Unsere Angebote
  • Beratung bei Schwangerschaft in finanziellen und sozialen Notsituationen
  • Beratung - Entscheidungshilfe im Schwangerschaftskonflikt
  • Information zur Familienplanung und Verhütung

Schwangere in Not

Die Stiftung des Freistaates Sachsen bietet die Möglichkeit für Schwangere in Not, eine einmalige finanzielle Hilfe zu gewähren. Diese finanzielle Unterstützung dient der Erstausstattung für das Kind, z B. erforderliches Mobiliar und Kleidung. Die erste Konsultation bei der Antragstellung auf eine finanzielle Beihilfe muss telefonisch oder persönlich bis zur 20. Schwangerschaftswoche in der Beratungsstelle erfolgen.

Familien in Not

Familien, die sich unverschuldet in einer Notlage befinden und alle gesetzlichen Leistungen zur Behebung der Notsituation ausgeschöpft haben, können in der Beratungsstelle Unterstützung erhalten. Die Beratungsstelle arbeitet nach dem Bestellsystem. Bitte rufen Sie an unter Schwangerenberatungsstelle Karl-Marx-Str. 17 in Grimma 03437/984-24 15.

Die Schwangeren-Beratungsstelle des DRK Leipzig e. V. in Borna, Roßmarktsche Straße 4 ist unter der Telefonnummer 03433/91 90 73 zu erreichen. Sollte die Beratungsstelle in Borna nicht besetzt sein, so kann auch unter der Telefonnummer 034203/4 92 40 angerufen werden.



Dipl .med. Silke Schäpling

Amtsleiterin Gesundheitsamt

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Brigitte Laux.