Aufgrund der sich entspannenden Lage ordnete Landrat Dr. Gey heute an, einen Aufbaustab für den Landkreis Leipzig zu bilden. Mit Hilfe des Aufbaustabes soll der Wiederaufbau nach der Flut gezielt unterstützt werden. Es wird zudem eine Anlaufstelle gebildet, bei der die vom Hochwasser 2013 Geschädigten ihre Anträge zur finanziellen Unterstützung einreichen können.

"Auch wenn die Schäden noch nicht abzuschätzen sind, sind wir sind angesichts der angekündigten Wassermassen mit einem blauen Auge davon gekommen", so die erste Einschätzung des Landrates. Beeindruckend sei die Leistung der Einsatzkräfte. So war die Rettung des wichtigen Wasserwerkes in Canitz möglich, weil die Feuerwehr Wurzen, das THW und Kräfte der Bundeswehr zusammenwirkten.

"Die Einsatzkräfte haben Enormes geleistet und sind vor allem an der Weißen Elster immer noch im Einsatz", so der Landrat und bedankt sich bei allen, die die in den letzten Tagen mitgeholfen haben, Schlimmeres zu verhindern.

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Brigitte Laux.