Da sich die angespannte Hochwasserlage derzeit auf den gesamten Bereich der Mulde im Landkreis Leipzig erstreckt, erfolgte heute ab 11:30 Uhr die Ausrufung des Katastrophenalarmes für die o.g. Bereiche.

Neben den örtlichen Hilfkräften wurde die aktive Unterstützung durch das THW sowie der Bundeswehr über das Verbindungkommando angefordert.

Zur Hochwasserabwehr werden drei Einsatzabschnitte je in Wurzen, Grimma und Colditz gebildet.

Bürgerinnen und Bürger können sich informieren über die Homepage des Landkreises Leipzig: www.landkreisleipzig.de oder über das Bürgertelefon: Telefonnummer 03437/984 2222

Anfragen der Medien bitte über die Telfonnummer 03437 984 4203.

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Brigitte Laux.