Im März 2015 waren 7.029 Personen arbeitslos gemeldet. Dies bedeutet einen Rückgang von 295 arbeitslos gemeldeten Leistungsberechtigten zum Vormonat. Dies ist auf die Frühjahrsbelebung und der damit verbundenen Auftragslage im Baugewerbe sowie dem Beginn von arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen zurückzuführen.
Im Vergleich zum Vorjahresmonat (03/2014 -7.853) konnte erneut ein Rückgang von 824 Personen verzeichnet werden.

Die Anzahl der Bedarfsgemeinschaften im Gebiet des Kommunalen Jobcenters Leipzig sank im Vergleich zum Vormonat um 82 auf insgesamt 13.266. Es erhielten 22.398 Personen Leistungen nach SGB II, dies sind 117 Personen weniger als im Februar 2015.

Durch den Einsatz arbeitsmarktpolitischer Instrumente im Berichtsmonat nahmen 1.699 erwerbsfähige Leistungsberechtigte an unterschiedlichen Fördermaßnahmen des Kommunalen Jobcenters Landkreis Leipzig teil.

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Brigitte Laux.