt im Rahmen von Klageverfahren
• Durchführung ordnungsbehördlicher Maßnahmen im Rahmen des restriktiven bauaufsichtlichen Handelns
• Einleitung von Ordnungswidrigkeitsverfahren
• Erlass von Anordnungen im Rahmen von Verwaltungsvollstreckungsmaßnahmen

Ihre Qualifikationen/Kenntnisse/Erfahrungen:

• Erfolgreich abgelegte Prüfung für die Laufbahngruppe 2, erste Einstiegsebene, Fachrichtung Naturwissenschaft und Technik, Schwerpunkt Technischer Verwaltungsdienst oder Abschluss für den gehobenen bautechnischen Dienst oder
• Erfolgreicher Abschluss eines technisch-ingenieurwissenschaftlichen Studiengangs an einer Hochschule (z.B. Diplom (FH), Bachelor) im Studiengang Architektur oder Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Hochbau oder einem vergleichbaren Studiengang mit Abschluss Ingenieur
• Zusatzqualifikation Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz
• Mindestens 5 Jahre Erfahrung in der brandschutztechnischen Planung und Ausführung oder Prüfung von Gebäuden, insbesondere von Sonderbauten unterschiedlicher Art mit höherem brandschutztechnischen Schwierigkeitsgrad
• Kenntnisse im Verwaltungs- und Bauplanungsrecht sind von Vorteil
• Anwendungsbereite aktuelle Kenntnisse im MS Office sind erforderlich

Über folgende persönliche Kompetenzen/Eignungen sollten Sie insbesondere verfügen:

• Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit
• Belastbarkeit/Stresstoleranz
• Planungs- und Organisationsstärke
• Leistungsbereitschaft
• Kooperations- und Teamfähigkeit
• Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
• Die gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25) und für Bildschirmarbeitsplätze (G 37) ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen.

Da ein Tätigkeitsanteil im Außendienst zu erbringen ist, müssen Sie im Besitz eines PKW-Führerscheins sein. Bei Bedarf ist die Nutzung des Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts erforderlich.

Die Stellen sind in Vollzeit zu besetzen, wobei Teilzeit unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich ist. Zwei Stellen sind unbefristet zu besetzen und eine Stelle im Rahmen einer Krankheitsvertretung. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w/d) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 11. Wird die Stelle im Beamtenverhältnis besetzt, erfolgt die Besoldung nach A 12. Der Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise richten Sie bitte bis zum 26.09.2018 per Mail an laura-ann.muehling@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura Ann Mühling SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1115 Fax:+49 3437 98499-1115 Location

Hinweise und Datenschutz:

Hinweise: Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage

Lebensmittelkontrolleur (m/w/d) in Fortbildung

Der Landkreis Leipzig besetzt ab 01.12.2018 zwei Stellen als

                                        Lebensmittelkontrolleur (m/w/d) in Fortbildung
                              im Sachgebiet Lebensmittel- und Fleischhygieneüberwachung
                                       des Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramtes.

Nach erfolgreich beendeter Fortbildung erfüllen Lebensmittelkontrolleure (m/w/d) Aufgaben im Rahmen der Lebensmittelüberwachung. Dazu gehören vorrangig
• die Kontroll- und Vollzugstätigkeit bezüglich Lebensmittel tierischer und nichttierischer Herkunft, Kosmetika und Tabakerzeugnisse von der Herstellung über den Handel bis zum Verkauf
• Probeentnahmen
• die Mitwirkung bei der Durchführung von Lebensmittelein- und -ausfuhrkontrollen.
Die Tätigkeit ist überaus abwechslungsreich und wird typischer Weise im Außendienst ausgeübt. Zur Anwendung kommen die Fachsoftware LEVES SN (BALVI), TSN und HI-Tier.

Grundlage für die Fortbildung zum Lebensmittelkontrolleur (m/w/d) sind die Lebensmittelkontrolleur-Verordnung-LKonV sowie die Prüfungsordnung der Landesdirektion Sachsen für die Fortbildungsprüfung zum Lebensmittelkontrolleur. Demnach können Sie sich um eine Ausbildung bewerben, wenn Sie über eine der in der Anlage(PDF, 44 kB) zu dieser Ausschreibung geforderten Zugangsvoraussetzungen (bisherige berufliche Qualifikation) verfügen. Dies ist beispielsweise möglich, wenn Sie einen der genannten Ausgangsberufe erlernt haben und danach eine entsprechende Fortbildungsprüfung zum Meister (m/w/d) abgelegt haben.

Die Lebensmittelkontrolleur-Verordnung regelt auch den Ablauf der Fortbildung sowie die zu vermittelnden Inhalte. Die Fortbildung läuft über 24 Monate und endet mit einer Abschlussprüfung. Während der Fortbildung ist ein theoretischer Fortbildungsteil von 6 Monaten (zwei Module à 3 Monate) an der Studienakademie Plauen zu absolvieren sowie ein dreimonatiges Praktikum an der Landesuntersuchungsanstalt in Dresden bzw. Chemnitz. Die restlichen Fortbildungsabschnitte werden in der Landkreisverwaltung absolviert.

Neben den fachlichen Voraussetzungen erwarten wir von den Bewerbern (m/w/d) insbesondere Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit, Planungs- und Organisationsstärke, Leistungsbereitschaft, Kritik- und Konfliktfähigkeit sowie Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit. Die Bewerber (m/w/d) müssen außerdem über sichere anwendungsbereite PC-Kenntnisse im Office-Paket verfügen und im Besitz eines PKW-Führerscheins sein. Die Nutzung des Privat-PKW für dienstliche Zwecke ist nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts erforderlich. Die gesundheitliche Eignung für Tätigkeiten mit Staubbelastung (Untersuchungsgrundsatz G 1.4), Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25), für Bildschirmarbeitsplätze (Untersuchungsgrundsatz G 37) sowie für Tätigkeiten mit Infektionsgefährdung (Untersuchungsgrundsatz G 42) sind bei Fortbildungsbeginn nachzuweisen.

Die Fortbildung ist in Vollzeit zu absolvieren und endet im November 2020. Die Kosten für die Teilnahme am Theorielehrgang in Plauen (ca. 3500 Euro) sind durch den Teilnehmer (m/w/d) selbst zu tragen. Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung erfolgt die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Sie sollten bereit sein, mindestens 36 Monate nach Abschluss der Fortbildung bei uns tätig zu sein.

Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Während der Fortbildung erhalten die Stelleninhaber (m/w/d) Entgelt nach der Entgeltgruppe 5 Stufe 3. Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung erfolgt die Entgeltzahlung nach Entgeltgruppe 9a TVöD. Der Dienstort ist zurzeit Borna.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise richten Sie bitte bis zum 28.09.2018 ausschließlich auf elektronischem Weg an laura-ann.muehling@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura Ann Mühling SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1115 Fax:+49 3437 98499-1115 Location

Hinweise und Datenschutz:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

BMBF-Forschungsprojekt Interko²

Der Landkreis Leipzig besetzt demnächst in der Stabsstelle des Landrates Wirtschaftsförderung/Kreisentwicklung eine Stelle als

                                                                 Sachbearbeiter (m/w/d)

zur Mitarbeit im BMBF-Forschungsprojekt „Interko² - Integriertes Wohnflächenkonzept in großstädtischen Wachstumsräumen unter Beachtung des weiterentwickelten Kooperationsraumansatzes. Konzeption und Umsetzung für das Stadt-Umland von Leipzig/Halle (Saale) sowie Jena“.
Das national ausgerichtete Projekt soll einen Beitrag für die abgestimmte Wohnflächenentwicklung leisten. Im Fokus stehen die Kernstädte Leipzig und Halle (Saale) mit ihrem Umfeld in Sachsen und Sachsen-Anhalt sowie das Zentrum Jena mit seinem Umland. Im Rahmen des Projekts sollen praktikable Lösungen erarbeitet werden, um einem potenziell ungeordneten Wachstum von Wohnstandorten in der Fläche über eine zwischen Kernstädten und Umlandkommunen abgestimmte und Erreich-barkeitslösungen berücksichtigende Wohnstandortentwicklung gegenzusteuern und damit einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Flächenentwicklung in der Region zu leisten.

Für den Landkreis steht vor allem die Aufgabe der Erhebung und Analyse von Primärdaten in Bezug auf die quantitativen und qualitativen Anforderungen an die künftige Wohnflächen- und Infrastrukturentwicklung im Landkreis Leipzig, die weitere Ausge-staltung des Monitorings und des Geoportals. Gemeinsam mit den Kommunen sollen abgestimmte Lösungen zur Wohnflächenentwicklung erarbeitet werden. Der Landkreis unterstützt die weiteren Partner (IFL, Stadt Leipzig, FSU) vor allem bei der Koor-dinierung der Zusammenarbeit mit den anderen beteiligten Landkreisen (Landkreis Nordsachsen, Saalekreis).

Zu Ihren Aufgaben gehören:

• Koordinierung der Datenbeschaffung aus den Landkreisen
• Organisation von Workshops und Bürgerwerkstätten
• Unterstützung bei der Durchführung von Arbeitsgremien und Fachwerkstätten
• Unterstützung der Vorbereitung der Beteiligungsprozesse insbesondere mit den kommunalen Partnern in den beteiligten Landkreisen
• Begleitung der gemeinsamen Bürgerbefragung für Stadt und Umland Leipzig-Halle
• Erfassung und Aufbereitung von Daten als Grundlage für den Aufbau des
• ortsteilkonkreten Monitoring für den Landkreis Leipzig
• Unterstützung bei der Dateneinbindung und -visualisierung (GIS-basiert)
• Zuarbeiten für die Weiterentwicklung des Geoportals Begleitung der Erarbeitung des integrierten Wohnflächenkonzeptes und dessen Erprobung in der Region Leipzig-Halle (Saale) insbesondere durch Auswertungen
• Unterstützung der projektbezogenen Öffentlichkeitsarbeit
• Zuarbeiten zu Presseanfragen, Presseauskünften und Pressemitteilungen

Die Tätigkeitsinhalte erfordern einen Anteil an Außendiensten. Zur Anwendung kommt das Fachprogramm GIS.

Ihre Qualifikationen:

-> Abgeschlossene Hochschulbildung in den Fachrichtungen Geographie oder Wirtschaftswissenschaften oder Stadtplanung oder Raumplanung

Folgende persönliche Kompetenzen/Eignungen bringen Sie mit:

• Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit
• Belastbarkeit/Stresstoleranz
• Planungs- und Organisationsstärke
• Leistungsbereitschaft
• Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
• Die gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Un-tersuchungsgrundsatz G 25) und für Bildschirmarbeitsplätze (Untersuchungsgrund-satz G 37) ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen.

Da ein Tätigkeitsanteil im Außendienst zu erbringen ist, müssen Sie im Besitz eines PKW-Führerscheins sein. Bei Bedarf ist die Nutzung des Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts erforderlich.

Die Stelle ist in Teilzeit mit 20 Wochenstunden und für die Dauer der Forschungs- und Entwicklungsphase des Projektes (Ende am 31.12.2021) zu besetzen. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 9b. Der Dienstort ist zurzeit Borna.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise richten Sie bitte bis zum 30.09.2018 per Mail an christine.kunadt@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Christine Kunadt SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1112 Fax:+49 3437 98499-1112 Location

Hinweise und Datenschutz:

Hinweise: Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.
Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Veterinärassistent (m/w/d)

Der Landkreis Leipzig besetzt kurzfristig zwei Stellen als

                                                        Veterinärassistent (m/w/d)
im Sachgebiet Tierschutz und Arzneimittelüberwachung des Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramtes.

Veterinärassistenten (m/w/d) erfüllen Aufgaben im Rahmen des Tierschutzes-Arzneimittelrecht sowie der Tierseuchen-bekämpfung, u.a.
• Vor-Ort- und Datenbankkontrollen zur Einhaltung des Tierschutz- und Arzneimittelgesetzes sowie darauf aufbauender Verordnungen (nationales sowie EU-Recht) einschließlich Dokumentation, Vollzug und Bearbeitung von Verwaltungs- und Ordnungswidrigkeitsverfahren
• Vor-Ort- und Datenbankkontrollen zur Einhaltung des Tiergesundheitsgesetzes sowie darauf aufbauender Verordnungen (nationales sowie EU-Recht) einschließlich Dokumentation, Vollzug und Bearbeitung von Verwaltungs- und Ordnungswidrig-keitsverfahren
• Vor-Ort- und Datenbankkontrollen zur Einhaltung des Tierische Nebenproduktebeseitigungsrechts sowie darauf aufbauende Verordnungen (nationales sowie EU-Recht) einschließlich Dokumentation, Vollzug und Bearbeitung von Verwaltungs- und Ordnungswidrigkeitsverfahren
Zur Anwendung kommen die Fachsoftware LEVES SN BALVI, TSN und HI-Tier.
Die Tätigkeit wird typischer Weise im Außendienst ausgeübt.

Bewerber (m/w/d) für diese Tätigkeit müssen eine erfolgreich absolvierte Ausbildung als Tiermedizinischer Fachangestellter (m/w/d) oder eine erfolgreich absolvierte Ausbildung, die vergleichbare Inhalte vermittelt, nachweisen. Erfahrungen im Verwaltungsrecht sind von Vorteil.

Neben den fachlichen Voraussetzungen erwarten wir von den Bewerbern (m/w/d) insbesondere Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit, ein zielorientiertes Problemlösungsverhalten sowie Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit. Die Bewerber (m/w/d) müssen außerdem über sichere anwendungsbereite PC-Kenntnisse im Office-Paket verfügen und im Besitz eines PKW-Führerscheins sein. Die Nutzung des Privat-PKW für dienstliche Zwecke ist nach Maßgabe des Sächsischen Reise-kostenrechts erforderlich. Die gesundheitliche Eignung für Tätigkeiten mit Staubbelastung (Untersuchungsgrundsatz G 1.4), Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25), für Bildschirmarbeitsplätze (Untersuchungs-grundsatz G 37) sowie für Tätigkeiten mit Infektionsgefährdung (Untersuchungsgrundsatz G 42) und ein entsprechender Impfschutz sind bei Tätigkeitsbeginn nachzuweisen.

Die Stellen sind in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Teilzeitarbeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w/d) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 9a. Der Dienstort ist zurzeit Borna.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise richten Sie bitte bis zum 28.09.2018 ausschließlich auf elektronischem Weg an laura-ann.muehling@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura Ann Mühling SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1115 Fax:+49 3437 98499-1115 Location

Hinweise und Datenschutz:

Hinweise: Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.


Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

 

Sachbearbeiter (m/w/d) Infektionsschutz/Umwelthygiene

Der Landkreis Leipzig sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Gesundheitsamt/SG Hygiene zwei

                               Sachbearbeiter (m/w/d) Infektionsschutz/Umwelthygiene.

Es erwartet Sie ein umfangreiches und interessantes Aufgabenspektrum, in dem Sie alle in Ihrer Ausbildung erworbenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten anwenden können. Sie arbeiten eigenständig, sind zu einem erheblichen Anteil im Außendienst und leisten einen wichtigen Beitrag im Rahmen der Erfüllung der Aufgaben unseres Gesundheitsamtes. Sie bearbeiten Aufgaben im Infektionsschutz, der Umwelthygiene, der Siedlungs- und Bauhygiene, der hygienischen Trink- und Badewasserüberwachung, beraten Bürger (m/w/d) zu hygienisch relevanten Belangen und erfüllen Aufgaben im Katastrophenschutz sowie im Arbeitsschutz.

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

• Abschluss als Fachkraft für Hygieneüberwachung bzw. ein vergleichbarer fachspezifischer Abschluss

(Von Bewerbungen, die nicht die geforderten Qualifikationen nachweisen, bitten wir abzusehen.)
• Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit
• Belastbarkeit/Stresstoleranz
• Planungs- und Organisationsstärke
• Kooperations- und Teamfähigkeit
• Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
• Gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (G 25), Bildschirmarbeitsplätze (G 37) sowie Tätigkeiten mit Infektionsgefährdung (G 42) (ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen)
• Führerschein Klasse B und Bereitschaft, Privat-PKW nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts für dienstliche Zwecke zu nutzen

Die Stellen sind in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Teilzeit-Beschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der/die Stelleninhaber/-in erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 9a TVöD. Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenlandschaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bieten tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte auf elektronischem Weg an laura-ann.muehling@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura Ann Mühling SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1115 Fax:+49 3437 98499-1115 Location

Hinweise und Datenschutz:

Hinweise: Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.
Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebenen Stellen. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

 

Straßenwärter (m/w/d)

Der Landkreis Leipzig besetzt kurzfristig drei Stellen als

                                                     Straßenwärter (m/w/d)
                                              in der Straßenmeisterei Zwenkau.

Zu den Aufgaben des Straßenwärters gehören u.a. folgende Arbeiten:
• die Durchführung von Unterhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten an Straßen und Nebenanlagen
• die Bedienung von Fahrzeugen und Geräten sowie der Technik im Winterdienst
• das selbstständige und fachgerechte Ausführen von Instandhaltungsarbeiten unter Anwendung von Kleingeräten

Hierbei kommt es im Bedarfsfall zu Arbeiten im Schichtsystem unter Anfall von Mehrarbeits- bzw. Überstunden (der Umfang richtet sich nach den spezifischen Verhältnissen zur Absicherung des erforderlichen Winterdienstes sowie sonstiger Verkehrssicherungsmaßnahmen).

Für die Ausübung der Tätigkeit ist eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Straßenwärter (m/w/d) erforderlich.

Neben den fachlichen Voraussetzungen erwarten wir von den Bewerbern (m/w/d) für diese Stellen insbesondere Bereitschaft zur Arbeit im Außendienst mit hoher Belastbarkeit (teilweise körperlich schwere Arbeit, Tätigkeiten müssen auch bei wechselnden Witterungsverhältnissen ausgeübt werden) sowie im Schichtsystem (bei Bedarf). Die Bewerber (m/w/d) müssen leistungsbereit und lernbereit sein und im Team arbeiten können. Der Besitz des Führerscheins der Klasse CE ist zwingend erforderlich. Die gesundheitliche Eignung der Bewerber (m/w/d) für berufliche Tätigkeiten, die das Gehör beeinträchtigen (Untersuchungs-grundsatz G 20), für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25), für berufliche Tätigkeiten, bei denen es zu Kontakt mit Infektionserregern kommen kann (Untersuchungsgrundsatz G 42) und für berufliche Tätigkeiten mit Belastung des Muskel- und Skelettsystems (G 46) ist bei Tätigkeitsbeginn nachzuweisen.

Die Stellen sind in Vollzeit und befristet bis 31.08.2021 bzw. zwei Stellen bis 31.08.2019 zu besetzen. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelleninhaber (m/w/d) erhalten Entgelt nach der Entgeltgruppe 5.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise richten Sie bitte auf elektronischem Weg an den Landkreis Leipzig.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Christine Kunadt SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1112 Fax:+49 3437 98499-1112 Location

E-Mail: christine.kunadt@lk-l.de

 

Hinweise und Datenschutz:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail.Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Arzt/Ärztin

Der Landkreis Leipzig sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Gesundheitsamt/SG Kinder- und Jugendgesundheitspflege einen/eine

                                                                   Arzt/Ärztin.

Das Aufgabengebiet, welches Sie erwartet, ist vielseitig und sehr interessant. Die Tätigkeit erfolgt in einem multiprofessionellen Team mit kollegialem Austausch. Ihre Aufgabe besteht in der Durchführung von Jugendärztlichen Untersuchungen mit Befunddokumentation und Auswertung gemäß SächsGDG sowie in der Durchführung von jugendärztlichen Sprechstunden gemäß SächsGDG. Da die Reihenuntersuchungen in den Einrichtungen und Schulen im Landkreis durchgeführt werden, ist ein nicht unerheblicher Anteil der Tätigkeit im Außendienst zu erbringen.

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

• Approbation als Arzt
• Interesse an Prophylaxe, Gesundheitsförderung und Gesundheitsberatung
• Selbstständigkeit
• Teamfähigkeit
• Aufgeschlossenheit, Empathie
• Gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
• Gesundheitliche Eignung i.S. der Untersuchungsgrundsätze der DGUV für diese Tätigkeit
• Bereitschaft zur Teilnahme am amtsärztlichen Bereitschaftsdienst des Gesundheitsamtes
• Führerschein Klasse B und Bereitschaft, Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts zu nutzen.

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Teilzeit-Beschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der/die Stelleninhaber/-in erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 14 TVöD. Bei Vorliegen einer einschlägigen Facharztausbildung erfolgt die Bezahlung nach EG 15 TVöD. Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenlandschaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bieten tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (sehr gern auch auf elektronischem Weg) unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte an den Landkreis Leipzig, Landratsamt, Haupt- und Personalamt, 04550 Borna.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura Ann Mühling SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1115 Fax:+49 3437 98499-1115 Location

E-Mail: laura-ann.muehling@lk-l.de

Hinweise und Datenschutz:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail, falls Sie diese Option gewählt haben. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Facharzt/Fachärztin als Leiter/Leiterin Psychosozialer Dienst

Der Landkreis Leipzig besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Gesundheitsamt die Stelle als

                              Facharzt/Fachärztin als Leiter/Leiterin Psychosozialer Dienst.

Das Aufgabengebiet, welches Sie erwartet, ist vielseitig und sehr interessant. Der/Die Facharzt/Fachärztin Psychosozialer Dienst leitet das gleichnamige Sachgebiet. Dazu gehören ein Psychologe und sieben Sozialarbeiter (m/w/d). Die Leitung des Sachgebietes beinhaltet die fachliche Anleitung und Kontrolle der zugeordneten Mitarbeiter/-innen. Die fachliche Tätigkeit im Sozialpsychiatrischen Dienst beinhaltet folgende Schwerpunkte:

  • Koordinierung von Maßnahmen in Zusammenarbeit mit Behörden und sozialen Einrichtungen
  • Entscheidungen von Maßnahmen auch gegen den Willen der Betroffenen, z.B. Einweisung in Kliniken, Unterbringung in Heimen, Einleitung von Betreuungen
  • Fachärztliche Begutachtungen
  • Haus-, Klinik- und Institutionsbesuche
  • Planung und Durchführung von Präventionsveranstaltungen

Die Mitarbeit in der Suchtberatungs- und Behandlungsstelle sowie in der Kontakt- und Beratungsstelle runden das Aufgabenspektrum ab. Die Tätigkeitsinhalte erfordern einen Anteil an Außendiensten.

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

  • Approbation als Arzt
  • Abschluss zum/zur Facharzt/Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie oder Facharzt/Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie bzw. ein fortgeschrittener Weiterbildungsstand in diesen Fachbereichen
  • Verantwortungs- und Entscheidungsfähigkeit
  • Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft
  • Gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
  • Gesundheitliche Eignung i.S. der Untersuchungsgrundsätze der DGUV für diese Tätigkeit
  • Bereitschaft zur Teilnahme am amtsärztlichen Bereitschaftsdienst des Gesundheitsamtes
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft, Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts zu nutzen

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Teilzeit-Beschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der/die Stelleninhaber/-in erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 15 TVöD. Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenland-schaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bietet tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Bewerbungszeitraum:

Ihren aussagefähigen Bewerbungsunterlagen sehen wir erwartungsvoll entgegen auf elektronischem Weg.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura Ann Mühling SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1115 Fax:+49 3437 98499-1115 Location

E-Mail: laura-ann.muehling@lk-l.de

Hinweise und Datenschutz:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail.

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Stellenangebote der THÜSAC Personennahverkehrsgesellschaft mbH

Interessieren Sie sich für Stellenangebote der THÜSAC klicken Sie bitte hier.

Stellenangebote der Regionalbus Leipzig GmbH

Interessieren Sie sich für Stellenangebote der Regionalbus Leipzig GmbH klicken Sie bitte hier.

Stellenangebote der Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) GmbH

Interessieren Sie sich für Stellenangebote der MDV GmbH klicken Sie bitte hier.