Information der Kell GmbH

Ende Februar werden rund 81.000 Bescheide zur Jahresendabrechnung 2019 und Vorausberechnung 2020 an alle Grundstückseigentümer*Innen und Gewerbe versandt. Erfahrungsgemäß ist die telefonische Erreichbarkeit der Gebührensachbearbeiter in den ersten Wochen nach dem Zugang der Bescheide nur sehr eingeschränkt zu gewährleisten.

Aufgrund dessen bitten wir vorerst von telefonischen Nachfragen abzusehen. Für die Bearbeitung Ihrer Rückfragen und Anliegen stehen wir Ihnen selbstverständlich per Post, Mail und Fax zur Verfügung. Die entsprechenden Kontakte finden Sie auf Ihrem Gebührenbescheid.

Wir danken für Ihre Mithilfe.

Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage der KELL GmbH.

 

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Brigitte Laux.