Der Landkreis Leipzig besetzt im Kommunalen Jobcenter am Standort Grimma zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet in Vollzeit eine Stelle als

                              Jobmanagerin/Jobmanager (m/w/d).

Sie arbeiten gern selbstständig, zielorientiert und kommunizieren gern mit Arbeitgebern?
Sie haben Freude darin, andere zu motivieren und zu vernetzen?
Sie arbeiten gern im Team und sind bereit, sich ein eigenes Netzwerk aufzubauen?
Dann bewerben Sie sich bei uns - und werden Sie ein Teil eines flexibel arbeitenden Teams in der Arbeitsintegration im Kommunalen Jobcenter des Landkreises Leipzig.

Das sind Ihre Hauptaufgaben:
Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches und interessantes Betätigungsfeld. Sie beraten Arbeitgeber und akquirieren Arbeitsstellen für Langzeitarbeitslose. Ihre sozialen Kompetenzen nutzen Sie bei der Vermittlung geeigneter Bewerber und Bewerberinnen. Sie unterstützen diese durch individuelle Förderpläne und Kooperationsvereinbarungen. Dazu arbeiten Sie eng mit den Mitarbeitenden des Kommunalen Jobcenters und den Arbeitgebern zusammen.

Sie bearbeiten, prüfen und entscheiden über Förderungen für Arbeitgeber. Sie arbeiten eigenständig, auch im Außendienst und leisten einen wichtigen Beitrag im Rahmen der Wiedereingliederung von Langzeitarbeitslosen in das Erwerbsleben.

Das sind unsere Anforderungen an Sie:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter oder als Fachangestellter für Arbeitsmarktdienstleistungen oder als Sozialversicherungsfachangestellter oder ein höherer Abschluss in diesem Aufgabenspektrum oder
  • Erfolgreich abgeschlossene Fortbildungsqualifizierung in Anlehnung an die Berufsausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (z. B. Angestelltenlehrgang I) oder
  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung und eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung in gleichen Tätigkeiten oder in Tätigkeiten mit fundierten Kenntnissen im SGB II
  • Kenntnisse im MS Office 2016, insbesondere in Word und Excel
  • Von Vorteil sind bereits erworbene berufliche Erfahrungen in gleichen oder ähnlichen Tätigkeiten
  • Von Vorteil sind Kenntnisse in der Fachsoftware Prosoz
  • Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit, Planungs- und Organisationsstärke, Leistungsbereitschaft, Kritik- und Konfliktfähigkeit, Kooperations- und Gruppenfähigkeit, Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des Privat-PKW nach Maßgaben des Sächsischen Reisekostenrechts

Das bieten wir Ihnen:

  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit hoher Verantwortung
  • Verhandelbarer Gestaltungsspielraum betreffend Arbeitszeit und Arbeitszeitmodell unter Berücksichtigung unserer Öffnungszeiten
  • Ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis im öffentlichen Dienst nach TVöD
  • Entgelt nach der Entgeltgruppe 9a
  • Mobiles Arbeiten unter Berücksichtigung der dienstlichen Erfordernisse
  • Zusätzliche Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst
  • MDV-Jobticket
  • Bike-Leasing auf Basis Tarifvertrag Fahrradleasing
  • Kostenlose Mitarbeiterparkplätze

Informieren Sie sich gern weiter unter https://www.landkreisleipzig.de/karriere.html.

So bewerben Sie sich:
Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Qualifikationsnachweise, Arbeitszeugnisse) richten Sie bitte bis zum 31.01.2023 unter Angabe der Kennung 2023/E6/KJC2 ausschließlich auf elektronischem Weg an Bewerbungen@lk-l.de. Beachten Sie bitte unbedingt unsere allgemeinen Hinweise unter https://www.landkreisleipzig.de/karriere_stellenangebote.html#article-13253-13028 zum Datenschutz.

Ihre Ansprechpartnerin jeweils montags und mittwochs:

Nicole Knorr Personalsachbearbeiterin SG PersonalZimmer: 2.1.4 Stauffenbergstraße 4, Haus 2 04552 Borna Tel.:+4934332411118 Fax:+4934379847047 Location

Schwerbehinderte Menschen und Frauen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Für alle Mitarbeitenden des Landratsamtes sind Gleichberechtigung sowie die Akzeptanz von Vielfalt in der täglichen Arbeit selbstverständlich. Wenn in Texten nur die weibliche oder männliche Form verwendet wird, so geschieht dies ausschließlich für eine bessere Lesbarkeit und Verständlichkeit.