Offiziell beginnt die Interkulturelle Woche 2019 deutschlandweit in vielen Städten und Gemeinden am 22. September. Die Vielzahl der Veranstaltungen im Landkreis lässt sich kaum in einen festen Zeitraum drücken, so dass in Borna bereits am 14. September der erste Bildervortrag stattfindet. Weiter geht es am 19. September offiziell in Wurzen mit dem Theaterstück "PARADIES" im Kulturhaus Schweizergarten. Der Mitmachgottesdienst in der Frauenkirche in Grimma am 22. September 2019, 10.15 Uhr steht dann erst recht im Zeichen des diesjährigen Mottos "Zusammen leben, zusammen wachsen", so die Mitinitiatorin Silke Polster von der Diakonie Leipziger Land: "Kernstück des Gottesdienstes sind Menschen aus verschiedenen Nationen, die ein typisches Fest ihres Landes vorstellen und beim anschließenden Kirchencafé typische kulinarische Köstlichkeiten zeigen und reichen."

Kein Wunder also, dass der diesjährige Schirmherr Landrat Henry Graichen die Interkulturelle Woche als einen spannenden Spiegel bezeichnet: "Sie öffnet die Tür zu anderen Kulturen und zu neuen Erfahrungen. Gleichzeitig zeigt sie auch die Vielfalt der lokalen Akteure in unterschiedlichen Herangehensweisen, Motivationen und Schwerpunkten. Das sind gleich zwei gute Gründe für einen Besuch der zahlreichen Veranstaltungen."

Von Zwenkau bis Colditz und von Machern bis Borna finden ab dem 19. September bis 6. Oktober 2019 im ganzen Landkreis Leipzig mehr als 30 Einzelveranstaltungen statt. Neben bunten Festen für die ganze Familie sind auch sportliche Veranstaltungen im Programm, die Chancen zur Begegnung und Interaktion schaffen. Unterschiedlichste Bastel- und kulinarische Angebote im kleinen wie größeren Rahmen werden durch musikalische Veranstaltungen und Workshops abgerundet.

Bei den kleineren Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt und eine zeitige Anmeldung bei den Veranstaltern von Vorteil.

Das ganze Programm ist unter https://www.demokratie-leben-lkl.de/veranstaltungen-01.html abrufbar.

Im Dokument Download finden Sie auch einen QR-Code, den Sie nutzen können.

 

Bilder (Download)

Dokumente (Download)

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Brigitte Laux.