Am 11., 12. und 19. Januar 2019 absolvierten 13 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Grimma eine Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger, welche am 26. Januar 2019 in der Atemschutzübungsanlage des Feuerwehrtechnischen Zentrums Landkreis Leipzig am Standort Trebsen ihren erfolgreichen Abschluss fand.

Anspruchsvoll vermittelten die Ausbilder Steve Kießling und Maik Jopke, beide Kameraden der Feuerwehr Wurzen, den theoretischen Teil der Ausbildung über drei Tage im Feuerwehrgerätehaus Mutzschen. Mit dem Durchlauf durch die Atemschutzübungsanlage  unter Leitung von Enrico Pfütze vom Feuerwehrtechnischen Zentrum, unterstützt von Kai Neustadt (Feuerwehr Mutzschen), konnte das in der Theorie erworbene Wissen erfolgreich von allen Teilnehmern in der Übungsanlage umgesetzt werden.  

Bilder (Download)

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Brigitte Laux.