Navigation

Stellenangebote

Bewerberportal – nur für Ausbildungsplätze! Bewerber für die Ausbildungsplätze des Landkreises nutzen bitte das Bewerbungsportal > Link.

Bitte wählen Sie hier Ihre Stelle aus

Hier finden Sie alle Stellenangebote des Landratsamtes Landkreis Leipzig. Wählen Sie einfach im Auswahlfeld Ihre gewünschte Stelle.

Sachbearbeiter (m/w) Katastrophenschutz

Der Landkreis Leipzig besetzt im Amt für Brandschutz, Katastrophenschutz, Rettungsdienst zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

                                            Sachbearbeiter (m/w) Katastrophenschutz

im Sachgebiet Brand- und Katastrophenschutz

Die Tätigkeit beinhaltet die Sicherstellung von Übungen für Kräfte des Katastrophenschutzes, die Sicherstellung der Ausbildungsmaßnahmen im Katastrophenschutz sowie die Erstellung von Gefahrenanalysen/Gefahrenabwehrplänen im Bereich Brandschutz, Katastrophenschutz, Technische Hilfeleistung zur Vorbereitung auf den Ernstfall.
Die Tätigkeitsinhalte erfordern einen gewissen Anteil an Außendiensten. Verwendet werden die Fachsoftware DISMA, GIS, ARCHIKART sowie eine Führungssoftware.

Wir erwarten von Ihnen:

• Einen Abschluss als Bachelor of Laws Allgemeine Verwaltung oder einen gleichwertigen Abschluss, der vergleichbare Inhalte für eine Tätigkeit im öffentlichen Dienst vermittelt
• Eine Ausbildung mindestens zum Gruppenführer, vorzugsweise Zugführer Freiwillige Feuerwehr mit Fortbildungen im Bereich Zivil- und Katastrophenschutz

Neben den fachlichen Voraussetzungen erwarten wir von den Bewerbern (m/w) für diese Stelle insbesondere Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit, Belastbarkeit/Stresstoleranz, hohe Leistungsbereitschaft, Kooperations- und Teamfähigkeit sowie Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit. Die Bewerber (m/w) müssen über sichere sehr gute Kenntnisse im Office-Paket verfügen und im Besitz eines PKW-Führerscheins sein. Die Nutzung des Privat-PKW nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts für dienstliche Zwecke ist erforderlich. Die gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25) sowie für Bildschirmarbeitsplätze (Un-tersuchungsgrundsatz G 37) ist nachzuweisen.

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Teilzeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 9b. Der Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewer-bungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise richten Sie bitte bis zum 30.06.2018 (sehr gern auch auf elektronischem Weg) an den Landkreis Leipzig, Landratsamt, Haupt- und Personalamt, 04550 Borna.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Christine Kunadt SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1112 Fax:+49 3437 98499-1112 Location

E-Mail: christine.kunadt@lk-l.de

Hinweise:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail, falls Sie diese Versandoption gewählt haben. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Ablauf eines halben Jahres ab Ende der Ausschreibung vernichtet.

Sozialarbeiter (m/w)

Der Landkreis Leipzig sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Gesundheitsamt/SG Psychosozialer Dienst einen/eine

                                                                   Sozialarbeiter (m/w).

Das Aufgabengebiet, welches Sie erwartet, ist vielseitig und sehr interessant. Ihnen obliegt die Beratung, Betreuung und Begleitung von chronisch psychisch kranken Menschen und deren Angehörigen. Dazu gehören folgende Tätigkeiten:

• Allgemeine Beratungstätigkeit bei Hausbesuchen, in Sprechstunden, in Einzel- und Gruppengesprächen, anonym und telefonisch
• Unterstützung und Begleitung bei Ämter- und Behördenangelegenheiten
• Zusammenarbeit mit Behörden, sozialen Einrichtungen sowie Betreuungsvereinen
• Durchführung des ambulanten Dienstes mit Hausbesuchen
• Vorsorgende, begleitende und nachsorgende Hilfen für psychisch kranke Men-schen
• Zusammenarbeit mit Kliniken, niedergelassenen Ärzten, Gerichten, Polizei und anderen Institutionen, Einrichtungen und Fachdiensten zur Einleitung notwendi-ger Rehabilitationsmaßnahmen und zur Behebung sozialer und wirtschaftlicher Notsituationen bei Klienten und Angehörigen
• Netzwerk-, Öffentlichkeits- und Gremienarbeit
• Klienten-Dokumentation, Erstellen von Sozialberichten
• Zuarbeiten für amtsärztliche Begutachtungssprechstunden
• Krisenintervention und Suizidprophylaxe

- Einschätzung evtl. Eigen- und Fremdgefährdung eines Patienten
- Einleitung der Unterbringung von Patienten gemäß § 18 SächsPsychKG
- Anforderung des Notarztes und/oder der Polizei zur Durchsetzung der Anordnung

• Fachliche Anleitung, Begleitung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen
• Vermittlung und Neugründung von Selbsthilfegruppen chronisch psychisch Kranker.

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

• Abschluss als Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (m/w) mit staatlicher Anerkennung
• Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit
• Belastbarkeit/Stresstoleranz
• Planungs- und Organisationsstärke
• Zielorientiertes/Effizientes Problemlösungsverhalten
• Kooperations- und Teamfähigkeit
• Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
• Gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (G 25), Bildschirmarbeitsplätze (G 37) sowie Tätigkeiten mit Infektionsgefährdung (G 42) mit entsprechendem Impfschutz (ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen)
• Führerschein Klasse B und Bereitschaft, Privat-PKW nach Maßgabe des Sächsi-schen Reisekostenrechts für dienstliche Zwecke zu nutzen

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Teilzeit-Beschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der/die Stelleninhaber/-in erhält Entgelt nach der Entgelt-gruppe S 14 TVöD. Dienstort ist zurzeit Grimma. Die Tätigkeitsinhalte erfordern einen Anteil an Außendiensten.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenland-schaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bieten tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (sehr gern auch auf elektronischem Weg) unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte bis zum 20. Juni 2018 an den Landkreis Leipzig, Landratsamt, Haupt- und Personalamt, 04550 Borna.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura Ann Mühling SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1115 Fax:+49 3437 98499-1115 Location

E-Mail: laura-ann.muehling@lk-l.de

Hinweise:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail, falls Sie diese Option gewählt haben. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Ablauf eines halben Jahres ab Ende der Ausschreibung vernichtet.

Mitarbeiter (m/w) Betreuungsstelle

Der Landkreis Leipzig besetzt ab nächstmöglichen Zeitpunkt im Sozialamt im Sachgebiet Wohngeld/Betreuung eine Stelle als

                                                  Mitarbeiter (m/w) Betreuungsstelle.

Der Mitarbeiter (m/w) führt Sachverhaltsermittlungen bei den Betroffenen und in deren Umfeld durch und erstellt im Ergebnis Sachstandsberichte für die Betreuungsgerichte. Er/Sie berät und unterstützt Betroffene dabei mit dem Ziel, eine amtliche Betreuung zu vermeiden. Er/Sie arbeitet dabei eng mit den bisher tätigen Stellen und den Bezugspersonen der Betroffenen zusammen. Er/Sie berät und unterstützt die Betreuer bei Konfliktsituationen zwischen Betreuern und Betreuten. Weiterhin gehören zur Tätigkeit Sachverhaltsermittlungen und –berichte für die Betreuungsgerichte u.v.m. Die Tätigkeit wird typischer Weise im Außendienst ausgeübt. Zur Anwendung kommt die Fachsoftware Butler.

Ihre Qualifikationen:

• Sozialarbeiter/Sozialpädagoge mit staatlicher Anerkennung

Anwendungsbereite aktuelle Kenntnisse im MS Office sind erforderlich.

Über folgende persönliche Kompetenzen/Eignungen sollten Sie insbesondere verfügen:

• Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit
• Hohe Belastbarkeit/Stresstoleranz
• Planungs- und Organisationsstärke
• Kooperations- und Teamfähigkeit
• Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
• Die gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25) und für Bildschirmarbeitsplätze (G 37) ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen.

Da ein Tätigkeitsanteil im Außendienst zu erbringen ist, müssen Sie im Besitz eines PKW-Führerscheins sein. Bei Bedarf ist die Nutzung des Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts erforderlich.

Die Stelle ist in Vollzeit und befristet im Rahmen einer Krankheitsvertretung zu besetzen. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe S 12. Der Dienstort ist zurzeit Borna. Teilzeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise richten Sie bitte an das Landratsamt Leipzig, Haupt– und Personalamt, 04550 Borna (sehr gern auch auf elektronischem Weg).

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura Ann Mühling SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1115 Fax:+49 3437 98499-1115 Location

E-Mail:laura-ann.muehling@lk-l.de

Hinweise:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail, falls Sie diese Versandoption gewählt haben. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Ablauf eines halben Jahres ab Ende der Ausschreibung vernichtet.

Arzt/Ärztin

Der Landkreis Leipzig sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Gesundheitsamt/SG Kinder- und Jugendgesundheitspflege einen/eine

                                                                        Arzt/Ärztin.

Das Aufgabengebiet, welches Sie erwartet, ist vielseitig und sehr interessant. Die Tätigkeit erfolgt in einem multiprofessionellen Team mit kollegialem Austausch. Ihre Aufgabe besteht in der Durchführung von Jugendärztlichen Untersuchungen mit Befunddokumentation und Auswertung gemäß SächsGDG sowie in der Durchführung von jugendärztlichen Sprechstunden gemäß SächsGDG. Da die Reihenuntersuchungen in den Einrichtungen und Schulen im Landkreis durchgeführt werden, ist ein nicht unerheblicher Anteil der Tätigkeit im Außendienst zu erbringen.

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

• Approbation als Arzt
• Interesse an Prophylaxe, Gesundheitsförderung und Gesundheitsberatung
• Selbstständigkeit
• Teamfähigkeit
• Aufgeschlossenheit, Empathie
• Gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
• Gesundheitliche Eignung i.S. der Untersuchungsgrundsätze der DGUV für diese Tätigkeit
• Bereitschaft zur Teilnahme am amtsärztlichen Bereitschaftsdienst des Gesundheitsamtes
• Führerschein Klasse B und Bereitschaft, Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts zu nutzen.

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Teilzeit-Beschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der/die Stelleninhaber/-in erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 14 TVöD. Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenlandschaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bieten tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (sehr gern auch auf elektronischem Weg) unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte an den Landkreis Leipzig, Landratsamt, Haupt- und Personalamt, 04550 Borna.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura Ann Mühling SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1115 Fax:+49 3437 98499-1115 Location

E-Mail: laura-ann.muehling@lk-l.de

Hinweise:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail, falls Sie diese Option gewählt haben. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Ablauf eines halben Jahres ab Ende der Ausschreibung vernichtet.

Erzieher (m/w)

Der Landkreis Leipzig besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

                                                  Erzieher (m/w)

im Sachgebiet Schulverwaltung/Kultur des Liegenschafts- und Kultusamtes.

Der Erzieher (m/w) betreut Kinder im Rahmen der Ganztagsbetreuung am Standort Borna. Die Ganztagsbetreuung ist angeschlossen an die Schule zur Lernförderung. 10 bis 15 Kinder werden außerhalb der Unterrichtszeiten betreut und individuell entsprechend ihres Entwicklungsstandes gefördert. Angebote, orientiert an den individuellen Stärken, Fähigkeiten und Interessen der Kinder, helfen diesen bei der Findung bzw. Aktivierung eigener Freizeitgestaltungsideen. Die Zusammenarbeit mit den Eltern sowie den an der Förderung der Kinder Beteiligten ermöglicht eine regelmäßige Reflexion des erreichten Entwicklungsstandes und bildet die Grundlage für die weiteren Fördermöglichkeiten. Bei Bedarf ist ein Einsatz in den anderen Einrichtungen der Ganztagsbetreuung des Landkreises in Elstertrebnitz bzw. Burkartshain erforderlich (Ausnahmefall).

Die Tätigkeit wird ausgeübt von staatlich anerkannten Erziehern (m/w) mit heilpädagogischer Zusatzqualifikation, die mindestens den Empfehlungen des SMS zur Durchführung der heilpädagogischen Zusatzqualifikation (HPZ-2003) entspricht sowie von pädagogischen Fachkräften entsprechend § 5 der Sächsischen Förderschulbetreuungsverordnung. Die gesundheitliche Eignung für berufliche Tätigkeiten, die das Gehör beeinträchtigen können (Untersuchungsgrundsatz G 20) sowie für berufliche Tätigkeiten, bei denen es zu Kontakt mit Infektionserregern kommen kann (Untersuchungsgrundsatz G 42), ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen. Dazu gehört auch entsprechender Impfschutz gegen Mumps, Masern und Röteln.

Angesprochen sind neben den o.g. Bewerbern (m/w) insbesondere auch Fortbildungswillige, die bereit sind, auf Basis eines bereits erworbenen pädagogischen Abschlusses als staatlich anerkannter Erzieher (m/w), staatlich anerkannter Kindheitspädagoge (m/w) , auf Basis einer Lehramtsbefähigung Höheres Lehramt an berufsbildenden Schulen mit der beruflichen Fachrichtung Sozialpädagogik oder auf Basis eines Abschlusses mit Diplom oder Bachelor der Erziehungswissenschaft oder der Pädagogik in der Studienrichtung Sozialpädagogik, Soziale Arbeit oder Kindheitspädagogik eine heilpädagogische Zusatzqualifikation berufsbegleitend zu absolvieren und den entsprechenden Abschluss zu erwerben.

Neben den geforderten Zugangsvoraussetzungen für die Stelle sollten Sie insbesondere verfügen über Verantwortungs-bereitschaft und Entscheidungsfähigkeit, Belastbarkeit/Stresstoleranz, hohe Leistungsbereitschaft, Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit sowie Kooperations- und Teamfähigkeit. Die Bewerber (m/w) müssen weiterhin über sichere Kenntnisse im Office-Paket verfügen und im Besitz eines PKW-Führerscheins sein. Die Nutzung des Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts ist bei Bedarf erforderlich.

Die Stelle ist in Teilzeit mit 32 Wochenstunden und unbefristet zu besetzen. Eine Erhöhung der zu betreuenden Kinderzahl rechtfertigt eine befristete Erhöhung der Wochenarbeitszeit. Bei Bedarf ist die Erbringung der Arbeitsleistung auch im täglich geteilten (morgens und nachmittags) Dienst erforderlich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe S 8b. Der Dienstort ist Borna.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise richten Sie bitte (sehr gern auch auf elektronischem Weg) bis zum 31.05.2018 an den Landkreis Leipzig, Landratsamt, Haupt- und Personalamt, 04550 Borna.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Christine Kunadt SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1112 Fax:+49 3437 98499-1112 Location

E-Mail: christine.kunadt@lk-l.de

Hinweise:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail, falls Sie diese Versandoption gewählt haben. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Ablauf eines halben Jahres ab Ende der Ausschreibung vernichtet.

Vermessungsingenieur (m/w) in der Flurbereinigung

Der Landkreis Leipzig besetzt im Vermessungsamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

                          Vermessungsingenieur (m/w) in der Flurbereinigung.

Die Tätigkeit umfasst die technische Durchführung der Bodenordnungsverfahren nach dem Flurbereinigungsgesetz (und LwAnpG). Dabei bildet die Neuordnung der Eigentumsverhältnisse mit der Ausarbeitung des Neuordnungsplanes den Schwerpunkt. Die Vorbereitung und Umsetzung von Baumaßnahmen, die Bearbeitung von Verfahrensunterlagen sowie Berechnungen ergänzen das vielfältige und abwechslungsreiche Aufgabenspektrum.

Für die Ausübung der Tätigkeit ist ein als Diplom-Ingenieur (FH) abgeschlossenes Studium in der Fachrichtung Vermessungswesen an einer Hochschule oder einer Berufsakademie nachzuweisen. Dem entspricht ein mit einem Bachelorgrad abgeschlossenes Studium, wenn der Bewerber (m/w) im Studium Fachwissen in den Lehrgebieten Mathematik einschließlich Geometrie, geodätische Mess- und Berechnungsverfahren, Landesvermessung, Landmanagement, Geoinformationssysteme, Ausgleichungsrechnung sowie Photogrammetrie und Fernerkundung erworben hat.

Neben den fachlichen Voraussetzungen erwarten wir von den Bewerberinnen und Bewerbern für diese Stelle vor allem Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit, Belastbarkeit/Stresstoleranz, Planungs- und Organisationsstärke, Kritik- und Konfliktfähigkeit sowie Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit. Die Tätigkeit erfordert den sicheren Umgang mit dem Office-Paket und die Bereitschaft, auch in größerem Umfang Außentermine wahrzunehmen. Bei Ihrer neuen Tätigkeit werden Sie die Fachanwendungen DA-VID/NOBIS, HKR, AGLB, VPR, cardo-gis/cardo.map und ALKIS anwenden. Die Nutzung des Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts ist bei Bedarf erforderlich.

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Teilzeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Der/Die Stelleninhaber/-in erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 10. Der Dienstort ist zurzeit Borna.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise richten Sie bitte (sehr gern auch auf elektronischem Weg) bis zum 31.05.2018 an den Landkreis Leipzig, Landratsamt, Haupt- und Personalamt, 04550 Borna.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Christine Kunadt SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1112 Fax:+49 3437 98499-1112 Location

E-Mail:christine.kunadt@lk-l.de

Hinweise:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail, falls Sie diese Versandoption gewählt haben. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Ablauf eines halben Jahres ab Ende der Ausschreibung vernichtet.

Koordinator/Ausbilder (m/w) im Feuerwehrtechnischen Zentrum

Der Kommunale Eigenbetrieb „Rettungsdienst und Brandschutz Landkreis Leipzig“ besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

                         Koordinator/Ausbilder (m/w) Feuerwehrtechnisches Zentrum.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:
- Erarbeitung und Festlegung einheitlicher Prozessabläufe für die Leistungsbereiche
- Koordination der Arbeitsaufgaben und fachliche Anleitung der Beschäftigten
- Überwachung der Arbeitsergebnisse und Dienstleistungsfristen mit Leistungsdokumentation
- Erstellung und Umsetzung der Bereitschaftspläne
- Umsetzung der Maßnahmen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie der Arbeitssicherheit
- Sicherstellung der technischen und rahmenorganisatorischen Arbeitsbereitschaft
- Durchführung der Inventuren
- Erarbeitung der Vorschläge für Ersatzbeschaffungen, Investitionen und Betriebskonzeptveränderungen
- Erstellung der Aus- und Fortbildungspläne für die Beschäftigten
- Durchführung von Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft der Ausrüstungen und Ausstattungen des Brand- und Katastrophenschutzes in der Funktion Atemschutzgerätewart und Gerätewart
- Durchführung der Ausbildungen auf den Atemschutzübungsanlagen und im Brandübungscontainer
- Mitwirkung bei der Erarbeitung/Fortschreibung von Ausbildungskonzeptionen/-planungen/-unterlagen
- Mitwirkung in der Vorbereitung und Durchführung örtlicher und überörtlicher Übungen

Zur Ausübung dieser Tätigkeit ist eine abgeschlossene Ausbildung mit einer Ausbildungsdauer von mindestens drei Jahren oder gleichwertig festgestellte Abschlüsse; Prüfungen und Befähigungen mit Ausrichtung auf die auszuübende Tätigkeit, die Befähigung der Laufbahngruppe 1 in der 2. Einstiegsebene Fachrichtung Feuerwehr sowie die abgeschlossenen feuerwehrtechnischen Lehrgänge „Gerätewart/in“ und „Atemschutzgerätewart/in“ erforderlich.

Mit der Ausübung der Tätigkeit verbinden sich folgende Anforderungen:

- anwendungssichere Kenntnisse in MS – Office (Word, Excel, PowerPoint)
- Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger mit Tauglichkeitsnachweis G 26/3 (Nachweis ist beizufügen)
- Führerschein Klasse C, CE (Nachweis ist beizufügen)
- Befähigungen zur Durchführung von Ausbildungen im Brandschutz (Nachweise sind beizufügen)
- Teilnahme am Bereitschaftsdienstsystem

Vorausgesetzt werden darüber hinaus:

- Technisches Verständnis
- Bereitschaft zur Mitwirkung bei der Gefahrenabwehr im Brand- und Katastrophenschutz
- Wissen über fachspezifische Methoden und Verfahren, Organisation und Struktur sowie Kenntnisse über gesetzliche Vorgaben, verbindliche Regelungen und rechtliche Normen im Tätigkeitsfeld
- Planungs- und Organisationsstärke
- ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit
- Ziel- und Ergebnisorientierung

Bewerber/-innen werden gebeten, ihre besondere Motivation für die ausgeschriebene Stelle darzulegen und zu begründen.

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Die Vergütung erfolgt in der Entgeltgruppe 9a TVöD-VKA oder alternativ in A 9 SächsBesG. Die Arbeitszeit beträgt 40 Wochenstunden.
Arbeitsort ist 04668 Grimma.

Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerber/-innen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Sie werden bei entsprechender Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Beifügung der geforderten Nachweise richten Sie bitte bis zum 31.05.2018 an den Kommunalen Eigenbetrieb „Rettungsdienst und Brandschutz Landkreis Leipzig“, Heinrich-Zille-Straße 3, 04668 Grimma.

Hinweise:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Ulm unter 03437/933 101. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Ablauf eines halben Jahres ab Ende der Ausschreibung vernichtet.

Straßenwärter (m/w)

Der Landkreis Leipzig besetzt kurzfristig eine Stelle als

                                               Straßenwärter (m/w)

in der Straßenmeisterei Wurzen.

Zu den Aufgaben eines Straßenwärters gehören u. a. folgende Arbeiten:
• die Durchführung von Unterhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten an Straßen und Nebenanlagen
• die Bedienung von Fahrzeugen und Geräten sowie der Technik im Winterdienst
• das selbstständige und fachgerechte Ausführen von Instandhaltungsarbeiten unter Anwendung von Kleingeräten.

Hierbei kommt es im Bedarfsfall zu Arbeiten im Schichtsystem unter Anfall von Mehrarbeits- bzw. Überstunden (der Umfang richtet sich nach den spezifischen Verhältnissen zur Absicherung des erforderlichen Winterdienstes sowie sonstiger Verkehrssicherungsmaßnahmen).

Für die Ausübung der Tätigkeit ist eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Straßenwärter (m/w) erforderlich.

Neben den fachlichen Voraussetzungen erwarten wir von den Bewerbern (m/w) für diese Stelle insbesondere Bereitschaft zur Arbeit im Außendienst mit hoher Belastbarkeit (teilweise körperlich schwere Arbeit, Tätigkeiten müssen auch bei wechselnden Witterungsverhältnissen ausgeübt werden) sowie im Schichtsystem (bei Bedarf). Die Bewerber (m/w) müssen leistungsbereit und lernbereit sein und im Team arbeiten können. Der Besitz des Führerscheins der Klasse CE ist zwingend erforderlich. Die gesundheitliche Eignung der Bewerber (m/w) für berufliche Tätigkeiten, die das Gehör beeinträchtigen (Untersuchungs-grundsatz G 20), für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrund-satz G 25), für berufliche Tätigkeiten, bei denen es zu Kontakt mit Infektionserregern kommen kann (Untersuchungsgrundsatz G 42) und für berufliche Tätigkeiten mit Belastung des Muskel- und Skelettsystems (G 46) ist nachzuweisen.

Die Stelle ist in Vollzeit und befristet im Rahmen einer langfristigen Krankheitsvertretung zu besetzen. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 5.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise richten Sie bitte (sehr gern auch auf elektronischem Weg) an den Landkreis Leipzig, Landratsamt, Haupt- und Personalamt, 04550 Borna.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Christine Kunadt SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1112 Fax:+49 3437 98499-1112 Location

E-Mail: christine.kunadt@lk-l.de

Hinweise:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail, falls Sie diese Versandoption gewählt haben. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Ablauf eines halben Jahres ab Ende der Ausschreibung vernichtet.

Arzt/Ärztin

Der Landkreis Leipzig sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Gesundheitsamt/SG Kinder- und Jugendgesundheitspflege einen/eine

                                              Arzt/Ärztin.

Das Aufgabengebiet, welches Sie erwartet, ist vielseitig und sehr interessant. Die Tätigkeit erfolgt in einem multiprofessionellen Team mit kollegialem Austausch. Ihre Aufgabe besteht in der Durchführung von Jugendärztlichen Untersuchungen mit Befunddokumentation und Auswertung gemäß SächsGDG sowie in der Durchführung von jugendärztlichen Sprechstunden gemäß SächsGDG. Da die Reihenuntersuchungen in den Einrichtungen und Schulen im Landkreis durchgeführt werden, ist ein nicht unerheblicher Anteil der Tätigkeit im Außendienst zu erbringen.

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

  • Approbation als Arzt
  • Interesse an Prophylaxe, Gesundheitsförderung und Gesundheitsberatung
  • Selbstständigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Aufgeschlossenheit, Empathie
  • Gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
  • Gesundheitliche Eignung i.S. der Untersuchungsgrundsätze der DGUV für diese Tätigkeit
  • Bereitschaft zur Teilnahme am amtsärztlichen Bereitschaftsdienst des Gesundheitsamtes
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft, Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts zu nutzen

Die Stelle ist in Vollzeit und befristet für 12 Monate zu besetzen. Es ist bestehen gute Chancen, in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen zu werden. Teilzeit-Beschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der/die Stelleninhaber/-in erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 14 TVöD. Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenlandschaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bieten tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (sehr gern auch auf elektronischem Weg) unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte an den Landkreis Leipzig, Landratsamt, Haupt- und Personalamt, 04550 Borna.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura Ann Mühling SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1115 Fax:+49 3437 98499-1115 Location

E-Mail:laura-ann.muehling@lk-l.de

 

Hinweise:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail, falls Sie diese Option gewählt haben. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Ablauf eines halben Jahres ab Ende der Ausschreibung vernichtet.

Facharzt/Fachärztin als Leiter/Leiterin Psychosozialer Dienst

Der Landkreis Leipzig besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Gesundheitsamt die Stelle als

            Facharzt/Fachärztin als Leiter/Leiterin Psychosozialer Dienst.

Das Aufgabengebiet, welches Sie erwartet, ist vielseitig und sehr interessant. Der/Die Facharzt/Fachärztin Psychosozialer Dienst leitet das gleichnamige Sachgebiet. Dazu gehören ein Psychologe und sieben Sozialarbeiter (m/w). Die Leitung des Sachgebietes beinhaltet die fachliche Anleitung und Kontrolle der zugeordneten Mitarbeiter/-innen. Die fachliche Tätigkeit im Sozialpsychiatrischen Dienst beinhaltet folgende Schwerpunkte:

  • Koordinierung von Maßnahmen in Zusammenarbeit mit Behörden und sozialen Ein-richtungen
  • Entscheidungen von Maßnahmen auch gegen den Willen der Betroffenen, z.B. Einweisung in Kliniken, Unterbringung in Heimen, Einleitung von Betreuungen
  • Fachärztliche Begutachtungen
  • Haus-, Klinik- und Institutionsbesuche
  • Planung und Durchführung von Präventionsveranstaltungen

Die Mitarbeit in der Suchtberatungs- und Behandlungsstelle sowie in der Kontakt- und Beratungsstelle runden das Aufgabenspektrum ab. Die Tätigkeitsinhalte erfordern einen Anteil an Außendiensten.

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

  • Approbation als Arzt
  • Abschluss zum/zur Facharzt/Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie oder Facharzt/Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie bzw. ein fortgeschrittener Weiterbildungsstand in diesen Fachbereichen
  • Verantwortungs- und Entscheidungsfähigkeit
  • Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft
  • Gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
  • Gesundheitliche Eignung i.S. der Untersuchungsgrundsätze der DGUV für diese Tätigkeit
  • Bereitschaft zur Teilnahme am amtsärztlichen Bereitschaftsdienst des Gesundheitsamtes
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft, Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts zu nutzen

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Teilzeit-Beschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der/die Stelleninhaber/-in erhält Entgelt nach der Entgelt-gruppe 15 TVöD. Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenland-schaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bietet tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (sehr gern auch auf elektronischem Weg) unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte an den Landkreis Leipzig, Landratsamt, Haupt- und Personalamt, 04550 Borna.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Ute Steyer Sachgebietsleiterin SG PersonalZimmer: 2.1.7 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1110 Fax:+49 3437 98499-1110 Location

E-Mail: ute.steyer@lk-l.de

Hinweise:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail, falls Sie diese Option gewählt haben. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Ablauf eines halben Jahres ab Ende der Ausschreibung vernichtet.

Stellenangebote der Regionalbus Leipzig GmbH

Interessieren Sie sich für Stellenangebote der Regionalbus Leipzig GmbH klicken Sie bitte hier.