Navigation

Stellenangebote

Bitte wählen Sie hier Ihre Stelle aus

Hier finden Sie alle Stellenangebote des Landratsamtes Landkreis Leipzig. Wählen Sie einfach im Auswahlfeld Ihre gewünschte Stelle.

Straßenwärter (m/w)

Der Landkreis Leipzig besetzt kurzfristig zwei Stellen als

                                      Straßenwärter (m/w)
                            in der Straßenmeisterei Zwenkau.

Zu den Aufgaben des Straßenwärters gehören u.a. folgende Arbeiten:
• die Durchführung von Unterhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten an Straßen und Nebenanlagen
• die Bedienung von Fahrzeugen und Geräten sowie der Technik im Winterdienst
• das selbstständige und fachgerechte Ausführen von Instandhaltungsarbeiten unter Anwendung von Kleingeräten

Hierbei kommt es im Bedarfsfall zu Arbeiten im Schichtsystem unter Anfall von Mehrarbeits- bzw. Überstunden (der Umfang richtet sich nach den spezifischen Verhältnissen zur Absicherung des erforderlichen Winterdienstes sowie sonstiger Verkehrssicherungsmaßnahmen).

Für die Ausübung der Tätigkeit ist eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Straßenwärter (m/w) erforderlich.

Neben den fachlichen Voraussetzungen erwarten wir von den Bewerbern (m/w) für diese Stellen insbesondere Bereitschaft zur Arbeit im Außendienst mit hoher Belastbarkeit (teilweise körperlich schwere Arbeit, Tätigkeiten müssen auch bei wechselnden Witterungsverhältnissen ausgeübt werden) sowie im Schichtsystem (bei Bedarf). Die Bewerber (m/w) müssen leistungsbereit und lernbereit sein und im Team arbeiten können. Der Besitz des Führerscheins der Klasse CE ist zwingend erforderlich. Die gesundheitliche Eignung der Bewerber (m/w) für berufliche Tätigkeiten, die das Gehör beeinträchtigen (Untersuchungs-grundsatz G 20), für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25), für berufliche Tätigkeiten, bei denen es zu Kontakt mit Infektionserregern kommen kann (Untersuchungsgrundsatz G 42) und für berufliche Tätigkeiten mit Belastung des Muskel- und Skelettsystems (G 46) ist bei Tätigkeitsbeginn nachzuweisen.

Die Stellen sind in Vollzeit und befristet bis 31.08.2019 zu besetzen. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelleninhaber (m/w) erhalten Entgelt nach der Entgeltgruppe 5.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise richten Sie bitte (sehr gern auch auf elektronischem Weg) an den Landkreis Leipzig, Landratsamt, Haupt- und Personalamt, 04550 Borna.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Christine Kunadt SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1112 Fax:+49 3437 98499-1112 Location

E-Mail: christine.kunadt@lk-l.de

 

Hinweise:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail, falls Sie diese Versandoption gewählt haben. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Ablauf eines halben Jahres ab Ende der Ausschreibung vernichtet.

Sozialarbeiter (m/w) im Allgemeinen Sozialen Dienst

Der Landkreis Leipzig besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als

                     Sozialarbeiter im Allgemeinen Sozialen Dienst (m/w)
                                                      des Jugendamtes.

Ziel der Tätigkeit ist u.a. die Förderung der Entwicklung junger Menschen (m/w) sowie die Beratung und Unterstützung von Eltern und anderen Erziehungsberechtigten bei der Erziehung. Der Allgemeine Soziale Dienst soll Ursachen bestehender Notfallsituationen erkennen und zu deren Beseitigung beitragen bzw. verhindern, dass solche erst entstehen. Insbesondere wirken die Sozialarbeiter (m/w) darauf hin, dass die Eigenkräfte der Betroffenen aktiviert werden, dies auch dahingehend, dass gesellschaftliche Leistungen und Hilfsmöglichkeiten angenommen werden. Sie beraten in Partnerschafts-, Sorgerechts- und Umgangsfragen, sie vermitteln Hilfsangebote und entscheiden u. a. über die Gewährung von Hilfen zur Erziehung gemäß SGB VIII bzw. von Hilfen gemäß SGB XII. Von besonderer Bedeutung im Rahmen der Tätigkeit sind die Einleitung von Maßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen (m/w) sowie die Sicherung des Kindeswohls gemäß SGB VIII. Die Zielgruppe der Tätigkeit können auch unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sein. Ein nicht unerheblicher Teil der Arbeitsaufgaben ist im Außendienst zu erfüllen.

Zur Ausübung der Tätigkeit befähigt sind Sozialarbeiter und Sozialpädagogen mit staatlicher Anerkennung (m/w), Diplompädagogen (m/w) sowie Bewerber (m/w) mit einschlägigen Hochschulqualifikationen, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben können. Hiervon ist auszugehen, wenn mindestens 36 Monate berufliche Erfahrungen erworben wurden im Bereich Hilfen zur Erziehung nach § 27 SGB VIII, der Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen nach § 42 SGB VIII, der Mitwirkung in Verfahren vor den Familiengerichten nach § 50 SGB VIII bzw. im Rahmen von Eingliederungshilfen gemäß SGB XII. Die Bewerbungsunterlagen müssen dies eindeutig belegen.

Neben den fachlichen Voraussetzungen erwarten wir von den Bewerbern (m/w) für diese Stellen insbesondere Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit, Belastbarkeit und Stresstoleranz, Motivationsfähigkeit sowie ein hohes Maß an Sozialkompetenz. Die Bewerber (m/w) müssen über sichere PC-Kenntnisse im Office-Paket verfügen und im Besitz eines PKW-Führerscheins sein. Zur Anwendung kommt die Fachsoftware PROSOZ 14plus. Die Nutzung des Privat-PKW für dienstliche Zwecke ist nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts erforderlich. Die gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrundsatz G 25) sowie für berufliche Tätigkeiten, bei denen es zu Kontakt mit Infektionserregern kommen kann (Untersuchungsgrundsatz G 42), ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen. Dazu gehört auch entsprechender Impfschutz gegen Mumps, Masern und Röteln.

Die Stellen sind in Vollzeit und befristet für die Dauer von 12 Monaten zu besetzen. Teilzeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe S 14. Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise richten Sie bitte (sehr gern auch auf elektronischem Weg) an den Landkreis Leipzig, Landratsamt, Haupt- und Personalamt, 04550 Borna.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura Ann Mühling SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1115 Fax:+49 3437 98499-1115 Location

E-Mail: laura-ann.muehling@lk-l.de

Hinweise:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail, falls Sie diese Versandoption gewählt haben. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Ablauf eines halben Jahres ab Ende der Ausschreibung vernichtet.

Straßenwärter (m/w)

Der Landkreis Leipzig besetzt kurzfristig eine Stelle als

                    Straßenwärter (m/w)
        in der Straßenmeisterei Großbothen.

Zu den Aufgaben eines Straßenwärters gehören u.a. folgende Arbeiten:
• die Durchführung von Unterhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten an Straßen und Nebenanlagen
• die Bedienung von Fahrzeugen und Geräten sowie der Technik im Winterdienst
• das selbstständige und fachgerechte Ausführen von Instandhaltungsarbeiten unter Anwendung von Kleingeräten.

Hierbei kommt es im Bedarfsfall zu Arbeiten im Schichtsystem unter Anfall von Mehrarbeits- bzw. Überstunden (der Umfang richtet sich nach den spezifischen Verhältnissen zur Absicherung des erforderlichen Winterdienstes sowie sonstiger Verkehrssicherungsmaßnahmen).

Für die Ausübung der Tätigkeit ist eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Straßenwärter (m/w) erforderlich.

Neben den fachlichen Voraussetzungen erwarten wir von den Bewerbern (m/w) für diese Stelle insbesondere Bereitschaft zur Arbeit im Außendienst mit hoher Belastbarkeit (teilweise körperlich schwere Arbeit, Tätigkeiten müssen auch bei wechselnden Witterungsverhältnissen ausgeübt werden) sowie im Schichtsystem (bei Bedarf). Die Bewerber (m/w) müssen leistungsbereit und lernbereit sein und im Team arbeiten können. Der Besitz des Führerscheins der Klasse CE ist zwingend erforderlich. Die gesundheitliche Eignung der Bewerber (m/w) für berufliche Tätigkeiten, die das Gehör beeinträchtigen (Untersuchungs-grundsatz G 20), für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Untersuchungsgrund-satz G 25), für berufliche Tätigkeiten, bei denen es zu Kontakt mit Infektionserregern kommen kann (Untersuchungsgrundsatz G 42) und für berufliche Tätigkeiten mit Belastung des Muskel- und Skelettsystems (G 46) ist nachzuweisen.

Die Stelle ist in Vollzeit und befristet bis zum 30.06.2020 zu besetzen. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 5.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise richten Sie bitte (sehr gern auch auf elektronischem Weg) an den Landkreis Leipzig, Landratsamt, Haupt- und Personalamt, 04550 Borna.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Christine Kunadt SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1112 Fax:+49 3437 98499-1112 Location

E-Mail: christine.kunadt@lk-l.de

Hinweise:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail, falls Sie diese Versandoption gewählt haben. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Ablauf eines halben Jahres ab Ende der Ausschreibung vernichtet.

Erzieher (m/w)

Der Landkreis Leipzig besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

                                           Erzieher (m/w)
im Sachgebiet Schulverwaltung/Kultur des Liegenschafts- und Kultusamtes.

Der Erzieher (m/w) betreut Kinder im Rahmen der Ganztagsbetreuung am Standort Burkartshain. Die Ganztagsbetreuung ist angeschlossen an die Schule zur Lernförderung. 10 bis 15 Kinder werden außerhalb der Unterrichtszeiten betreut und individuell entsprechend ihres Entwicklungsstandes gefördert. Angebote, orientiert an den individuellen Stärken, Fähigkeiten und Interessen der Kinder, helfen diesen bei der Findung bzw. Aktivierung eigener Freizeitgestaltungsideen. Die Zusammenarbeit mit den Eltern sowie den an der Förderung der Kinder Beteiligten ermöglicht eine regelmäßige Reflexion des erreichten Entwicklungsstandes und bildet die Grundlage für die weiteren Fördermöglichkeiten. Bei Bedarf ist ein Einsatz in den anderen Einrichtungen der Ganztagsbetreuung des Landkreises in Elstertrebnitz bzw. Borna erforderlich (Ausnahmefall).

Die Tätigkeit wird ausgeübt von staatlich anerkannten Erziehern (m/w) mit heilpädagogischer Zusatzqualifikation, die mindestens den Empfehlungen des SMS zur Durchführung der heilpädagogischen Zusatzqualifikation (HPZ-2003) entspricht sowie von pädagogischen Fachkräften entsprechend § 5 der Sächsischen Förderschulbetreuungsverordnung. Die gesundheitliche Eignung für berufliche Tätigkeiten, die das Gehör beeinträchtigen können (Untersuchungsgrundsatz G 20) sowie für berufliche Tätigkeiten, bei denen es zu Kontakt mit Infektionserregern kommen kann (Untersuchungsgrundsatz G 42), ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen. Dazu gehört auch entsprechender Impfschutz gegen Mumps, Masern und Röteln.

Angesprochen sind neben den o.g. Bewerbern (m/w) insbesondere auch Fortbildungswillige, die bereit sind, auf Basis eines bereits erworbenen pädagogischen Abschlusses als staatlich anerkannter Erzieher (m/w), staatlich anerkannter Kindheitspädagoge (m/w) , auf Basis einer Lehramtsbefähigung Höheres Lehramt an berufsbildenden Schulen mit der beruflichen Fachrichtung Sozialpädagogik oder auf Basis eines Abschlusses mit Diplom oder Bachelor der Erziehungswissenschaft oder der Pädagogik in der Studienrichtung Sozialpädagogik, Soziale Arbeit oder Kindheitspädagogik eine heilpädagogische Zusatzqualifikation berufsbegleitend zu absolvieren und den entsprechenden Abschluss zu erwerben.

Neben den geforderten Zugangsvoraussetzungen für die Stelle sollten Sie insbesondere verfügen über Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit, Belastbarkeit/Stresstoleranz, hohe Leistungsbereitschaft, Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit sowie Kooperations- und Teamfähigkeit. Die Bewerber (m/w) müssen weiterhin über sichere Kenntnisse im Office-Paket verfügen und im Besitz eines PKW-Führerscheins sein. Die Nutzung des Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts ist bei Bedarf erforderlich.

Die Stelle ist in Teilzeit mit 28 Wochenstunden und unbefristet zu besetzen. Eine Erhöhung der zu betreuenden Kinderzahl rechtfertigt eine befristete Erhöhung der Wochenarbeitszeit. Bei Bedarf ist die Erbringung der Arbeitsleistung auch im täglich geteilten (morgens und nachmittags) Dienst erforderlich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe S 8b. Der Dienstort ist Burkartshain.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Bewerbungszeitraum

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise richten Sie bitte (sehr gern auch auf elektronischem Weg) an den Landkreis Leipzig, Landratsamt, Haupt- und Personalamt, 04550 Borna.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Christine Kunadt SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1112 Fax:+49 3437 98499-1112 Location

E-Mail: christine.kunadt@lk-l.de

Hinweise:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail, falls Sie diese Versandoption gewählt haben. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Ablauf eines halben Jahres ab Ende der Ausschreibung vernichtet.

Arzt/Ärztin

Der Landkreis Leipzig sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Gesundheitsamt/SG Kinder- und Jugendgesundheitspflege einen/eine

                                                      Arzt/Ärztin.

Das Aufgabengebiet, welches Sie erwartet, ist vielseitig und sehr interessant. Die Tätigkeit erfolgt in einem multiprofessionellen Team mit kollegialem Austausch. Ihre Aufgabe besteht in der Durchführung von Jugendärztlichen Untersuchungen mit Befunddokumentation und Auswertung gemäß SächsGDG sowie in der Durchführung von jugendärztlichen Sprechstunden gemäß SächsGDG. Da die Reihenuntersuchungen in den Einrichtungen und Schulen im Landkreis durchgeführt werden, ist ein nicht unerheblicher Anteil der Tätigkeit im Außendienst zu erbringen.

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

• Approbation als Arzt
• Interesse an Prophylaxe, Gesundheitsförderung und Gesundheitsberatung
• Selbstständigkeit
• Teamfähigkeit
• Aufgeschlossenheit, Empathie
• Gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
• Gesundheitliche Eignung i.S. der Untersuchungsgrundsätze der DGUV für diese Tätigkeit
• Bereitschaft zur Teilnahme am amtsärztlichen Bereitschaftsdienst des Gesundheitsamtes
• Führerschein Klasse B und Bereitschaft, Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts zu nutzen.

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Teilzeit-Beschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der/die Stelleninhaber/-in erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 14 TVöD. Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenlandschaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bieten tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (sehr gern auch auf elektronischem Weg) unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte an den Landkreis Leipzig, Landratsamt, Haupt- und Personalamt, 04550 Borna.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Laura Ann Mühling SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1115 Fax:+49 3437 98499-1115 Location

E-Mail: laura-ann.muehling@lk-l.de

Hinweise:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail, falls Sie diese Option gewählt haben. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Ablauf eines halben Jahres ab Ende der Ausschreibung vernichtet.

Facharzt/Fachärztin als Leiter/Leiterin Psychosozialer Dienst

Der Landkreis Leipzig besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Gesundheitsamt die Stelle als

            Facharzt/Fachärztin als Leiter/Leiterin Psychosozialer Dienst.

Das Aufgabengebiet, welches Sie erwartet, ist vielseitig und sehr interessant. Der/Die Facharzt/Fachärztin Psychosozialer Dienst leitet das gleichnamige Sachgebiet. Dazu gehören ein Psychologe und sieben Sozialarbeiter (m/w). Die Leitung des Sachgebietes beinhaltet die fachliche Anleitung und Kontrolle der zugeordneten Mitarbeiter/-innen. Die fachliche Tätigkeit im Sozialpsychiatrischen Dienst beinhaltet folgende Schwerpunkte:

  • Koordinierung von Maßnahmen in Zusammenarbeit mit Behörden und sozialen Ein-richtungen
  • Entscheidungen von Maßnahmen auch gegen den Willen der Betroffenen, z.B. Einweisung in Kliniken, Unterbringung in Heimen, Einleitung von Betreuungen
  • Fachärztliche Begutachtungen
  • Haus-, Klinik- und Institutionsbesuche
  • Planung und Durchführung von Präventionsveranstaltungen

Die Mitarbeit in der Suchtberatungs- und Behandlungsstelle sowie in der Kontakt- und Beratungsstelle runden das Aufgabenspektrum ab. Die Tätigkeitsinhalte erfordern einen Anteil an Außendiensten.

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

  • Approbation als Arzt
  • Abschluss zum/zur Facharzt/Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie oder Facharzt/Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie bzw. ein fortgeschrittener Weiterbildungsstand in diesen Fachbereichen
  • Verantwortungs- und Entscheidungsfähigkeit
  • Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft
  • Gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
  • Gesundheitliche Eignung i.S. der Untersuchungsgrundsätze der DGUV für diese Tätigkeit
  • Bereitschaft zur Teilnahme am amtsärztlichen Bereitschaftsdienst des Gesundheitsamtes
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft, Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts zu nutzen

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Teilzeit-Beschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse möglich. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der/die Stelleninhaber/-in erhält Entgelt nach der Entgelt-gruppe 15 TVöD. Dienstort ist zurzeit Grimma.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Der Landkreis Leipzig als Arbeitgeber garantiert Ihnen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge sowie ein leistungsgerechtes Entgelt. Die Nähe zur Stadt Leipzig als auch der mit seinen schönen Städten und seiner Seenland-schaft historisch und landschaftlich reizvolle Landkreis bietet tolle Möglichkeiten für die aktive Gestaltung Ihrer Freizeit. Alle Kindergarten- und Schulformen sind im Landkreis vertreten.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (sehr gern auch auf elektronischem Weg) unter Zufügung entsprechender Nachweise und Angabe des möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte an den Landkreis Leipzig, Landratsamt, Haupt- und Personalamt, 04550 Borna.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Ute Steyer Sachgebietsleiterin SG PersonalZimmer: 2.1.7 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1110 Fax:+49 3437 98499-1110 Location

E-Mail: ute.steyer@lk-l.de

Hinweise:

Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail, falls Sie diese Option gewählt haben. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Ablauf eines halben Jahres ab Ende der Ausschreibung vernichtet.

Stellenangebote der Regionalbus Leipzig GmbH

Interessieren Sie sich für Stellenangebote der Regionalbus Leipzig GmbH klicken Sie bitte hier.