Der Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" geht in die nächste Runde. Der Sächsische Staatsminister für Regionalentwicklung hat am 05. Februar 2020 den Landeswettbewerb ausgelobt. In der ersten Phase des Wettbewerbes sind die Dörfer im Landkreis aufgerufen, am Kreiswettbewerb in diesem Jahr aktiv teilzunehmen.

Im Mittelpunkt des Wettbewerbes steht das bürgerschaftliche Engagement bei der Umsetzung kreativer Ideen zur ganzheitlichen Entwicklung des Dorfes. Gesucht werden Dörfer, die als Gemeinschaft dafür sorgen, dass ihr Ort attraktiv und lebenswert ist und bleibt und die Menschen gern in ihrem Ort leben, wo Zusammenhalt und Miteinander aktiv gelebt werden. Bürger, Unternehmen, Vereine und Gemeinde ziehen an einem Strang und finden individuelle Lösungen für die Herausforderungen von Demografie und Klimawandel. Alle Dörfer sind aufgerufen sich zu beteiligen, denn jedes Dorf ist besonders.

Teilnahmeberechtigt sind räumlich geschlossene Gemeinden oder Gemeindeteile mit überwiegend dörflichen Charakter mit bis zu 3.000 Einwohnern. Es können auch mehrere Dörfer einer Kommune getrennt voneinander antreten. Gern können sich auch die in den zurückliegenden Wettbewerben erfolgreichen Dörfer am Wettbewerb wieder beteiligen.

Erstmals wird den interessierten Dörfern mit der "Dorfwerkstatt" eine professionelle Begleitung während des Wettbewerbes angeboten. Dörfer halten hier Unterstützung kostenfrei und direkt im Ort in Form von moderierten Workshops und fachlicher Expertise, um ihre Bewerbung und Projekte zu entwickeln.

Der Kreiswettbewerb läuft unter der Leitung der Stabsstelle des Landrates Wirtschaftsförderung/Kreisentwicklung, Ansprechpartnerin, Frau Gesine Sommer, Leiterin der Stabsstelle , Tel. 03433/241 1050, mail: gesine.sommer@lk-l.de.

Anmeldeschluss ist der 29. Mai 2020

Die näheren Einzelheiten zu den Teilnahmebedingungen und das Anmeldeformular finden Interessierte unter:

www.laendlicher-raum.sachsen.de/dorfwettbewerb 

 

Bilder (Download)

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Brigitte Laux.