Zu den sächsischen Energietagen können Bürgerinnen und Bürger unter 20 Angeboten wählen:  Vom Infoabend über Rätsel-Tour, Solarparty, Fördermittelberatung, Film mit Diskussion bis hin zum ganzen Aktionstag Neue Energien. Zwischen Markranstädt, Geithain und Wurzen finden Laien und auch Vorinformierte spannende Angebote.

Sie wollen wissen, welche Fördermöglichkeiten zur Erfüllung des Gebäudeenergiegesetzes bestehen? Kommen Sie einfach zu einem der Aktionstage Neue Energien der Volkshochschule oder direkt zum Infotermin der Verbraucherzentrale. Sie wollen sich unabhängig über das Thema PV-Anlagen informieren? Kommen Sie mit Praktikern ins Gespräch oder packen Sie direkt bei der Solarparty selbst mit an. Sie fragen sich, ob kleine elektrische Fahrzeuge ihre Mobilitäts- oder Transportbedürfnisse erfüllen können? Fahren Sie unverbindlich Probe!

Zwischen dem 6. und 27. April 2024 wollen wir praktische Lösungen vorstellen, die sich auch im Landkreis Leipzig immer weiter verbreiten. Die Akteure zeigen, unter welchen Bedingungen man von der eigenen Solaranlage profitiert, wie man in Genuss attraktiver Förderung kommen kann oder welche Verantwortung die öffentliche Hand übernimmt. Jedermann ist eingeladen abzuschauen, mitzumachen und nachzuahmen. Alle Termine finden Sie online: www.energietage.sachsen.de

Kampagne des Staatsministeriums für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft für die Energiewende in Sachsen

"Mit den Energietagen wird ersichtlich, wie vielseitig und flächendeckend bereits die Energiewende im Landkreis voranschreitet. Aussagen wie 'Das ist nicht bis zum Schluss durchdacht' oder 'Wer soll das bezahlen' werden damit obsolet." so der Klimaschutzmanager im Landratsamt Falko Haak. 

Das Landratsamt unterstützt die Kommunen bei der klimafreundlichen Stadtentwicklung und auch das zivilgesellschaftliche Engagement bei ihren Aktivitäten für die Energiewende. Wer sich über die Ursachen des Klimawandels schlau machen und für mehr Klimaschutz im Alltag einsetzen möchte, ist beispielsweise beim Kurs KlimaFit an der Volkshochschule genau richtig. In 6 Abendterminen lernt man ab 10.04. in Naunhof Gleichgesinnte sowie kleine und große Lösungen kennen.

"Entgegen der kontroversen Debatte bewirken erneuerbare eben keinen Verzicht oder den Verlust von Lebensqualität. Ganz im Gegenteil, nur mit erneuerbaren Energien und einer echten Kreislaufwirtschaft können wir unseren Wohlstand langfristig erhalten." so der Mitarbeiter im Landratsamt. Bei den Aktionstagen in Wurzen, Grimma und Geithain gibt es neben den Beratungsangeboten deshalb auch den Kurzvortrag "Was unternimmt der Landkreis, damit die persönliche Energiewende der Haushalte gelingt?". Mitmach-Experimente als Energie-Abenteuer für kleine und große Forscher runden die Aktionstage der Volkshochschule Landkreis Leipzig ab:

Aktionstag Neue Energien: Wie Energiewende und Klimaschutz gelingen können

  • Grimma: 13.04.2024 10 - 15 Uhr, VHS Wallgraben 21 04668 Grimma
  • Wurzen: 20.04.2024 10 - 15 Uhr, VHS Lüptitzer Str. 2 04808 Wurzen
  • Geithain: 20.04.2024 10 - 15 Uhr, Geithain, VHS Ossaer Weg 24 Geithain

Einen Überblick zu allen Veranstaltungen im Landkreis Leipzig finden Sie im Dokument Download

Hintergrund

Weltweit machen Menschen auf die Gefahren der Erderwärmung aufmerksam und fordern eine konsequente Politik, um gute Lebensbedingungen auf allen Teilen der Erde zu bewahren. Unter den bisherigen Klimaveränderungen geraten bereits Land- und Forstwirtschaft, Wasserwirtschaft und die natürlichen Ökosysteme im Landkreis Leipzig unter Druck. 

Die Sächsischen Energietage 2024 rücken das Engagement für Energieeffizienz und Klimaschutz stärker in den Fokus der Öffentlichkeit. Die Energietage sind eine Initiative des Sächsischen Staatsministeriums für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft und finden vom 6. bis 27. April statt. Informationen zu den einzelnen Veranstaltungsangeboten der Energietage 2024 sind zu finden unter www.energietage.sachsen.de.

Teaservideo der Energietage: https://youtu.be/6C9G0WiZJcA

Dokumente (Download)

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Brigitte Laux.