ADFC-Fahrradklima-Test - Ergebnisse liegen vor

die Ergebnisse des 2014er ADFC-Fahrradklima-Tests liegen nun vor. Der ADFC rief zum sechsten Mal gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium auf, an der Umfrage zum Fahrradklima-Test teilzunehmen. Viele Städte und Gemeinden haben in den letzten Jahren an ihrer Fahrradfreundlichkeit gedreht. Ob sich die Bemühungen in der öffentlichen Meinung widerspiegeln, klärt die Umfrage. Die Ergebnisse sind der Gradmesser dafür, wie fahrradfreundlich die Stadt empfunden wird.

Bei der Beteiligung waren die Leipziger Radfahrer unter den Sächsischen vorn mit 1690 Mitmachern vor Dresden mit 1348 und Chemnitz mit 284. Von den Grünen-Ring-Kommunen ist auch Markkleeberg dabei. Leider haben sich in den anderen größeren Städten wie Delitzsch, Taucha, Schkeuditz, Markranstädt, Borna für eine verwertbare Analyse wohl nicht genug Menschen beteiligt. Der erste Blick auf die Ergebnisse zeigt, dass Leipzig unter den Top Ten bei den vergleichbaren Städten über 200.00 Einwohnern ist. Der zweite Blick sagt aber, dass in Punkto Radfahrerfreundlichkeit noch viel zu tun bleibt. Daran wird der Grüne Ring Leipzig mit seinen Partnern weiter arbeiten.

Ergebnisse

Die besten Städte finden sich geballt rund ums Münsterland, vereinzelt um Berlin, in Mecklenburg-Vorpommern und Bayern.

  • Leipzig 3,6 (Platz 9 von 39 bei Städten über 200.000 EW)
  • Markkleeberg 3,3 (Platz 65 von 292 bei Städten unter 50.000 EW)
  • Torgau 3,8 (Platz 181 von 292 bei Städten unter 50.000 EW)
  • Eilenburg 3,7 (Platz 137 von 292 bei Städten unter 50.000 EW)
  • Dresden 3,9 (Platz 20 von 39 bei Städten über 200.000 EW)
  • Chemnitz 3,8 (Platz 14 von 39 bei Städten über 200.000 EW)
  • Halle/ Saale 4,2 (Platz 33 von 39 bei Städten über 200.000 EW)
  • Ausführliche Ergebnisse der Städte Leipzig(PDF, 292 kB), Markkleeberg(PDF, 299 kB)  und Eilenburg(PDF, 297 kB).

weitere Informationen finden Sie unter


  • zurück zur Übersicht News