In der Stadt Rötha mit Ihren Ortsteilen beginnt ab September 2018 der Modellversuch zur Einführung der kommunalen Biotonne im Landkreis Leipzig. Ein Jahr lang sammelt die KELL GmbH dann zusammen mit den Teilnehmenden Erfahrungen rund um die neue Tonne für Küchen- und Gartenabfälle, um diese bei der flächendeckenden Einführung der Biotonne im Landkreis zu nutzen. Dabei entstehen schon jetzt viele Fragen - nicht nur für die Röthaer. Das Abfallberatungstelefon der KELL GmbH (Tel. 034299 7060 80) wird dabei genauso rege genutzt, wie die Projektwebsite www.biolino.info.

 

Für alle Fragen, die offen geblieben sind, findet am 16.08.2018 zwischen 9 und 18 Uhr auf dem Marktplatz in Rötha ein Aktionstag zur Einführung der Biotonne statt.

Spannende Hintergrundinformationen zur Verwertung der Bioabfälle werden die Mitarbeiter des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Westsachsen (ZAW) und der Westsächsischen Entsorgungs- und Verwertungsgesellschaft mbH (WEV) veranschaulichen. Die KELL GmbH klärt über die Hintergründe zur Getrenntsammlung auf und gibt praktische Tipps zur Nutzung der Tonne.

Haben Sie schon einmal ein Abfallsammelfahrzeug aus nächster Nähe gesehen oder haben technische Fragen? Am Aktionstag können Sie ein entsprechendes Fahrzeuge in der Zeit von 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr live erleben.

Weitere Tipps:

  • Vorsortierbehälter erleichtern das Sammeln von Bioabfällen enorm!
  • Stoffbeutel können tägliche Begleiter beim Einkauf werden und schonen dabei durch die Wiederverwendung die Umwelt.

Was sind Ihre Gedanken zum Pilotprojekt Biotonne? Haben Sie Vorschläge oder Hinweise, die Sie der KELL GmbH mit auf den Weg geben wollen? Was sind Ihre Bedenken? Ihre Meinung ist der KELL GmbH wichtig! Teilen Sie diese beim Aktionstag den Mitarbeitern persönlich oder an der Mitmachtafel mit!

Dokumente (Download)

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Konstanze Morgenroth.