Im Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) des Jugendamtes sind SozialarbeiterInnen und SozialpädagogInnen tätig, die über das breite Spektrum der Jugendhilfeangebote beraten und geeignete und notwendige Hilfesangebote vermitteln.

Die Beratung ist kostenlos und erfolgt auf freiwilliger Basis. Die SozialarbeiterInnen und SozialpädagogInnen des ASD unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht. Sie arbeiten im Landkreis mit anderen Diensten und Einrichtungen zusammen.

Zu den Aufgaben des ASD gehören insbesondere

  • Die Beratung von Eltern, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Fragen der Erziehung sowie bei familiären Konflikten und Problemen.
  • Die Vermittlung von ambulanten und teilstationären Hilfen für Familien, z. B. Erziehungsbeistand, Sozialpädagogische Familienhilfe, Tagesgruppe.
  • Die Unterbringung eines Kindes bzw. Jugendlichen außerhalb des Elternhauses, z. B. in einer Pflegefamilie oder in einer stationären Jugendhilfeeinrichtung (Heim, Wohngruppe).
  • Die Beratung von Eltern und Kindern bei Partnerschafts-, Trennungs- und Scheidungskonflikten. Sofern ein Verfahren wegen Ehescheidung am Familiengericht anhängig ist, wirkt der Berater zur Regelung der elterlichen Sorge bzw. Umgang für das Kind berichtend mit.
  • Hilfen für Kids. Wenn es in der Familie Stress gibt, kannst Du Dich direkt an die SozialarbeiterInnen/SozialpädagogInnen des ASD wenden, auch ohne Eltern.

Erhält das Jugendamt Hinweise über die Gefährdung eines Kindes, z. B. über Vernachlässigung, Misshandlung oder sexuellen Missbrauch, so leitet der/die SozialpädagogIn, der/die SozialarbeiterIn im ASD Maßnahmen zum Schutz des Betroffenen ein.

Am einfachsten ist es, wenn Sie/Du telefonisch mit uns Kontakt aufnehmen/aufnimmst. Wir können so am schnellsten klären, ob Sie/Du weitere Informationen benötigen/benötigst oder direkt zu einem Gespräch zu uns kommen wollen/willst.

Der/Die richtige AnsprechpartnerIn richtet sich nach dem Wohnort im Landkreis Leipzig. Die MitarbeiterInnen sind je nach dem betreuten Territorium im Hauptsitz Borna oder der Nebenstelle Grimma zu erreichen. Eine Übersicht über die Zuständigkeiten sowie Außensprechzeiten steht Ihnen/Dir unter dem Punkt Dokumente zum Download zur Verfügung.

Kooperationsbeziehungen zwischen Jugendhilfe und anderen Professionen

Neben den Erziehungsberatungsstellen und den Jugendberatungsstellen im Landkreis Leipzig arbeitet der Allgemeine Soziale Dienst des Jugendamtes mit einer Vielzahl von Trägern der freien Jugendhilfe und Institutionen zusammen, um für den Einzelfall die entsprechend erforderlichen Hilfen zu organisieren und zu koordinieren.

Unter Federführung der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft des Landkreises Leipzig wurde im Jahr 2013 eine Kooperationsvereinbarung zwischen Jugendhilfe und der Kinder- und Jugendpsychiatrie bzw. stationärer Kinder- und Jugendmedizin erarbeitet. Diese regelt die Zusammenarbeit in Fällen komplexen Hilfebedarfes.

 

Mitarbeiter

  • Frau Apelt Sozialarbeiterin für den Bereich der minderjährigen unbegleiteten Asylsuchenden (UMA) SG Allgemeiner Sozialer DienstZimmer: 114 Bahnhofstraße 5, Gebäude 1 04668 Grimma Tel.:+49 (3437) 984 - 2384 Fax:+49 (3437) 984 - 992384 Location
  • Frau Schad Sozialarbeiterin für den Bereich der minderjährigen unbegleiteten Asylsuchenden (UMA) SG Allgemeiner Sozialer DienstZimmer: 114 Bahnhofstraße 5, Gebäude 1 04668 Grimma Tel.:+49 (3437) 984 - 2383 Fax:+49 (3437) 984 - 992383 Location
  • Frau Zimmer Sozialarbeiterin für den Bereich der minderjährigen unbegleiteten Asylsuchenden (UMA) SG Allgemeiner Sozialer DienstZimmer: 114 Bahnhofstraße 5, Gebäude 1 04668 Grimma Tel.:+49 (3437) 984 - 2382 Fax:+49 (3437) 984 - 992382 Location

Dokumente