Navigation

Stellenangebote

Bitte wählen Sie hier Ihre Stelle aus

Hier finden Sie alle Stellenangebote des Landratsamtes Landkreis Leipzig. Wählen Sie einfach im Auswahlfeld Ihre gewünschte Stelle.

Sachbearbeiter (m/w/d) Gewerbe

Der Landkreis Leipzig besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

                                                    Sachbearbeiter (m/w/d) Gewerbe

im Sachgebiet Allgemeine Ordnungsaufgaben des Amtes für Rechts-, Kommunal- und Ordnungsangelegenheiten.

Hauptschwerpunkt der Tätigkeit ist der Vollzug der Gewerbeordnung Titel II Abschnitt II und III sowie § 156 Abs. 2. Satz 2 und der dazu erlassenen Rechtsvorschriften. Des Weiteren gehören die Bearbeitung von Gewerbeuntersagungs- und Widerrufsverfahren sowie Wiedergestattungen und die Bearbeitung von Widersprüchen zu den Aufgaben des Sachbearbeiters (m/w/d). Die Tätigkeitsinhalte erfordern einen Anteil an Außendiensten. Zur Anwendung kommt die Fachsoftware SASKIA GEWIK und Cardo.

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) bzw. in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der vergleichbare Inhalte für die öffentliche Verwaltung vermittelt oder
  • Eine erfolgreich abgeschlossene Fortbildungsqualifizierung, die vergleichbare Inhalte für die öffentliche Verwaltung vermittelt
  • Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit
  • Belastbarkeit und Stresstoleranz
  • Leistungsbereitschaft
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Sensibilität für Gleichstellung und gegen Diskriminierung
  • Sicherer Umgang mit dem Office-Paket und die Bereitschaft zur Einarbeitung in die Fachsoftware
  • Gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (G 25) und für Bildschirmarbeitsplätze (G 37) (ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen)
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft, Privat-PKW nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts für dienstliche Zwecke zu nutzen

Die Stelle ist in Vollzeit und befristet im Rahmen einer Abwesenheitsvertretung (im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung) zu besetzen. Teilzeitarbeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w/d) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 9a. Der Dienstort ist zurzeit Borna.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenlandschaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bietet tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte ausschließlich auf elektronischem Weg bis zum 5. August 2019 an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura Ann Mühling SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1115 Fax:+49 3437 98499-1115 Location

oder:

Nicole Knorr SG PersonalZimmer: 2.1.5 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1118 Fax:+49 3437 98499-1118 Location

Hinweise und Datenschutz:

Hinweise: Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.
Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Sachbearbeiter (m/w/d) Ländliche Entwicklung/Förderung

Der Landkreis Leipzig besetzt im Vermessungsamt im Sachgebiet Ländliche Entwicklung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

                              Sachbearbeiter (m/w/d) Ländliche Entwicklung/Förderung.

Als Sachbearbeiter (m/w/d) Ländliche Entwicklung/Förderung erwartet Sie ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet. Hauptschwerpunkt der Tätigkeit ist die Bearbeitung von Fördermittelanträgen gemäß der Förderrichtlinie LEADER. Daneben zählen auch die Bearbeitung von Auszahlungsanträgen, die Prüfung der Verwendungsnachweise sowie die Beratung und Steuerung des LEADER-Prozesses in den LEADER-Regionen, die im Verantwortungsbereich des Landratsamtes liegen, zu Ihren Aufgaben. Die Tätigkeitsinhalte erfordern einen Anteil an Außendiensten. Zur Anwendung kommt die Fachsoftware AGRI-FÖRDER III.

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

  • Abgeschlossene Hochschulbildung in der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung oder in einer Fachrichtung mit vergleichbaren Inhalten oder
  • Erfolgreich abgeschlossene gleichwertige Fortbildungsqualifizierung, die vergleichbare Inhalt für die öffentliche Verwaltung vermittelt
  • Anwendungsbereite Kenntnisse im Microsoft-Office-Paket
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft, Privat-PKW bei Bedarf nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts dienstlich zu nutzen
  • Gesundheitliche Eignung für Bildschirmarbeitsplätze (Untersuchungsgrundsatz G 37) und für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (G 25) (ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen)

Neben den fachlichen Voraussetzungen erwarten wir von dem Bewerber (m/w/d) für diese Stelle vor allem Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit, Belastbarkeit und Stresstoleranz, Lernbereitschaft und -fähigkeit sowie Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit.

Die Stelle ist in Vollzeit und befristet für ein Jahr zu besetzen. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Teilzeitarbeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Der Stelleninhaber (m/w/d) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 9b. Der Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte bis zum 8. August 2019 auf elektronischem Weg an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Christine Kunadt SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1112 Fax:+49 3437 98499-1112 Location

Hinweise und Datenschutz:

Hinweise: Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebenen Stellen. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Stellenangebot des Tourismusverbandes "Sächsisches Burgen- und Heideland" e.V.

Der Tourismusverband sucht eine/einen Qualitätsmanager/in für den Lutherweg in Sachsen. Die entsprechende Stellenausschreibung finden Sie hier.

Betriebsakquisiteur (m/w/d) Sozialer Arbeitsmarkt

Der Landkreis Leipzig sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Kommunale Jobcenter/Fachbereich Arbeitsintegration einen

                         Betriebsakquisiteur (m/w/d) Sozialer Arbeitsmarkt.

Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches und interessantes Betätigungsfeld. Sie beraten Arbeitgeber und akquirieren Arbeitsstellen für Langzeitarbeitslose. Ihre sozialen Kompetenzen nutzen Sie bei der Vermittlung der geeigneten Bewerber. Sie unterstützen diese durch individuelle Förderpläne und Zielvereinbarungen und arbeiten dazu eng mit den Coaches und den Arbeitgebern zusammen. Für die Inanspruchnahme der Arbeitgeberförderung prüfen Sie das Vorliegen der Anspruchsvoraussetzungen und bewilligen Maßnahmen oder lehnen diese bei Fehlen der Bewilligungsvoraussetzungen ab. Sie arbeiten eigenständig, sind zu einem erheblichen Anteil im Außendienst und leisten einen wichtigen Beitrag im Rahmen der Wiedereingliederung von Langzeitarbeitslosen in das Erwerbsleben.

Ihre Qualifikation:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) oder eine abgeschlossene Ausbildung, die vergleichbare Inhalte für die öffentliche Verwaltung vermittelt oder
  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Fachangestellter (m/w/d) für Arbeitsmarktdienstleistungen oder
  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung und berufliche Erfahrungen im angestrebten Tätigkeitsfeld

Welche Kenntnisse sind darüber hinaus von Vorteil?

  • Berufliche Erfahrungen in der Ansprache von Arbeitgebern und/oder der Akquise von Arbeitsstellen
  • Fundierte Kenntnisse des regionalen Arbeitsmarkts und der Berufskunde
  • Kenntnisse des betrieblichen Personalwesens
  • anwendungsbereite aktuelle Kenntnisse im MS Office und Bereitschaft/Fähigkeit zur Einarbeitung in fachspezifische Software

Über folgende persönliche Kompetenzen/Eignungen sollten Sie insbesondere verfügen:

  • Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit
  • Planungs- und Organisationsstärke
  • Leistungsbereitschaft
  • Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (G 25), Bildschirmarbeitsplätze (G 37), Tätigkeiten mit Infektionsgefährdung (G 42) und entsprechender Impfschutz (ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen)
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft, Privat-PKW nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts für dienstliche Zwecke zu nutzen

Die Stelle ist in Vollzeit und befristet im Rahmen einer Abwesenheitsvertretung zu besetzen. Teilzeitarbeit ist grundsätzlich unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w/d) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 9a TVöD. Dienstort ist zurzeit Borna.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenlandschaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bieten tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte ausschließlich auf elektronischem Weg bis zum 22. Juli 2019 an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Nicole Knorr SG PersonalZimmer: 2.1.5 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1118 Fax:+49 3437 98499-1118 Location

Hinweise und Datenschutz:

Hinweise: Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.
Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemei-nen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Sachbearbeiter (m/w/d) Koordinierungsstelle Akteursnetz "Kreuzkröte"

Der Landkreis Leipzig besetzt demnächst eine Stelle als

          Sachbearbeiter (m/w/d) Koordinierungsstelle für ein überregionales Akteursnetz

                                           „Kleingewässer für die Kreuzkröte“


im Sachgebiet Natur- und Landschaftsschutz im Umweltamt.

Die Tätigkeit beinhaltet das Initiieren von Hilfsmaßnahmen zur Stabilisierung der Population der Kreuzkröte im Rahmen des Aufbaus und der Koordinierung eines überregionalen Akteursnetzes. Dazu gehören u. a.

  • die Selektion geeigneter Maßnahmen und Flächen in den teilnehmenden Landkreisen zur Anlage/Wiederherstellung/Optimierung von Laichgewässern unter Berücksichtigung der in der zentralen Artdatenbank des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) verfügbaren Informationen und der Anforderungen an einen überregionalen Habitatverbund sowie die Ermittlung weiterer relevanter Voraussetzungen für Maßnahmen, insbesondere solcher praktischer Art (z. B. Eigentümer-, Nutzungsinformationen)
  • die Gewinnung von Akteuren, insbesondere solcher, die landkreisübergreifend tätig sind, für praktische, dokumentierende, betreuende Hilfsmaßnahmen auf der Basis von Vereinbarungen
  • das Initiieren/Begleiten von praktischen, dokumentierenden, betreuenden Maßnahmen durch und in Zusammenarbeit mit lokalen Umsetzungsakteuren sowie deren fachliche Anleitung und Schulung
  • die Unterstützung bei der Akquise von landkreisübergreifenden Finanzierungsinstrumenten für praktische Maßnahmen (z. B. Richtlinie NE/2014, Naturschutzfonds der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt, Heinz-Sielmann-Stiftung, Michael-Otto-Stiftung, Ökokonto der Sächsischen Landsiedlung GmbH)
  • die digitale Dokumentation der geeigneten Maßnahmeflächen und darauf bezogener Aktivitäten nach den Vorgaben des LfULG
  • Projektskizzenerstellung und Vorbereitung der Mitwirkung an einem bundes- und/oder EU-finanzierten Verbundprojekt, in dem Projektziele/-ergebnisse weiterverfolgt/-entwickelt werden (z. B. LIFE+, Bundesprogramm Biologische Vielfalt)
  • Das Erstellen von Grundlagen für eine überregionale Öffentlichkeitsarbeit (z. B. Internetbeiträge für http://www.umwelt.sachen.de/umwelt/natur/20406.htm, Manuskripterstellung für ein Faltblatt, Manuskript für ein Motivationsmedium für Betriebe der Steine-Erden-Industrie)
  • die Einrichtung der Leitung einer Steuerungsgruppe sowie Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung von mindestens einer Sitzung pro Jahr

Die Tätigkeitsinhalte erfordern einen gewissen Anteil an Außendiensten. Verwendet werden die Fachsoftware Zentrale Artdatenbank Freistaat Sachsen und Multibase.

Bewerber (m/w/d) für diese Stelle benötigen eine abgeschlossene Hochschulbildung in der Studienrichtung Landschaftsplanung und Naturschutz oder Umweltschutz, Ökologie oder Biologie mit Erfahrungen in der Landschaftsplanung/-pflege. Zusätzliche Fachkenntnisse in Herpetologie und Kartierungserfahrungen im Amphibienschutz sind von Vorteil.

Neben den fachlichen Voraussetzungen erwarten wir von den Bewerbern (m/w/d) für diese Stelle insbesondere Planungs- und Organisationsstärke, effizientes Problemlösungsverhalten, Leistungsbereitschaft sowie ein hohes Maß an Kooperations- und Teamfähigkeit und Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit. Die Bewerber (m/w/d) müssen über sichere Kenntnisse im Office-Paket verfügen und im Besitz eines PKW-Führerscheins sein. Die Nutzung des Privat-PKW nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts für dienstliche Zwecke ist erforderlich. Die gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25), für Bildschirmarbeitsplätze (Untersuchungsgrundsatz G 37) sowie für Tätigkeiten mit Infektionsgefährdung (Untersuchungsgrundsatz G 42) ist bei Einstellung ebenso nachzuweisen wie ein vorhandener Impfschutz gegen Tetanus und Tollwut.

Die Stelle ist in Vollzeit und befristet bis 31.12.2020 zu besetzen. Teilzeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 9b. Der Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenlandschaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bietet tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Bewerbungszeitraum:

Ihren aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit entsprechenden Nachweisen und der Angabe des möglichen Eintrittstermins sehen wir erwartungsvoll entgegen. Bitte richten Sie diese bis zum 31.07.2019 per Mail an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Christine Kunadt SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1112 Fax:+49 3437 98499-1112 Location

Hinweise und Datenschutz:

Hinweise: Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.
Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

 

Leiter (m/w/d) des Sachgebietes Besondere Soziale Dienste

Der Landkreis Leipzig besetzt zum 01.09.2019 im Jugendamt die Stelle als

                    Leiter (m/w/d) des Sachgebietes Besondere Soziale Dienste.

Das Aufgabengebiet, welches Sie erwartet, ist geprägt von hoher Verantwortung, sehr vielseitig und mit hohem eigenen organisatorischen und fachlichen Gestaltungsspielraum, um in verschiedenen Bereichen der Jugendhilfe die Ihnen obliegenden Arbeitsaufgaben bedarfsgerecht und bürgerfreundlich umzusetzen.

Als Leiter (m/w/d) des Sachgebietes Besondere Soziale Dienste obliegen Ihnen die Koordination und Organisation in den Teilbereichen Jugendhilfe im Strafverfahren, Vormundschaften, Pflegekinderdienst, Fachberatung Kindertagesstätten und Adoption. Sie sind Ansprechpartner (m/w/d) und Vorgesetzter (m/w/d) für 26 Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter bzw. Verwaltungskräfte, die in ihren Bereichen eigenverantwortlich arbeiten.

Es erwartet Sie eine interessante, verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit mit der Möglichkeit der fachlichen und organisatorischen Gestaltung. Gemeinsam mit der Leitung des Jugendamtes und den Mitarbeitern entwickeln Sie das Sachgebiet weiter zu einer modernen effizient arbeitenden Verwaltungseinheit, die den sozialpädagogischen Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen entsprechend den Vorgaben des SGB VIII und den aktuellen Entwicklungen gerecht wird.

Fundiertes Wissen in allen Teilbereichen der Besonderen Sozialen Dienste befähigen Sie zu Entscheidungen, die sich unmittelbar auf die Kinder und Jugendlichen auswirken können. Im Rahmen der Qualitätsentwicklung ist es erforderlich, das Sachgebiet nach außen zu vertreten und an regionalen und überregionalen Veranstaltungen teilzunehmen. Unterstützung bei der Führung des Teams erhalten Sie insbesondere durch den Bereich Controlling und das Leitungsteam des Jugendamtes, welches sich durch gegenseitige Anerkennung und ein hohes Maß an offener und vertrauensvoller Kommunikation auszeichnet.

Haben Sie Lust auf eine neue Herausforderung und möchten Sie Teil des Führungsteams des Jugendamtes werden, um mit uns gemeinsam die Zukunft der Kinder- und Jugendhilfe im Landkreis gestalten? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

  • Abschluss als Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung oder
  • Abschluss eines anderen grundständigen Studiums, in dem vergleichbare Kenntnisse vermittelt wurden und mehrjährige berufliche Erfahrungen, in denen dem erstgenannten Abschluss entsprechende gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen erworben wurden (z. B. in Tätigkeiten der Kinder- und Jugendhilfe)
  • Erfahrungen als Führungskraft sind von Vorteil
  • Verständnis für einen kostenbewussten Umgang mit öffentlichen Haushaltsmitteln
  • Hohe Persönlichkeits-, Sozial- und Führungskompetenz, insbesondere

   - Verantwortungs- und Entscheidungsfähigkeit
   - Belastbarkeit/Stresstoleranz
   - Zielorientiertes Problemlösungsverhalten
   - Kooperations- und Teamfähigkeit
   - Motivationsfähigkeit
   - Führungsstärke/Durchsetzungsvermögen

  • Anwendungsbereite aktuelle Computerkenntnisse (Office-Paket)
  • Gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25), für Bildschirmarbeitsplätze (Untersuchungsgrundsatz G 37) sowie für berufliche Tätigkeiten, bei denen es zu Kontakt mit Infektionserregern kommen kann (Untersuchungsgrundsatz G 42) sowie entsprechender Impfschutz gegen Mumps, Masern und Röteln (bei Einstellungsbeginn nachzuweisen)
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft, Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts zu nutzen.

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Teilzeitarbeit ist grundsätzlich unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w/d) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe S 17 TVöD. Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenlandschaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bietet tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Bewerbungszeitraum:

Ihren aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit entsprechenden Nachweisen und der Angabe des möglichen Eintrittstermins sehen wir erwartungsvoll entgegen. Bitte richten Sie diese per Mail an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerinnen für dieses Stellenangebot:

Ute Steyer Sachgebietsleiterin SG PersonalZimmer: 2.1.7 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1110 Fax:+49 3437 98499-1110 Location

Nicole Knorr SG PersonalZimmer: 2.1.5 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1118 Fax:+49 3437 98499-1118 Location

Hinweise und Datenschutz:

Hinweise: Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.
Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Sozialarbeiter (m/w/d) Eingliederungshilfe im Allgemeinen Sozialen Dienst

Der Landkreis Leipzig besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

               Sozialarbeiter (m/w/d) Eingliederungshilfe im Allgemeinen Sozialen Dienst
                                                             des Jugendamtes.

Inhalt der Tätigkeit ist die Prüfung und Einschätzung des Hilfebedarfs bei behinderten oder von Behinderung bedrohten Kindern und Jugendlichen nach dem 6. Kapitel SGB XII sowie § 35a Abs. 2 Nr. 1 und 2 SGB VIII. Der Sozialarbeiter (m/w/d) berät Familien bzgl. der Förderung ihrer Kinder sowie bei Entwicklungs- und Erziehungsproblemen. Er (m/w/d) trägt dazu bei, Ursachen bestehender und entstehender Notsituationen zu verhindern bzw. zu beseitigen. Insbesondere wirken Sozialarbeiter (m/w/d) im ASD darauf hin, dass die Eigenkräfte der Betroffenen aktiviert und familiäre Ressourcen ermittelt werden. Ein nicht unerheblicher Teil der Arbeitsaufgaben ist im Außendienst zu erfüllen.

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

Zur Ausübung der Tätigkeit befähigt sind Sozialarbeiter und Sozialpädagogen (m/w/d) mit abgeschlossener Hochschulbildung sowie Bewerber (m/w/d) mit einschlägigen Hochschulqualifikationen, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben können.

Neben den fachlichen Voraussetzungen erwarten wir von den Bewerbern (m/w/d) für diese Stellen insbesondere Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit, Belastbarkeit und Stresstoleranz, Planungs- und Organisationsstärke, Kooperations- und Teamfähigkeit sowie Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit. Die Bewerber (m/w/d) müssen über sichere PC-Kenntnisse im Office-Paket verfügen und im Besitz eines PKW-Führerscheins sein. Zur Anwendung kommt die Fachsoftware PROSOZ. Die Nutzung des Privat-PKW für dienstliche Zwecke ist nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts erforderlich. Die gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25), für Bildschirmarbeitsplätze (Untersuchungsgrundsatz G 37) sowie für berufliche Tätigkeiten, bei denen es zu Kontakt mit Infektionserregern kommen kann (Untersuchungsgrund-satz G 42), ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen. Dazu gehört auch entsprechender Impfschutz gegen Mumps, Masern und Röteln.

Die Stelle ist in Vollzeit und befristet auf unbestimmte Zeit zu besetzen. Teilzeitarbeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w/d) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe S 12. Dienstort ist zurzeit Grimma.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenlandschaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bietet tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte ausschließlich auf elektronischem Weg an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Nicole Knorr SG PersonalZimmer: 2.1.5 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1118 Fax:+49 3437 98499-1118 Location

 

Hinweise und Datenschutz:

Hinweise: Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.
Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Arzt (m/w/d) im Kinder- und Jugendärztlichen Dienst

Der Landkreis Leipzig sucht ab September 2019 für das Gesundheitsamt einen

                          Arzt (m/w/d) im Kinder- und Jugendärztlichen Dienst.

Das Aufgabengebiet, welches Sie erwartet, ist vielseitig und sehr interessant. Die Tätigkeit erfolgt in einem multiprofessionellen Team mit kollegialem Austausch. Ihre Aufgabe besteht in der Durchführung von Jugendärztlichen Untersuchungen mit Befunddokumentation und Auswertung gemäß SächsGDG sowie in der Durchführung von jugendärztlichen Sprechstunden gemäß SächsGDG. Da die Reihenuntersuchungen in den Einrichtungen und Schulen im Landkreis durchgeführt werden, ist ein nicht unerheblicher Anteil der Tätigkeit im Außendienst zu erbringen.

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

  • Approbation als Arzt (m/w/d)
  • Interesse an Prophylaxe, Gesundheitsförderung und Gesundheitsberatung
  • Selbstständigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Aufgeschlossenheit, Empathie
  • Gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
  • Gesundheitliche Eignung i.S. der Untersuchungsgrundsätze der DGUV für diese Tätigkeit
  • Bereitschaft zur Teilnahme am amtsärztlichen Bereitschaftsdienst des Gesundheitsam-tes
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft, Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts zu nutzen

Die Stelle ist in Vollzeit und befristet im Rahmen einer Mutterschutz- bzw. Elternzeitvertretung zu besetzen. Teilzeitarbeit ist grundsätzlich unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w/d) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 14 TVöD. Bei Vorliegen einer einschlägigen Facharztausbildung erfolgt die Bezahlung nach EG 15 TVöD. Weiterhin gewähren wir zusätzlich eine monatliche Zulage in Höhe von 10 % der Stufe 2 der Entgeltgruppe 14 bzw. 15. Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenlandschaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bieten tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte ausschließlich auf elektronischem Weg an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura Ann Mühling SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1115 Fax:+49 3437 98499-1115 Location

 

Hinweise und Datenschutz:

Hinweise: Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.
Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebenen Stellen. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Amtsvormund (m/w/d)

Der Landkreis Leipzig besetzt im Jugendamt sofort mehrere Stellen als

                                      Amtsvormund (m/w/d).

Hauptschwerpunkte der Tätigkeit sind die Führung von Vormundschaften und Pflegschaften sowie die Führung von gesetzlichen Amtsvormundschaften (Vormundschaft für Kinder von minderjährigen Müttern, Adoptionsvormundschaften). Die Tätigkeitsinhalte erfordern einen Anteil an Außendiensten sowie im Ausnahmefall ein Tätigwerden in den Abendstunden und am Wochenende.

Es ist wichtig, dass die Bewerber (m/w/d) persönliches Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (m/w/d) haben und bereit sind, sich auf deren unterschiedliche defizitäre und konfliktreichen Lebenslagen einzulassen sowie deren Persönlichkeiten und die Entwicklung individueller Lebenskonzepte zu akzeptieren.

Bewerber (m/w/d) für diese Stellen benötigen ein abgeschlossenes grundständiges Studium in der Fachrichtung allgemeine Verwaltung bzw. eines vergleichbaren Studienganges für die öffentliche Verwaltung. Der Zugang ist auch möglich über ein Studium mit sozialer Ausrichtung und bereits vorhandene berufliche Erfahrungen in einer entsprechenden Tätigkeit.

Neben den fachlichen Voraussetzungen erwarten wir von den Bewerbern (m/w/d) für diese Stellen insbesondere Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit, hohe Belastbarkeit/Stresstoleranz, zielorientiertes Problemlösungsverhalten, Leistungsbereitschaft sowie Kooperations- und Teamfähigkeit. Erfahrungen in der sozialen Arbeit sowie fundierte Kenntnisse im Rahmen des SGB VIII sind erwünscht, aber nicht Bedingung. Die Bewerber (m/w/d) müssen über sichere PC-Kenntnisse im Office-Paket verfügen und im Besitz eines PKW-Führerscheins sein. Zur Anwendung kommt die Fachsoftware PROSOZ. Die Nutzung des Privat-PKW für dienstliche Zwecke ist nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts erforderlich. Die gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25), für Bildschirmarbeitsplätze (Untersuchungsgrundsatz G 37) sowie für berufliche Tätigkeiten, bei denen es zu Kontakt mit Infektionserregern kommen kann (Untersuchungsgrundsatz G 42), ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen. Dazu gehört auch entsprechender Impfschutz gegen Mumps, Masern und Röteln.

Die Stellen sind in Vollzeit und im Rahmen einer Abwesenheitsvertretung (auf unbestimmte Zeit bzw. im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung) befristet zu besetzen. Teilzeitarbeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w/d) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 9c. Dienstort ist zurzeit Grimma.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenlandschaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bietet tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte ausschließlich auf elektronischem Weg an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Nicole Knorr SG PersonalZimmer: 2.1.5 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1118 Fax:+49 3437 98499-1118 Location

Hinweise und Datenschutz:

Hinweise: Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Sachbearbeiter (m/w/d) Ländliche Neuordnung

Der Landkreis Leipzig besetzt im Vermessungsamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

                                   Sachbearbeiter (m/w/d) Ländliche Neuordnung/
Vorsitzender (m/w/d) des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft in Flurbereinigungsverfahren.

Das Aufgabengebiet, welches Sie erwartet, ist vielseitig und sehr interessant. Es umfasst insbesondere folgende Aufgabenschwerpunkte:

  • Wahrnehmung des Vorsitzes des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft (übertragene Verfahren)
  • Geschäftsführung der Teilnehmergemeinschaft
  • Steuerung, Koordinierung und Ausführungsverantwortung für die Erstellung und Umsetzung des Flurbereinigungsplanes, Bearbeitung wichtiger Verfahrensschritte
  • Anleitung und Koordinierung der zugeordneten Sachbearbeiter und Helfer

Ein Teil der Tätigkeit wird im Außendienst ausgeübt. Hierfür ist bei Bedarf die Nutzung des Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts erforderlich. Die Teilnahme an den Sitzungen der Teilnehmer-gemeinschaften erfordern eine flexible Arbeitszeitgestaltung (bei Erfordernis auch abends).

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

  • Befähigung für die zweite Einstiegsebene der Laufbahngruppe 2 der Laufbahn Naturwissenschaft und Technik mit dem fachlichen Schwerpunkt technischer Verwaltungsdienst für Aufgaben im Vermessungswesen und in der Geoinformation (bisher Laufbahnbefähigung für den höheren vermessungstechnischen Verwaltungsdienst) oder
  • ein mit einem Diplomgrad abgeschlossenes Studium in der Fachrichtung Geodäsie (Vermessungswesen) an einer Hochschule mit Ausnahme von Fachhochschulen
  • von Vorteil praktische Erfahrungen in der Flurbereinigung
  • anwendungsbereite Kenntnisse im Office-Paket
  • von Vorteil Kenntnisse in den Fachprogrammen DAVID/NOBIS, HKR, AGLB, VPR, cardo-gis/cardo.map, ALKIS/1
  • Gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25) und für Bildschirmarbeitsplätze (G 37) (ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen).

Neben den fachlichen Voraussetzungen erwarten wir von den Bewerberinnen und Bewerbern für diese Stelle vor allem Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit, Belastbarkeit/Stresstoleranz, Planungs- und Organisationsstärke, Kritik- und Konfliktfähig-keit sowie Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit.

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Teilzeitarbeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Der Stelleninhaber (m/w/d) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 13. Der Dienstort ist zurzeit Borna.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

 

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte auf elektronischem Weg an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Christine Kunadt SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1112 Fax:+49 3437 98499-1112 Location

 

Hinweise und Datenschutz:

Hinweise: Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebenen Stellen. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Sozialarbeiter im Allgemeinen Sozialen Dienst (m/w/d)

Der Landkreis Leipzig besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

                          Sozialarbeiter im Allgemeinen Sozialen Dienst (m/w/d)
                                                                 des Jugendamtes

Ziel der Tätigkeit ist u.a. die Förderung der Entwicklung junger Menschen sowie die Beratung und Unterstützung von Eltern und anderen Erziehungsberechtigten bei der Erziehung. Der Allgemeine Soziale Dienst soll Ursachen bestehender Notfallsituationen erkennen und zu deren Beseitigung beitragen bzw. verhindern, dass solche erst entstehen. Insbesondere wirken Sozialarbeiter (m/w/d) im ASD darauf hin, dass die Eigenkräfte der Betroffenen aktiviert werden, dies auch dahingehend, dass gesellschaftliche Leistungen und Hilfsmöglichkeiten angenommen werden. Sie beraten in Partnerschafts-, Sorgerechts- und Umgangsfragen, sie vermitteln Hilfsangebote und entscheiden u.a. über die Gewährung von Hilfen zur Erziehung gemäß SGB VIII bzw. von Hilfen gemäß SGB XII Von besonderer Bedeutung im Rahmen der Tätigkeit sind die Einleitung von Maßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen sowie die Sicherung des Kindeswohls gemäß SGB VIII. Die Zielgruppe der Tätigkeit können auch unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sein. Ein nicht unerheblicher Teil der Arbeitsaufgaben ist im Außendienst zu erfüllen.

Zur Ausübung der Tätigkeit befähigt sind Sozialarbeiter und Sozialpädagogen mit staatlicher Anerkennung (m/w/d), Diplompädagogen (m/w/d) sowie Bewerber (m/w/d) mit einschlägigen Hochschulqualifikationen, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben können. Hiervon ist auszugehen, wenn mindestens 36 Monate berufliche Erfahrungen erworben wurden im Bereich Hilfen zur Erziehung nach § 27 SGB VIII, der Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen nach § 42 SGB VIII, der Mitwirkung in Verfahren vor den Familiengerichten nach § 50 SGB VIII bzw. im Rahmen von Eingliederungshilfen gemäß SGB XII. Die Bewerbungsunterlagen müssen dies eindeutig belegen.

Neben den fachlichen Voraussetzungen erwarten wir von den Bewerbern (m/w/d) für diese Stelle insbesondere Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit, Belastbarkeit und Stresstoleranz, Motivationsfähigkeit sowie ein hohes Maß an Sozialkompetenz. Die Bewerber (m/w/d) müssen über sichere PC-Kenntnisse im Office-Paket verfügen und im Besitz eines PKW-Führerscheins sein. Zur Anwendung kommt die Fachsoftware PROSOZ 14plus. Die Nutzung des Privat-PKW für dienstliche Zwecke ist nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts erforderlich. Die gesundheitliche Eig-nung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25), für Bildschirmarbeitsplätze (Untersuchungsgrundsatz G 37) sowie für berufliche Tätigkeiten, bei denen es zu Kontakt mit Infektionserregern kommen kann (Untersuchungsgrundsatz G 42), ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen. Dazu gehört auch entsprechender Impfschutz gegen Mumps, Masern und Röteln.

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Teilzeitarbeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Diese Stelleninhaber (m/w/d) erhalten Entgelt nach der Entgeltgruppe S 14. Dienstort ist zurzeit Grimma.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenlandschaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bietet tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte ausschließlich auf elektronischem Weg an Bewerbungen@lk-l.de.


Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Nicole Knorr SG PersonalZimmer: 2.1.5 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1118 Fax:+49 3437 98499-1118 Location


Hinweise und Datenschutz:

Hinweise: Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.
Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

 

Sozialarbeiter im Allgemeinen Sozialen Dienst (m/w/d)

Der Landkreis Leipzig besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Stellen als

Sozialarbeiter im Allgemeinen Sozialen Dienst (m/w/d)
des Jugendamtes.

Ziel der Tätigkeit ist u.a. die Förderung der Entwicklung junger Menschen sowie die Beratung und Unterstützung von Eltern und anderen Erziehungsberechtigten bei der Erziehung. Der Allgemeine Soziale Dienst soll Ursachen bestehender Notfallsituationen erkennen und zu deren Beseitigung beitragen bzw. verhindern, dass solche erst entstehen. Insbesondere wirken Sozialarbeiter (m/w/d) im ASD darauf hin, dass die Eigenkräfte der Betroffenen aktiviert werden, dies auch dahingehend, dass gesellschaftliche Leistungen und Hilfsmöglichkeiten angenommen werden. Sie beraten in Partnerschafts-, Sorgerechts- und Umgangsfragen, sie vermitteln Hilfsangebote und entscheiden u.a. über die Gewährung von Hilfen zur Erziehung gemäß SGB VIII bzw. von Hilfen gemäß SGB XII Von besonderer Bedeutung im Rahmen der Tätigkeit sind die Einleitung von Maßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen sowie die Sicherung des Kindeswohls gemäß SGB VIII. Die Zielgruppe der Tätigkeit können auch unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sein. Ein nicht unerheblicher Teil der Arbeitsaufgaben ist im Außendienst zu erfüllen.

Zur Ausübung der Tätigkeit befähigt sind Sozialarbeiter und Sozialpädagogen mit staatlicher Anerkennung (m/w/d), Diplompädagogen (m/w/d) sowie Bewerber (m/w/d) mit einschlägigen Hochschulqualifikationen, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben können. Hiervon ist auszugehen, wenn mindestens 36 Monate berufliche Erfahrungen erworben wurden im Bereich Hilfen zur Erziehung nach § 27 SGB VIII, der Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen nach § 42 SGB VIII, der Mitwirkung in Verfahren vor den Familiengerichten nach § 50 SGB VIII bzw. im Rahmen von Eingliederungshilfen gemäß SGB XII. Die Bewerbungsunterlagen müssen dies eindeutig belegen.

Neben den fachlichen Voraussetzungen erwarten wir von den Bewerbern (m/w/d) für diese Stellen insbesondere Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit, Belastbarkeit und Stresstoleranz, Motivationsfähigkeit sowie ein hohes Maß an Sozialkompetenz. Die Bewerber (m/w/d) müssen über sichere PC-Kenntnisse im Office-Paket verfügen und im Besitz eines PKW-Führerscheins sein. Zur Anwendung kommt die Fachsoftware PROSOZ 14plus. Die Nutzung des Privat-PKW für dienstliche Zwecke ist nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts erforderlich. Die gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25), für Bildschirmarbeitsplätze (Untersuchungsgrundsatz G 37) sowie für berufliche Tätigkeiten, bei denen es zu Kontakt mit Infektionserregern kommen kann (Untersuchungsgrundsatz G 42), ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen. Dazu gehört auch entsprechender Impfschutz gegen Mumps, Masern und Röteln.

Die Stellen sind in Vollzeit und befristet für 12 Monate zu besetzen. Es besteht die Option der Verlängerung. Teilzeitarbeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelleninhaber (m/w/d) erhalten Entgelt nach der Entgeltgruppe S 14. Dienstort ist zurzeit Grimma.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenlandschaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bietet tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Bewerbungszeitraum

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte ausschließlich auf elektronischem Weg an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Nicole Knorr SG PersonalZimmer: 2.1.5 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1118 Fax:+49 3437 98499-1118 Location

Hinweise und Datenschutz

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.


Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Technischer Angestellter (m/w/d) Bauordnung, Sonderbauten

Der Landkreis Leipzig besetzt kurzfristig im Bauaufsichtsamt im Sachgebiet Bauordnung eine Stelle als

                   Technischer Angestellter (m/w/d) Bauordnung, Sonderbauten.

im Beschäftigten- oder Beamtenverhältnis.

Technische Angestellte (m/w/d) in dieser verantwortungsvollen Position nehmen die bauplanungs- und bauordnungsrechtliche Prüfung von Bauanträgen und Bauvoranfragen zu überwachungspflichtigen Sonderbauten u. a. Bauten vor und erstellen die entsprechenden Bescheide. Zur Anwendung kommen die Fachprogramme VIS Kompakt, BASE-Bau, Base-Bauleitplanung sowie Cardo.

Folgendes erwartet Sie:

• rechtsichere und dienstleistungsorientierte Beratung von Bauherren, Entwurfsverfassern (m/w/d) und Investoren (m/w/d) vorab der Bauantragstellung
• Koordinierung und Steuerung sowie termin- und sachgerechte Bearbeitung von Bauvoranfragen, Bauanträgen im vereinfachten Baugenehmigungsverfahren, Bauanträgen im Baugenehmigungsverfahren mit Schwerpunkt auf die Steuerung komplexer Bauantragsverfahren
• Bauaufsichtliche Prüfung des Brandschutzes
• Abwägung der Belange der Fachämter, Behörden und/oder Stellungnahmen im Rahmen des Baugenehmigungsverfahrens und abschließende Entscheidung über den Bauantrag
• Entscheidungen über Abweichungen von Rechtsnormen aus der SächsBO und Entscheidungen über Ausnahmen und Befreiungen gemäß BauGB
• Durchführung von Bauzustandsbesichtigungen und Besichtigungen des Baufortschritts im Rahmen der bautechnischen Prüfung
• Bearbeitung von Anzeigen im Freistellungsverfahren und Anzeigen auf Abbruch
• Entscheidungen im Widerspruchsverfahren, Stellungnahmen an das Sachgebiet Recht im Rahmen von Klageverfahren
• Durchführung ordnungsbehördlicher Maßnahmen im Rahmen des restriktiven bauaufsichtlichen Handelns
• Einleitung von Ordnungswidrigkeitsverfahren
• Erlass von Anordnungen im Rahmen von Verwaltungsvollstreckungsmaßnahmen

Ihre Qualifikationen/Kenntnisse/Erfahrungen:

• Erfolgreich abgelegte Prüfung für die Laufbahngruppe 2, erste Einstiegsebene, Fachrichtung Naturwissenschaft und Technik, Schwerpunkt Technischer Verwaltungsdienst oder Abschluss für den gehobenen bautechnischen Dienst oder
• Erfolgreicher Abschluss eines technisch-ingenieurwissenschaftlichen Studiengangs an einer Hochschule (z. B. Diplom (FH), Bachelor) im Studiengang Architektur oder Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Hochbau oder einem vergleichbaren Studiengang mit Abschluss Ingenieur
• Zusatzqualifikation Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz
• Mindestens 5 Jahre Erfahrung in der brandschutztechnischen Planung und Ausführung oder Prüfung von Gebäuden, insbesondere von Sonderbauten unterschiedlicher Art mit höherem brandschutztechnischen Schwierigkeitsgrad
• Kenntnisse im Verwaltungs- und Bauplanungsrecht sind von Vorteil
• Anwendungsbereite aktuelle Kenntnisse im MS Office sind erforderlich

Über folgende persönliche Kompetenzen/Eignungen sollten Sie insbesondere verfügen:

• Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit
• Belastbarkeit/Stresstoleranz
• Planungs- und Organisationsstärke
• Leistungsbereitschaft
• Kooperations- und Teamfähigkeit
• Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
• Die gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25) und für Bildschirmarbeitsplätze (G 37) ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen.

Da ein Tätigkeitsanteil im Außendienst zu erbringen ist, müssen Sie im Besitz eines PKW-Führerscheins sein. Bei Bedarf ist die Nutzung des Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts erforderlich.

Die Stelle ist unbefristet und in Vollzeit zu besetzen, wobei Teilzeit unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich ist. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w/d) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 11 zzgl. einer monatlichen Zulage in Höhe von 10 % der Stufe 2 der Entgeltgruppe 11. Wird die Stelle im Beamtenverhältnis besetzt, erfolgt die Besoldung nach A 12. Der Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise richten Sie bitte per Mail an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura Ann Mühling SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1115 Fax:+49 3437 98499-1115 Location

Hinweise und Datenschutz:

Hinweise: Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage

Technischer Angestellter (m/w/d) Bauordnung

Der Landkreis Leipzig besetzt ab 01.12.2019 im Bauaufsichtsamt im Sachgebiet Bauordnung eine Stelle als

                                 Technischer Angestellter (m/w/d) Bauordnung.

Der/Die Sachbearbeiter/-in nimmt die bauplanungs- und bauordnungsrechtliche Prüfung von Bauanträgen und Bauvoranfragen vor und erstellt die entsprechenden Bescheide unter Beachtung aller zum Genehmigungsverfahren abgegebenen Gutachten und Stellungnahmen. Im Rahmen der Bauüberwachung ist die Bauausführung entsprechend der genehmigten Bauunterlagen zu kontrollieren. Er/sie bearbeitet eingehende Widersprüche und prüft deren Abhilfe. Weiterhin prüft der/die Sachbearbeiter/-in die Erarbeitung von Stellungnahmen für andere Genehmigungsverfahren, für die Bauleitplanung und andere Verfahren sind ebenfalls Bestandteil der Tätigkeit. Im Rahmen der Genehmigungsverfahren ist die Kontrolle durch Vorortbesichtigung von Vorhaben unerlässlich. Zur Anwendung kommen die Fachprogramme VIS Kompakt, BASE-Bau, Base-Bauleitplanung sowie Cardo.

Ihre Qualifikationen:

• Erfolgreich abgelegte Prüfung für die Laufbahngruppe 2, erste Einstiegsebene, Fachrichtung Naturwissenschaft und Technik, Schwerpunkt Technischer Verwaltungsdienst oder Abschluss für den
• Erfolgreicher Abschluss eines Studiums an einer Hochschule im Studiengang Architektur oder Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Hochbau
• Kenntnisse im Verwaltungs- und Bauplanungsrecht sind von Vorteil
• Anwendungsbereite aktuelle Kenntnisse im MS Office sind erforderlich

Über folgende persönliche Kompetenzen/Eignungen sollten Sie insbesondere verfügen:

• Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit
• Belastbarkeit/Stresstoleranz
• Planungs- und Organisationsstärke
• Leistungsbereitschaft
• Kooperations- und Teamfähigkeit
• Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
• Die gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25) und für Bildschirmarbeitsplätze (G 37) ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen.

Da ein Tätigkeitsanteil im Außendienst zu erbringen ist, müssen Sie im Besitz eines PKW-Führerscheins sein. Bei Bedarf ist die Nutzung des Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts erforderlich.

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 10. Der Dienstort ist zurzeit Grimma. Teilzeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte per Mail an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura Ann Mühling SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1115 Fax:+49 3437 98499-1115 Location

Hinweise und Datenschutz:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Betei-ligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Arzt (m/w/d) im Kinder- und Jugendärztlichen Dienst

Der Landkreis Leipzig sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Gesundheitsamt einen

                           Arzt (m/w/d) im Kinder- und Jugendärztlichen Dienst.

Das Aufgabengebiet, welches Sie erwartet, ist vielseitig und sehr interessant. Die Tätigkeit erfolgt in einem multiprofessionellen Team mit kollegialem Austausch. Ihre Aufgabe besteht in der Durchführung von Jugendärztlichen Untersuchungen mit Befunddokumentation und Auswertung gemäß SächsGDG sowie in der Durchführung von jugendärztlichen Sprechstunden gemäß SächsGDG. Da die Reihenuntersuchungen in den Einrichtungen und Schulen im Landkreis durchgeführt werden, ist ein nicht unerheblicher Anteil der Tätigkeit im Außendienst zu erbringen.

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

• Approbation als Arzt (m/w/d)
• Interesse an Prophylaxe, Gesundheitsförderung und Gesundheitsberatung
• Selbstständigkeit
• Teamfähigkeit
• Aufgeschlossenheit, Empathie
• Gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
• Gesundheitliche Eignung i.S. der Untersuchungsgrundsätze der DGUV für diese Tätigkeit
• Bereitschaft zur Teilnahme am amtsärztlichen Bereitschaftsdienst des Gesundheitsamtes
• Führerschein Klasse B und Bereitschaft, Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts zu nutzen.

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Teilzeit-Beschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w/d) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 14 TVöD. Bei Vorliegen einer einschlägigen Facharztausbildung erfolgt die Bezahlung nach EG 15 TVöD. Weiterhin gewähren wir zusätzlich eine monatliche Zulage in Höhe von 10 % der Stufe 2 der Entgeltgruppe 14 bzw. 15. Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenlandschaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bieten tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte ausschließlich auf elektronischem Weg an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura Ann Mühling SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1115 Fax:+49 3437 98499-1115 Location

 

Hinweise und Datenschutz:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Facharzt (m/w/d) als Leiter (m/w/d) Sachgebiet Hygiene

Der Landkreis Leipzig besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Gesundheitsamt die Stelle als

                         Facharzt (m/w/d) als Leiter (m/w/d) Sachgebiet Hygiene.

Das Aufgabengebiet, welches Sie erwartet, ist vielseitig und sehr interessant. Im Sachgebiet Hygiene arbeiten zur Zeit neun Fachkräfte im Rahmen der Hygieneüberwachung für den Landkreis. Die Leitung des Sachgebietes beinhaltet die fachliche Anleitung und Kontrolle der zugeordneten Mitarbeiter. Die ärztliche Tätigkeit erstreckt sich auf die Teilgebiete Infektionsschutz und Umweltbezogener Gesundheitsschutz und beinhaltet darüber hinaus auch amtsärztliche Untersuchungen sowie das Erstellen von amtsärztlichen Gutachten gemäß SächsGDG. Die Tätigkeitsinhalte erfordern einen Anteil an Außendiensten.

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

  • Approbation als Arzt
  • Abschluss als Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin bzw. ein fortgeschrittener Weiterbildungsstand oder
  • Abschluss als Facharzt für öffentliches Gesundheitswesen bzw. ein fortgeschrittener Weiterbildungsstand oder
  • Abschluss als Facharzt für Innere Medizin oder Facharzt für Allgemeinmedizin mit Kenntnissen auf dem Gebiet der Hygiene oder mit Interesse und Bereitschaft daran, sich diese anzueignen
  • Persönlichkeits-, Sozial- und Führungskompetenz, insbesondere

- Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit
- Belastbarkeit/Stresstoleranz
- Kooperations- und Teamfähigkeit
- Motivationsfähigkeit

  • Anwendungsbereite aktuelle Computerkenntnisse (Office-Paket)
  • Gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25), für Bildschirmarbeitsplätze (Untersuchungsgrundsatz G 37) sowie für berufliche Tätigkeiten, bei denen es zu Kontakt mit Infektionserregern kommen kann (Untersuchungsgrundsatz G 42), entsprechender Impfschutz gegen Mumps, Masern und Röteln (bei Einstellungsbeginn nachzuweisen)
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft, Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts zu nutzen
  • Bereitschaft zur Teilnahme am amtsärztlichen Bereitschaftsdienst des Gesundheitsamtes

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Teilzeit-Beschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w/d) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 15 TVöD zzgl. einer Zulage in Höhe von 10 % der Stufe 2 der Entgeltgruppe 15. Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenlandschaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bietet tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Bewerbungszeitraum:

Ihren aussagefähigen Bewerbungsunterlagen sehen wir erwartungsvoll entgegen auf elektronischem Weg an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura Ann Mühling SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1115 Fax:+49 3437 98499-1115 Location

Hinweise und Datenschutz:

Hinweise: Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.
Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Facharzt (m/w/d) als Leiter (m/w/d) Psychosozialer Dienst

Der Landkreis Leipzig sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Gesundheitsamt einen

                     Facharzt (m/w/d) als Leiter (m/w/d) Psychosozialer Dienst.

Das Aufgabengebiet, welches Sie erwartet, ist vielseitig und sehr interessant. Der Facharzt (m/w/d) Psychosozialer Dienst leitet das gleichnamige Sachgebiet. Dazu gehören ein Psychologe und sieben Sozialarbeiter (m/w/d). Die Leitung des Sachgebietes beinhaltet die fachliche Anleitung und Kontrolle der zugeordneten Mitarbeiter (m/w/d). Die fachliche Tätigkeit im Sozialpsychiatrischen Dienst beinhaltet folgende Schwerpunkte:

  • Koordinierung von Maßnahmen in Zusammenarbeit mit Behörden und sozialen Einrichtungen
  • Entscheidungen von Maßnahmen auch gegen den Willen der Betroffenen, z.B. Einweisung in Kliniken, Unterbringung in Heimen, Einleitung von Betreuungen
  • Fachärztliche Begutachtungen
  • Haus-, Klinik- und Institutionsbesuche
  • Planung und Durchführung von Präventionsveranstaltungen

Die Mitarbeit in der Suchtberatungs- und Behandlungsstelle sowie in der Kontakt- und Beratungsstelle runden das Aufgabenspektrum ab. Die Tätigkeitsinhalte erfordern einen Anteil an Außendiensten.

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

  • Approbation als Arzt
  • Abschluss als Facharzt für Psychiatrie (und Psychotherapie oder und Neurologie) oder als Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie (und -psychotherapie) bzw. ein fortgeschrittener Weiterbildungsstand in diesen Fachbereichen
  • Verantwortungs- und Entscheidungsfähigkeit
  • Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft
  • Gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
  • Gesundheitliche Eignung i. S. der Untersuchungsgrundsätze der DGUV für diese Tätigkeit
  • Bereitschaft zur Teilnahme am amtsärztlichen Bereitschaftsdienst des Gesundheitsamtes
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft, Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts zu nutzen.

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Teilzeit-Beschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w/d) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 15 TVöD zzgl. einer Zulage in Höhe von 10 % der Stufe 2 der Entgeltgruppe 15. Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenland-schaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bietet tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Bewerbungszeitraum:

Ihren aussagefähigen Bewerbungsunterlagen sehen wir erwartungsvoll entgegen auf elektronischem Weg an Bewerbungen@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura Ann Mühling SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1115 Fax:+49 3437 98499-1115 Location

Hinweise und Datenschutz:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.

Stellenangebote des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Westsachsen (ZAW)

Interessieren Sie sich für Stellenangebote des ZAW klicken Sie bitte hier.

Stellenangebote der THÜSAC Personennahverkehrsgesellschaft mbH

Interessieren Sie sich für Stellenangebote der THÜSAC klicken Sie bitte hier.

Stellenangebote der Regionalbus Leipzig GmbH

Interessieren Sie sich für Stellenangebote der Regionalbus Leipzig GmbH klicken Sie bitte hier.

Stellenangebote der Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) GmbH

Interessieren Sie sich für Stellenangebote der MDV GmbH klicken Sie bitte hier.