Projektlaufzeit

  • Schuljahr 2013/2014

Anliegen des Projektes

  • Verhinderung von Schul- und Ausbildungsabbrüchen
  • Prävention von Schulmüdigkeit und Schuldistanz
  • Verringerung der Anzahl von Schulabgängern ohne Abschluss
  • Verbesserung und Chancengleichheit in Bezug auf Ausbildungsfähigkeit

Kooperationsschulen im Schuljahr 2013/2014

  • Gymnasium Borna
  • Oberschule Borna
  • Schule zur Lernförderung Borna
  • Oberschule Böhlen
  • Oberschule Colditz
  • Evangelisches Schulzentrum Muldental Grimma OT Großbardau
  • Gymnasium Grimma
  • Oberschule Grimma OT Böhlen
  • Oberschule Naunhof
  • Oberschule Regis-Breitingen

Zielgruppe

  • Schüllerinnen und Schüler mit erhöhtem sozialpädagogische Unterstützungsbedarf ab der 5. Klasse

inhaltliche Schwerpunkte

  • Kompetenzfeststellungsverfahren
  • Einzefallhilfen mit individueller Förderplanung als Nachweis der Kompetenzförderung zur ganzheitlichen Stärkung der Persönlichkeit

Die entsprechenden Kontaktdaten finden Sie hier. Die ESF-Ressortrichtlinie „Sozialpädagogische Vorhaben zur Kompetenzentwicklung von Schülerinnen und Schüler“ steht unter dem Punkt Dokumente für Sie zum Download bereit.

Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert und ergänzt die regulären Projekte der Schulsozialarbeit gemäß § 13 SGB VIII.

Dokumente