Der Landkreis Leipzig besetzt demnächst in der Stabsstelle des Landrates Wirtschaftsförderung/Kreisentwicklung eine Stelle als

                                                                 Sachbearbeiter (m/w/d)

zur Mitarbeit im BMBF-Forschungsprojekt „Interko² - Integriertes Wohnflächenkonzept in großstädtischen Wachstumsräumen unter Beachtung des weiterentwickelten Kooperationsraumansatzes. Konzeption und Umsetzung für das Stadt-Umland von Leipzig/Halle (Saale) sowie Jena“.
Das national ausgerichtete Projekt soll einen Beitrag für die abgestimmte Wohnflächenentwicklung leisten. Im Fokus stehen die Kernstädte Leipzig und Halle (Saale) mit ihrem Umfeld in Sachsen und Sachsen-Anhalt sowie das Zentrum Jena mit seinem Umland. Im Rahmen des Projekts sollen praktikable Lösungen erarbeitet werden, um einem potenziell ungeordneten Wachstum von Wohnstandorten in der Fläche über eine zwischen Kernstädten und Umlandkommunen abgestimmte und Erreich-barkeitslösungen berücksichtigende Wohnstandortentwicklung gegenzusteuern und damit einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Flächenentwicklung in der Region zu leisten.

Für den Landkreis steht vor allem die Aufgabe der Erhebung und Analyse von Primärdaten in Bezug auf die quantitativen und qualitativen Anforderungen an die künftige Wohnflächen- und Infrastrukturentwicklung im Landkreis Leipzig, die weitere Ausge-staltung des Monitorings und des Geoportals. Gemeinsam mit den Kommunen sollen abgestimmte Lösungen zur Wohnflächenentwicklung erarbeitet werden. Der Landkreis unterstützt die weiteren Partner (IFL, Stadt Leipzig, FSU) vor allem bei der Koor-dinierung der Zusammenarbeit mit den anderen beteiligten Landkreisen (Landkreis Nordsachsen, Saalekreis).

Zu Ihren Aufgaben gehören:

• Koordinierung der Datenbeschaffung aus den Landkreisen
• Organisation von Workshops und Bürgerwerkstätten
• Unterstützung bei der Durchführung von Arbeitsgremien und Fachwerkstätten
• Unterstützung der Vorbereitung der Beteiligungsprozesse insbesondere mit den kommunalen Partnern in den beteiligten Landkreisen
• Begleitung der gemeinsamen Bürgerbefragung für Stadt und Umland Leipzig-Halle
• Erfassung und Aufbereitung von Daten als Grundlage für den Aufbau des
• ortsteilkonkreten Monitoring für den Landkreis Leipzig
• Unterstützung bei der Dateneinbindung und -visualisierung (GIS-basiert)
• Zuarbeiten für die Weiterentwicklung des Geoportals Begleitung der Erarbeitung des integrierten Wohnflächenkonzeptes und dessen Erprobung in der Region Leipzig-Halle (Saale) insbesondere durch Auswertungen
• Unterstützung der projektbezogenen Öffentlichkeitsarbeit
• Zuarbeiten zu Presseanfragen, Presseauskünften und Pressemitteilungen

Die Tätigkeitsinhalte erfordern einen Anteil an Außendiensten. Zur Anwendung kommt das Fachprogramm GIS.

Ihre Qualifikationen:

-> Abgeschlossene Hochschulbildung in den Fachrichtungen Geographie oder Wirtschaftswissenschaften oder Stadtplanung oder Raumplanung

Folgende persönliche Kompetenzen/Eignungen bringen Sie mit:

• Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit
• Belastbarkeit/Stresstoleranz
• Planungs- und Organisationsstärke
• Leistungsbereitschaft
• Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
• Die gesundheitliche Eignung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (Un-tersuchungsgrundsatz G 25) und für Bildschirmarbeitsplätze (Untersuchungsgrund-satz G 37) ist bei Einstellungsbeginn nachzuweisen.

Da ein Tätigkeitsanteil im Außendienst zu erbringen ist, müssen Sie im Besitz eines PKW-Führerscheins sein. Bei Bedarf ist die Nutzung des Privat-PKW für dienstliche Zwecke nach Maßgabe des Sächsischen Reisekostenrechts erforderlich.

Die Stelle ist in Teilzeit mit 20 Wochenstunden und für die Dauer der Forschungs- und Entwicklungsphase des Projektes (Ende am 31.12.2021) zu besetzen. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Der Stelleninhaber (m/w) erhält Entgelt nach der Entgeltgruppe 9b. Der Dienstort ist zurzeit Borna.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Bewerbungszeitraum:

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Zufügung entsprechender Nachweise richten Sie bitte bis zum 30.09.2018 per Mail an christine.kunadt@lk-l.de.

Ihre Ansprechpartnerin für dieses Stellenangebot:

Christine Kunadt SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+49 3433 241-1112 Fax:+49 3437 98499-1112 Location

Hinweise und Datenschutz:

Hinweise: Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per Mail. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.
Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise auf der Homepage.