Die EU Projektförderung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Bereich Forschung und Innovation besteht aus drei voneinander unabhängigen Phasen.
  • In der ersten Phase können KMU mit einem Pauschalbetrag von 50.000 Euro (70% Fördermittelquote) einen Geschäftsplan zu Ihren Projektansätzen erarbeiten lassen. Dabei sind unter anderem auch Marktanalysen, Marketingstrategien, sowie Pilot- und Demonstrationsanlagen realisierbar.
  • In der Zweiten Phase, welche bei schon vorliegendem Geschäftsplan auch direkt genutzt werden kann, soll anschließend eine konkrete Projektidee umgesetzt werden.
  • Eine zusätzlich dritte Phase besteht in der externen Unterstützung der KMU z.B. durch das Enterprise Europe Network Sachsen.
Für das KMU Instrument können sich einzelne KMU bewerben, ein Projektkonsortium oder Transnationale Partner sind nicht notwendig. Die förderfähigen Themengebiete sowie einen Überblick über den Aufbau und die Inhalte der einzelnen Projektphasen finden Sie im Anhang.

Dokumente (Download)

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Brigitte Laux.