Die Berufsberaterinnen des Kommunalen Jobcenters beraten Schülerinnen und Schüler aller Schularten. Auszubildende erhalten bei Bedarf ebenso Hilfe und Unterstützung wie die jungen Menschen, die erst zu späterer Zeit eine Ausbildung anstreben. In den Beratungen erhalten Sie eine Vielzahl von Informationen, Hinweisen und Anregungen zur Suche nach einem Ausbildungsplatz. Auch wer noch nicht sicher ist, welchen Beruf er erlernen will wird nicht ohne Hilfe gelassen und kann durch individuelle Fördermaßnahmen sehr effektiv unterstützt werden. Fragt einfach nach!

Bei der Vermittlung in den regionalen Ausbildungsmarkt unterstützen zusätzlich die Jobmanager durch die Akquise passender Ausbildungsstellen. Wer nach seinem Schulabschluss andere Wege in die Ausbildung plant und erst ein Freiwilliges Jahr, eine Einstiegsqualifizierung oder eine Berufsvorbereitung absolvieren will, erhält jede Menge Infos, Adressen und Ansprechpartner benannt.

Wir bieten aber auch unsere Hilfe und Unterstützung für die Jugendlichen an, denen gesundheitliche oder persönliche Probleme die Ausbildungsaufnahme erschweren. Auch da finden wir gemeinsam immer eine Lösung. Eltern, Schüler/-innen und Jugendliche können sich an folgende Berufsberater wenden:


  • Frau Melzer Tel: 03437 / 984 2860 (Außenstelle Wurzen)
  • Frau Fritzsche Tel.: 03437/984 2856 (Hauptsitz Grimma und Außenstelle Naunhof)
  • Frau Hübner Tel.: 03437/984 2879 (Hauptsitz Grimma und Außenstelle Geithain)
  • Frau Hübler Tel.: 03437/984 3301 (Außenstelle Borna und Markranstädt)
  • Frau Geppert Tel.: 03437/984 3300 (Außenstelle Borna und Groitzsch)
  • Frau Zimmermann Tel.: 03437/984 3358 (Außenstelle Markleeberg)
Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter jobcenter-landkreis-leipzig.de

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Brigitte Laux.