Die Strecke zwischen Rothersdorf und Bach wurde heute vorzeitig freigegeben. Ursprünglich war das Ende der Instandsetzung des Asphalts auf der 1,2 Kilometer langen Strecke für den 14. April geplant.  Somit heißt es jetzt wieder "Freie Fahrt" zwischen Wurzen und Trebsen. Die Strecke ist der zweite Bauabschnitt im Gesamtvorhaben. Bereits 2021 wurde der Straßenbelag zwischen Trebsen und Rothersdorf erneuert.

Der Landkreis Leipzig investierte für beide Bauabschnitte rund 500.000 Euro. 

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Belinda Reg´n.