Vom Leipziger Stadtzentrum führt die 51 km lange „Parthe-Mulde-Radroute" entlang der Parthe über Thekla, Taucha durch die Umgebung von Naunhof in die kulturhistorisch interessante Stadt Grimma zum „Mulderadweg".

Gesäumt wird die Radroute von einer Reihe sehenswerter Bauwerke, vor allem Kirchen und Museen. Auch eine Radfahrerkirche lädt kurz vor Naunhof in Erdmannshain zu einem Besuch ein. Von Grimma aus kann der „Mulderadweg" befahren werden, aber nur in nördliche Richtung verläuft von hier aus der „Muldentalbahn-Radweg".

Die „Parthe-Mulde-Radroute" ist von Grassdorf bis Beucha identisch mit dem „Äußeren Grünen Ring", der im weiteren Verlauf bis Grimma ausgeschildert ist. Zwischen Beucha und Albrechtshain verschmilzt sie für ein kurzes Stück mit der
„Leipzig-Elbe-Radroute".

Tourenplan