Schnelligkeit in Kombination mit neuen bzw. kontinuierlich weiterentwickelten Produkten und/ oder Produktionsverfahren sind wichtige Faktoren um erfolgreich am Markt bestehen zu können. Um die Forschung und Entwicklung weiter voranzutreiben und die Markteinführung der daraus entstehenden Produkte zu erleichtern, werden u. a. einzelbetriebliche Projekte oder Verbundprojekte mit mehreren Partnern gefördert. Förderfähig sind z. B. Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder des wirtschaftsnahen Dienstleistungssektors im Einzelprojekt und Forschungseinrichtungen mit mindestens einem der vorher genannten Unternehmen im Verbundprojekt.

Auch der Technologietransfer z. B. von Hochschulen, sonstige außeruniversitäre Forschungseinrichtungen zu Unternehmen sowie Unternehmen untereinander ist für die Realisierung von Produkt- und Verfahrensinnovation zur schnellen Reaktion auf Marktveränderungen recht hilfreich.

Mit dem Innovationsassistenten können effektiv die innerbetrieblichen Forschungs- und Entwicklungsprozesse aber auch der Technologietransfer koordiniert und gesteuert werden.

Weitere Fördermittelinformationen stellen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch zusammen.