Die Aufräumarbeiten nach dem Hochwasser sind in vielen Ortschaften noch in vollem Gang, viele fleißige Hände sind immer noch dabei, die Flutschäden zu beseitigen. Ein herzliches Dankeschön an alle, die tatkräftig unterstützt haben und dies immer noch tun.

Mit dem Beräumen der Wohnungen und Grundstücke tritt nun das wirkliche Ausmaß der Schäden zu Tage. Viele Flutopfer haben keinen Versicherungsschutz oder beziehen vorerst Übergangswohnungen. Diese müssen mit Einrichtungsgegenständen und Hausrat ausgestattet werden. Auch für Geschäfts- und Büroräume werden dringend Regale, Schreibtische, Sitzmöglichkeiten und Ähnliches benötigt.
Ein Bedarf an Sachspenden besteht darüber hinaus an Elektrogeräte wie Kühlschränke, Elektro-Herde, Waschmaschinen, Bettwäsche, Handtücher, Geschirr und Besteck, Hygieneartikel, Schuhe, Reinigungshandschuhe, Waschmittel, Reinigungsmittel und -zubehör, Werkzeug.

Zentrale Sammelstellen im Landkreis Leipzig für Abgabe und Abholung von Sachspenden:

Grimma:


  • Zentrales Sammellager der Stadt Grimma: Südstraße 80, Gebäude 96.6, zwischen Beachvolleyball-Anlage und Go-Kartbahn. Hier wird um vorherige Rücksprachen unter der Telefonnummer 0174 69 08 334 gebeten.

  • BSW Muldental e.V. Prophetenweg 7 04668 Grimma Telefon: 03437 700363; 7075118; Montag bis Donnerstag 10.00 Uhr - 17.00 Uhr
Zwenkau


  • Sammelstelle für Sachspenden des DRK, Zum Wasserwerk, 04442 Zwenkau, von Montag bis Freitag 11.00 - 18.00 Uhr
Neben den Sachspenden ist insbesondere die finanzielle Unterstützung für die Betroffenen erforderlich. Der Landkreis Leipzig hat folgendes Spendenkonto für Geldspenden eingerichtet:
Sparkasse Muldental, BLZ 86050200, Konto-Nummer 1010000108, unter dem Kennwort "Hochwasser 2013".

Der Landkreis dankt allen Helferinnen und Helfern ganz herzlich.

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Brigitte Laux.