Nach wie vor gibt es im Landkreis Leipzig ein dichtes Netz an Anbietern für die Bürgertests. Allerdings beendet der Bund das Angebot kostenloser Bürgertests ab dem 11. Oktober 2021, da nun flächendeckend und kostenlose Impfmöglichkeiten angeboten werden. 

Wird ein Test benötigt, muss diesen in einem Testzentrum oder direkt vor Ort machen lassen. Es gibt für die Testungen keine Preisvorgaben. Die Testzentren kalkulieren diese selbst. Im Landkreis Leipzig sind zahlreiche Testzentren registriert. Hinzu kommen viele Ärzte und Apotheken, die ebenfalls kostenlose Tests anbieten. Eine Liste finden Sie im Dokument Download.

Das Gesundheitsamt in Borna und Grimma wird ab dem 11. Oktober keine allgemeinen Tests mehr anbieten, sondern nur noch die Personen getestet, die einbestellt wurden.  

Personen, die sich weiterhin kostenlos testen lassen können 

Personen, die keine Möglichkeit haben einen vollständigen Impfschutz zu erlangen, können sich mindestens einmal wöchentlich kostenlos mit einem Schnelltest testen lassen. Das betrifft z. B. Personen, die

  • unter zwölf Jahre alt sind oder erst in den letzten drei Monaten vor dem Test zwölf Jahre alt geworden sind.
  • aus medizinischen Gründen aktuell nicht gegen das Coronavirus geimpft werden können. Das gilt z.B. bei einer Schwangerschaft im ersten Schwangerschaftsdrittel - für diesen Zeitraum gibt es noch keine generelle Impfempfehlung. Der Test ist auch kostenlos, wenn aus medizinischen Gründen eine Impfung in den letzten drei Monaten vor der Testung nicht möglich war.
  • sich wegen einer nachgewiesenen Infektion mit dem Coronavirus selbst in Absonderung begeben mussten. Der Test ist kostenlos testen lassen, wenn er zur Beendigung der Absonderung erforderlich ist.
  • zum Zeitpunkt des Tests noch minderjährig sind und Schwangere bis zum 31. Dezember 2021. Für diese Personen gibt es zwar eine Impfempfehlung, sie sollen aber genügend Zeit haben, sich über die Impfangebote zu informieren und den vollständigen Impfschutz zu erlangen.
  • Studierende aus dem Ausland, die mit in Deutschland nicht anerkannten Impfstoffen geimpft wurden, bis 31. Dezember 2021.
  • an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das Coronavirus teilnehmen oder in den letzten drei Monaten vor der Testung an solchen Studien teilgenommen haben.

Eine Karte mit allen Testzentren ist hier zu finden.

PCR-Testungen für Reisen etc.

Aufgrund einiger Nachfragen bietet das Gesundheitsamt neben den kostenlosen Schnelltest auch PCR-Testungen als Privatleistung  an. Die Terminvereinbarung erfolgt über die Testzentren in Borna  über  0171 5658984 und Grimma über 0170 6323359. Der Test kostet ca. 110 Euro, die getestete Person erhält eine Rechnung vom Gesundheitsamt.

Pflichten bei positiven Tests

Führt ein Schnelltest zu einem positives Ergebnis ist die Absonderung (Quarantäne) bindend angeordnet. Zudem muss das Ergebnis über ein PCR-Test beim Hausarzt oder in einem Testzentrum überprüft werden. Die Quarantäne endet wenn ein negativer PCR-Test vorliegt. Es gelten zudem Melde- und Verhaltenspflichten. Weitere Informationen finden Sie im Dokumente Download.

Antrag Eröffnung Testzentrum 

Wer ein neues Testzentrum eröffnen möchte und die ordnungsgemäße Durchführung der PoC-Tests garantieren kann, kann einen Antrag für die Beauftragung stellen. Dazu benötigen Sie die Unterlagen (diese sind im Downloadbereich zu finden):

  • Antrag Beauftragte Dritte
  • Mindestanforderung an Teststellen

Dokumente (Download)

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Belinda Reg´n.