Termin / Zeitraum
Zeit 07.06.2013, 16:00 Uhr
Unmittelbar nach dem Rückgang des Wassers hat der Landkreis Leipzig damit begonnen, die Entsorgungsfirmen und Containerdienste damit zu beauftragen, den Abfall aus den Überflutungsgebieten zu beseitigen. Durch die Vielzahl der betroffenen Städte und Gemeinden erfolgt die Entsorgung in enger Abstimmungmit den betroffenen Städten und Gemeinden. Die Kommunen sind auch die ersten Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger zur Entsorgung von Schwemmgut und Öltanks, da auch diese Entsorgung gebündelt und koordiniert werden muss.

Bis jetzt wurden rund um die Uhr in Absprache mit den Städten und Gemeinden je nach Bedarf bereits zahlreiche Container gestellt, um den anfallenden Müll mit entsprechender Technik zu entsorgen. Auch Pressmüllfahrzeuge sind hier im Einsatz. Am Wochenende werden zahlreiche Helfer erwartet. Aus diesem Grund werden für das Wochenende weiterhin Container gestellt, die dann am Montag entsorgt werden.

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Brigitte Laux.